Zeller Fußballverein 1920 e.V.

29.09.2016

Vorschau und Rückblick Junioren

C- Juniorinnen SG Gengenbach-Zell1 –  SV Ödsbach 3:8  
         SC Lahr - SG Gengenbach2  7:0

B-Juniorinnen SV Dörlinbach - SG Gengenbach-Zell 1:0

Das angesetzte Spiel am Wochenende gegen Ödsbach soll verlegt werden.

A-Junioren SG Ettenheim - SG Zeller FV 2:1

Zunächst gab es gute Neuigkeiten für die A-Junioren und das A&A (Alex und Alex) – Trainerteam: Das erste Spiel gegen Auenheim wurde mit 3:0 für die Zeller gewertet, da der Gast einen nicht spielberechtigten Spieler eingesetzt hatte.
In Ettenheim begannen die A-Junioren gut und gingen in der 18. Minute durch Erwin Buchmiller in Führung. In der 29. Minute musste man den Ausgleich durch die stärker werdenden Gegner hinnehmen. Gleichzeitig liesen unsere SG-Jungs den absoluten Siegewillen vermissen. Als der starke Erwin Buchmiller verletzungsbedingt ausgewechselt werden musste, kamen die Gäste immer besser in Spiel und erzielten in der 74. Minute den Siegtreffer. Schade, dass ein Aufbäumen ausblieb und so ein bei gutem Spiel möglicher Sieg verschenkt wurde.
Vorschau: Freitag, 18:30 Uhr Badwald-Stadion SG Zeller FV – SG Zell-Weierbach
Die Gegner sind ebenfalls mit einem Sieg und einer Niederlage in die Saison gestartet. Man kann also noch keine Prognose wagen, dennoch sollte die Mannschaft stark genug sein, um zuhause etwas zu reißen.

B-Junioren SG Zeller FV – SG Nesselried 

Auch im zweiten Saisonspiel konnte das Team der Trainer Alex Becker und Sandro Leopold einen Sieg feiern.
Gegen eine sehr defensiv eingestellte Gasmannschaft ging man schnell durch Leon Schäfer (2. Min) und Lion Schürmann (6.Min) in Führung. Noch vor der Pause erhöhte Lion Schürmann mit seinem 2. Treffer auf 3:0. Jetzt folgten Chancen im Minutentakt, die jedoch zum Teil sehr leichtsinnig vergeben wurden. Erst nach der Pause erhöhte Nick Gerlach auf 4:0. Das Spiel ging nur noch in eine Richtung und durch einen wunderbaren Schuß von Adi Herrmann und einem Kopfballtreffer von Tobias Kautz baute man die Führung auf 6:1 aus. Die Gäste erzielten zwischendurch den 5:1 Ehrentreffer. Mit 6 Punkten aus zwei Spielen steht man jetzt auf Platz 2 der Tabelle, den man in den
nächsten Spielen sicher nicht abgeben will.
Am Samstag um 17 Uhr trifft man auf die SG Hausach, die man im Pokal klar schlagen konnte. Aber das ist kein Grund, leichtsinnig an das Spiel heranzugehen!  
Am Montag um 15 Uhr kommt es zum nächsten Pokalspiel, diesmal heißt der Gegner Freiburg St. Georgen. Man wird sich schon entsprechend anstrengen müssen, um hier erfolgreich zu sein und das Achtenfinale im Pokal um den südbadischen Pokal zu erreichen.

E-Junioren Zeller FV2 – SV Hausach2     8:4
                   Zeller FV1 – SV Hausach1      7:4

In ihren ersten Heimspielen die E-Junioren stark und kamen so zu verdienten Siegen. Glück bei den Einser-Mannschaften für Zell, dass 2 Spieler der Hausacher nicht rechtzeitig zum Platz fanden und erst in der Schlußphase spielten.
Am kommenden Wochenende sind die E-Junioren spielfrei.

F- und G-Junioren

Unsere F- und G-Junioren traten am Sonntag in Steinach mit 5 (!) Mannschaften an. Die Zuschauer waren begeistert vom Elan der Mädchen und Jungen. Am 2.10. findet das Turnier als Auftakt zum nachfolgenden Derby der Aktiven Mannschaften in Unterharmersbach statt.

26.09.2016

ZFV I erkämpft sich einen glücklichen Heimsieg
ZFV I – FV Ettenheim I   3:2 (0:1)

Im Heimspiel gegen den FV Ettenheim, der mit 2 Punkten auf dem letzten Tabellenplatz steht, konnte die ZFV Elf einen wichtigen Sieg erkämpfen und steht nun mit 10 Punkten auf dem 9.Tabellenplatz. In der ersten Halbzeit der Partie präsentierte sich die Elf von Trainer Armin Gabelt mit einer nicht zufriedenstellenden Mannschaftsleistung und konnte im Spiel nach vorne keine guten Akzente setzen. Dadurch wurden keine großen Torchancen herausgespielt. Die Gästeelf agierte im spieltechnischen Bereich etwas stärker und mit dem Treffer von Jens Enderle gingen der FVE in der 32. Minute mit 1:0 in Führung. Dies war der Halbzeitstand in der insgesamt schwachen Partie.
In der zweiten Halbzeit entstand eine turbulente und kuriose Partie. Nach einem schwachen Defensivverhalten der Zeller Elf  bauten die Gäste bereits in der 48. Minute durch den Treffer von Michael Schwanz die Führung auf 2:0 aus. Die Elf von Trainer Gabelt zeigte trotz dieses Rückstands eine gute Moral und mit einem wunderschönen Torschuß aus 20m konnte der junge Nachwuchsspieler Lukas Vollmer in der 50. Minute den 1:2 Anschlußtreffer erzielen. In der weiteren Spielphase entstand eine ausgeglichene Partie in der beide Mannschaften sich einige gute Torchancen herausspielten. ZFV Keeper Sebastian Bell verhinderte in der 74. Minute mit ein starken Parade gegen den starken Torschuss von Michael Schwanz das 1:3 und kurz darauf hatte vergab Florian Brandt die große Chance zum Ausgleich. In der 82. Minute konnte der Nachwuchsspieler Erwin Miller mit seinem 4. Saisontor den 2:2 Ausgleich erzielen. Bis zum Schlußpfiff blieb es bei einer ganz spannenden Begegnung, in der die ZFV Elf mit starkem Kampfgeist die Partie an sich riß. In der 89. Minute wurde dies belohnt. ZFV Führungsspieler Jens Alender erzielte an seinem Geburtstag mit einem guten Torabschluß den umjubelten glücklichen 3:2 Führungstreffer was gleichzeitig der Endstand der Partie war.
Das Vorspiel der II. Mannschaften fand nicht statt, da die Gäste aus Ettenheim aufgrund von einigen Spielerausfällen nicht antreten konnten und deshalb wird die II. Mannschaft des ZFV über das Sportgerichtsurteil die 3 Punkte zugeordnet bekommen und dann steht die II. Mannschaft des ZFV aktuell auf dem 5. Tabellenplatz.

21.09.2016

ZFV-Jugend mit mäßigem Saisonstart
Lediglich die B-Junioren und die neuformierten C-Mädels starteten mit einem Sieg in die Punktspiel-Saison.

A-Junioren SG Zeller FV – SG Auenheim 0:1

Gegen den körperlich starken Gegner der SG Auenheim konnte man einfach keine Durchschlagskraft im Sturm entwickeln. Auch beste Chancen wurden liegen gelassen. Die Abwehr stand gut, bis auf eine Szene, die dann auch den Siegtreffer für die Gäste bedeutete. Es gibt noch offene Fragen bezüglich der Spielberechtigung eines Gästespielers, so dass mit der endgültigen Wertung noch zugewartet werden muss.
Als nächstes treten die Jungs am Samstag um 18 Uhr beim FV Ettenheim an. Diese Mannschaft war zunächst noch spielfrei. Dennoch wird sich Alex’s Truppe gerade im Spiel nach vorne steigern müssen, damit „die Punkte mit Hause gehn“ –wie es im ZFV-Lied heißt.

B-Junioren SG Kappel - Grafenhausen - SG Zeller FV   3:4 ( 3:1)

Im ersten Saisonspiel konnte die B-Jugend der SG einen 4:3 Auswärtssieg landen. Danach sah es in Halbzeit 1 nicht aus, denn nach der frühen Führung durch Emil Lehmann, der einen Querpass von Nick Gerlach nur noch über die Linie drücken musste, legten die Gastgeber los und lagen bis zur Pause mit 3:1 in Führung. Hier war die schlechte Defensivleistung der gesamten Mannschaft dafür verantwortlich, da man viele Zweikämpfe schon in der gegnerischen Hälfte verlor und die Abwehr dann bei schnellen Angriffen der Gastgeber immer wieder Probleme bekam. In dieser Phase zeichnete sich die super Leistung von Torhüter Jochen Kern aus, der mehrmals einen höheren Rückstand verhinderte. Auch in der 2. Halbzeit kam man schwer ins Spiel, bis Kapitän Jonas Pristl auf 2:3 verkürzte. Jetzt wechselten sich Chancen auf beiden Seiten ab, ehe Nick Gerlach nach einem guten langen Ball von Daniel Metzger per Kopf zum 3:3 ausglich. Acht Minuten vor Ende stellte Nick Gerlach mit seinem 2. Treffer den viel umjubelten 4:3 Auswärtssieg her.
Tore: Nick Gerlach (2) Jonas Pristl, Emil Lehmann

Jetzt gilt es am Freitag um 18.30 Uhr im heimischen Badwald gegen die SG Nesselried den Zweiten Sieg anzustreben. Diese hatten zwar das erste Spiel verloren, aber das muss noch nix bedeuten. Dennoch ist der Mannschaft ein guter Start zum im Clubheim stattfindenden ZFV-Oktoberfest zuzutrauen.

E-Junioren: FC Wolfach 2 – Zeller FV 2  5:3
FC Wolfach 1 – Zeller FV 1  5:2

Beide neu formierten Mannschaften müssen sich erst noch finden, die Umstellung auf das größere Spielfeld ist noch nicht bei allen angekommen. Auch in Punkto Taktik und Traineranweisungen zu folgen ist noch Luft nach oben.
Aber das nächste Spiel steht bereits vor der Türe: Am Samstag um 13:30 Uhr und 14:30 Uhr heißt die Gastmannschaft SV Hausach, deren 1. Mannschaft mit einem 7:1 Sieg gestartet ist. Die Zweite Mannschaft verlor mit 0:1 gegen Oberwolfach.

F- und G-Junioren

Das für Sonntag geplante Turnier in Zell fiel dem Regen zum Opfer und wird imOktober nachgeholt. Das Turnier am kommenden Sonntag findet in Steinach ab 11 Uhr statt.

C- Juniorinnen SG Gengenbach-Zell 1 – SG Gengenbach-Zell 2   5:10

In einem torreichen Spiel gewannen die „gemischt“ angetretenen Teams mit 10:5 Toren. Man wird sehen, wie sich das weiterentwickelt und die Mannschaften zueinander finden.
Die nächsten Begegnungen: C1 SG Gengenbach-Zell – SV Ödsbach und C2 SC Lahr – SG Gengenbach-Zell 2

B-Juniorinnen: SG Gengenbach-Zell  -  SG Kirnbach 0:1

Im nächsten Spiel muss man am Samstag zum SV Dörlinbach reisen.

20.09.2016

Erfolgreicher Sonnenblumenverkauf zu Gunsten der ZFV-Jugend

Auch am vergangenen Samstag zeigte sich das Wetter wieder von seiner Schokoladenseite. Daher  hatten die Mitglieder des Förderkreises alle Hände voll zu tun, um alle Städle-Besucher mit den gelb-leuchtenden Sonnenblumen zu versorgen. Folglich konnte auch dieses Jahr wieder ein stolzer Betrag zur Förderung der ZFV-Jugend eingenommen werden.  Der Förderkreis unterstützt seit Jahren die Jugendmannschaften des ZFV und hilft diverse Vorhaben und Projekte zu realisieren. Auch in diesem Jahr geht die  Forstbaumschule Burger mit gutem Beispiel voran und sponsert die Sonnenblumen. Hierfür bedankt sich der Förderverein recht herzlich. Ein weiteres Dankeschön geht an die Käufer der Sonnenblumen und an die treuen Spender die jedes Jahr am Rathaus vorbeischauen und uns unterstützen.

18.09.2016

ZFV I verliert beim SC Lahr II
SC Lahr II U23 – Zeller FV I   2:1 (2:0)

Im Auswärtsspiel in Lahr konnte sich die I. Mannschaft des ZFV nicht mit der guten Mannschaftsleistung von den letzten 3 Saisonspielen präsentieren und kassierte deshalb gegen die II. Mannschaft des SC Lahr die Niederlage.
Die Gastgeber waren von Beginn an spieltechnisch stärker aufgestellt und bereits in der 6. Minute erzielten sie durch einen Kopfballtreffer von Fadi Ammar Kehloufi die 1:0 Führung. In der Folge erspielten sich die Lahrer Elf weitere Torchancen, doch mit einigen guten Paraden von ZFV Keeper Sebastian Bell konnte der zweite Treffer der Heimelf verhindert werden. Das Team von Trainer Armin Gabelt spielte in der 1. Halbzeit im Spiel nach vorne schwach und konnte sich in der ersten Halbzeit keine Torchancen erarbeiten. Kurz vor der Halbzeitpause  baute die Lahrer Elf in der 44. Min. nach einem gut herausgespielten Angriff mit dem Torabschluß von Jonathan Kalt die Führung zum 2:0 Halbzeitstand aus. In der zweiten Halbzeit steigerte sich die Elf von Trainer Gabelt und kam viel besser ins Spiel und zeigte auch mehr Effizienz im Spiel, allerdings konnte man sich weiter keine großen Torchancen herausspielen. In der 65. Minute erzielte Lucas Halter mit einem wunderschönen Torschuß aus 20m den 2:1 Anschlußtreffer und nun entstand auf dem großen Rasenplatz in der Klostermatte eine ausgeglichene Partie bis in die Schlußphase. Die Partie blieb bis zum Schlußpfiff spannend,erst in der 89. Minute hatte die Lahrer Elf die große Chance den Sieg zu sichern als Maximilian Gießler allein aufs ZFV Tor zuging, doch sein Schuß ging an den Pfosten . Im letzten Angriff vor dem Schlußpfiff  hatte dann  die ZFV Elf durch Christian Dittrich die Riesenchance zum Ausgleich, doch er scheiterte aus kurzer Entfernung am gut reagierenden Lahrer Torwart und so blieb es beim insgesamt verdienten 2:1 Sieg der Lahrer Mannschaft, die nun aktuell mit 6 Punkten nur ein Punkt hinter der ZFV Elf in der Tabelle steht.

Frauen starten in die neue Runde
Frauen 1 erkämpfen 4:4 Unentschieden in Unzhurst

Ihr erstes Punktspiel der Saison bestritten die Zeller Frauen gegen die SG Unzhurst. Wie erwartet entwickelte sich von Beginn an eine kampfbetonte Partie. Die Gastgeberinnen spielten schnell und agressiv in die Spitzen und brachten die Zeller Defensive immer wieder unter Druck. Aber auch die Zeller Spielerinnen zeigten stellenweise guten Kombinationsfußball und waren in der ersten Hälfte ebenso torgefährlich wie die Unzhurster Frauen. In der zweiten Halbzeit ließen bei den Zeller Frauen die Kräfte nach: das Passspiel und das Spiel ohne Ball wurde weniger und die Zweikämpfe gingen mehr und mehr verloren. Die Gastgeberinnen waren auf dem schwer bespielbaren Rasen immer einen Tick früher am Ball, zeigten einen schönen Kombinationsfußball und führten bis in die Schlussminute mit 4:3. In allerletzter Sekunde konnte Sophia Fischer mit ihrem insgesamt dritten Treffer des Tages noch den 4:4. Ausgleichstreffer erzielen. Aus Zeller Sicht sicher ein glücklicher Punktgewinn in einer hart umkämpften Partie.

Frauen 2 besiegen FV Altenheim mit 0:4

Die zweite Frauenmannschaft war zum Auftaktspiel der Kleinfeldsaison zu Gast beim FV Altenheim. Personell gut aufgestellt, konnte man einen klaren 0:4 Sieg erringen. Die Tore für die SG Gengenbach/ Zell erzielten Lena Franke (2), Anna Bahr und Antonia Roth.

15.09.2016

ZFV-Jugend startet in die neue Saison

Nach der sehr erfolgreichen Saison der Spielgemeinschaft aus Zeller FV und FV Unterharmersbach im letzten Jahr mit den Aufstiegen der A, B- und C-SG-Junioren geht es in neuen Staffeln los.

A-Junioren – Spielgemeinschaft (SG) aus ZFV und FVU

Die A-Junioren werden nach dem Abgang von Jochen Armbruster als Trainer der 2. Mannschaft vom Trainerduo Alexander Keil und Alex Buchmiller betreut. Hier ist wieder eine ambitionierte Truppe am Start und man darf gespannt sein, wie sich die Saison in der schwer einzuschätzenden Bezirksliga entwickelt. Es gibt neue Spielgemeinschaften der anderen Vereine und somit ist es nicht leicht, Vorhersagen zu treffen. Dennoch sollten die ca. 20 Jungs stark genug sein, nix mit dem Abstieg zu tun haben, sondern eher nach oben zu schauen. Das Potential ist da, muss aber auch abgerufen werden können. Dazu gehört auch eine gediegene Vorbereitung auf die jeweiligen Spiele, was bereits am vergangenen Samstag beim Pokalspiel in Biberach Thema war.

SG Biberach – SG Zeller FV 0:3

Das Spiel wurde überlegen geführt, jedoch sprang bei den Bemühungen durch Ungenauigkeiten zu wenig heraus. Wenig „diago“ gespielte Bälle und immer wieder Stockfehler auf dem trockenen Platz brachten nur wenige Kombinationen zustande. Das Spiel wurde mit 0:3 gewonnen, war jedoch kein Ruhmesblatt und es bedarf sicher weiterer Anstrengungen, um andere Gegner zu bezwingen.

Freitag, 16.09.2016 18:30 Uhr SG Zeller FV – SG Auenheim

Da man den Gegner nicht kennt, ist es schwer, Vorhersagen zu treffen. Allerdings muss nach nochmal angestrengtem Training in dieser Woche schon zu guter Form gefunden werden. Hoffen wir das Beste für unsere Jungs.

B-Junioren - SG ZFV und FVU

Trainergespann bei den B-Junioren sind Alex Becker und Sandro Leopold. Die Mannschaft hat eine gute Vorbereitung hinter sich und werden im Laufe der Runde sicher noch mehrfach gefordert werden.

In der 2. Runde des Südbadischen Pokals kamen die SG Zeller FV B – Junioren am vergangenen Mittwoch locker weiter.

SV Hausach B - SG Zeller FV B   1:8 (0:3)

In allen Belangen überlegen war die Mannschaft beim Pokalspiel in Hausach. Der ebenfalls in der Bezirksliga spielende Gastgeber war erschreckend schwach und so hatten die Spieler der SG keine Mühe sich deutlich durchzusetzen. Doch auch im Spiel der SG sah man einige Mängel, besonders im genauen Zuspiel und der Chancenverwertung. Letztendlich war der Sieg deutlich und hätte noch höher ausfallen können.
Torschützen: Leon Schäfer (2) Nick Gerlach (2) Adrian Herrmann (2) Lion Schürmann und Marco Wegner je 1

Saisonauftakt in der Bezirksliga: SG Kappel Grafenhausen - SG Zeller FV, Sonntag, 18.09.2016 11.00 Uhr

Im ersten Spiel der neuen Saison steht die SG Zeller FV in Kappel-Grafenhausen auf dem Prüfstand . In der nach dem Aufstieg höheren Klasse sind die kommenden Gegner schwer einzuschätzen. Deshalb wäre ein Punktgewinn im 1. Auswärtsspiel schon ganz gut. Ziel für die laufende Saison ist ähnlich wie bei den A-Junioren nix mit dem Klassenerhalt zu tun zu haben und nach oben zu schauen. Die Mannschaft hat Potential und es ist ihnen zuzutrauen, eine gute Rolle in der Bezirksliga zu spielen.

C-Junioren - SG FVU, SVG und ZFV

Die Mannschaften spielen in Spielgemeinschaft mit dem FV Unterharmersbach und dem SV Gengenbach. In der höheren Landesliga mussten die C1-Junioren bereits am vergangenen Samstag etwas Lehrgeld bezahlen, dennoch sollte auch hier der Klassenerhalt möglich sein. Die C2-Junioren spielen in der Kreisliga, was auch zu guten Leistungen anspornen sollte. Die Heimspiele werden in Gengenbach ausgetragen. Spielberichte siehe FV Unterharmersbach.

D-Junioren- SG FVU und ZFV

Auch hier gehen zwei Mannschaften aus den Vereinen FV Unterharmersbach und Zeller FV an den Start. Leider konnten beide in der letzten Saison die Bezirks- bzw. Kreisliga nicht halten und stiegen in die Kreisliga und Kreisstaffel ab. Die D1 sollte dort dieses Jahr eine gute Rolle spielen. Die D2 spielt auf dem Kleinfeld und wird sicher auch den Spielern dort durch erhöhte Ballfrequenz gute Entwicklungsmöglichkeiten bieten. Spielberichte auch hier durch den FV Unterharmersbach.

E-Junioren – ZFV

Hier gelang es durch viele Nachrücker aus den F-Junioren 2 Mannschaften aufzustellen. Beide Mannschaften spielen auf dem Kleinfeld und werden sicher alles geben, um erfolgreich zu bestehen. Der Trainerstab mit Gaetano Nocerino, Lukas Vollmer, Valentin Spiczak und Tim Körnle wird weiterhin versuchen, die Spielerinnen und Spieler weiter zu entwickeln. Es sind einige hoffnungsvolle Talente dabei. Nachdem die Spiele dann im November beendet sind, werden die Staffeln neu gemischt und im Frühjahr nochmals eine Runde gespielt.
Die E-Junioren beginnen ihre Spiele am heutigen Freitag mit den Auswärtspartien in Wolfach.

F- und G-Junioren – ZFV

Die Mädels und Jungs der Jahrgänge 2008 und 2009 spielen bei den F-Junioren. Jahrgänge 2010 und jünger sind bei den G-Junioren am Start. Durch den höheren Betreuungsaufwand hat man hier einige Trainer gewinnen können: Stefan Teufel, Simon Kopp, Nick Gerlach, Florian Riehle, Roland Isenmann, Pascal Kinnast, Ulrike Riehle und Stefan Stehle kümmern sich nicht nur ums Schuhe binden, sondern auch um die ersten fußballerischen Gehversuche der Jüngsten.
Hier werden Turniere bei den Vereinen aus Steinach, Unterharmersbach, Welschensteinach und Oberharmersbach durchgeführt. Das erste Turnier findet bereits am Sonntag, 18.09.2106 ab 10:30 Uhr in Zell statt. Seien wir gespannt, wie sich hier die Mannschaften finden. Herzliche Einladung an alle Interessierten, hier am Sonntag vorbeizuschauen. Mit leckeren Kuchen, Stadion-Wurst vom Grill sowie den unvermeidlichen Pommes ist für das leibliche Wohl bestens gesorgt.

C- und B-Juniorinnen – SG SVG und ZFV

Die C- und B-Juniorinnen treten in diesem Jahr in einer Spielgemeinschaft mit dem SV Gengenbach an. Der Schritt war aus „Kapazitätsgründen“ nötig geworden. Die neu eingestiegenen Trainerinnen um die rührige Miriam Moser geben ihr Bestes, um die Mädels, die oft auch ganz neu dabei sind, weiterzubringen. Wer noch Interesse hat: Trainiert wird Montag und Mittwoch. Kontakt: Miriam Moser, 0176-6318 4924.
Bei den C-Juniorinnen treten 2 Mannschaften an, die am Freitag, 16.09.2016 in Zell aufeinandertreffen.
Die B-Juniorinnen treffen am Samstag, 17.09.2016 in Gengenbach auf die SG Kirnbach.

13.09.2016

Mädchenfußball beim Zeller FV

Der Zeller FV ist seit über 30 Jahren in der Ortenau für seinen Mädchen- und Frauenbereich bekannt. Im letzten Jahr sind die aktiven Frauenspielerinnen eine SG mit den Frauen des SV Gengenbach eingegangen. Um alters- und auch leistungsgerechte Teams im Jugendbereich anbieten zu können, wurde dieser Schritt nun auch im Mädchenbereich notwendig. Für die kommende Runde hat sich daher die SG Gengenbach/ Zell auch im Mädchenbereich zusammen geschlossen. Mit insgesamt 15 Spielerinnen wurde im Bezirk Offenburg eine B-Mädchenmannschaft in der 9er Staffel gemeldet. Hier spielen die Mädels der Jahrgänge 2000 und 2001. Vom Zeller FV sind mit Bianca Schilli, Lydia Lehmann, Natalie Rehm, Julia Rehm und Lea Kiwitt 5 Spielerinnen in diesem Team. Trainiert und betreut werden die Mädels von Zeller Seite aus von Eva Lehmann und Stephanie Gallus. Sie ergänzen das Gengenbacher Trainerteam um Franz Fischer. Trainingszeiten sind Montag und Donnerstag jeweils ab 17:30 Uhr.
Im C-Mädchenbereich konnten durch die SG gleich zwei Mannschaften gemeldet werden. Zu den C- Juniorinnen gehören die Mädchen der Jahrgänge 2002, 2003, 2004 und 2005. Aus der „alten Zeller Mannschaft“ kicken hier in Zukunft Evelyn Buchmiller, Mathilda Franke, Natasha Lehmann, Ronja Jabusch und Luisa Schilli. Außerdem die durch das im Juli durchgeführte Schnuppertraining hinzu gewonnenen Mädels. Die Trainingszeiten der C-Mädels sind montags und mittwochs jeweils um 17:30 Uhr. Im Trainerteam sind hier Anne Selinger, Lena Franke, Miriam Pfundstein und von Gengenbacher Seite Marco Erb.
Die Mädels freuen sich jederzeit über Verstärkung! Egal ob Anfängerin oder bereits Fußball-erprobt- alle Mädchen ab 10 Jahren sind herzlich eingeladen und können ohne Voranmeldung zum Training kommen. Bei Fragen wendet euch gerne an den Jugendleiter Stefan Stehle oder an Miriam Pfundstein.

Frauen starten in die neue Runde

Die Frauen der Landesligamannschaft beginnen die laufende Saison wie gewohnt mit der ersten Runde des Südbadischen Verbandspokals. Man empfängt hier die Gäste des SV Obersasbach, die auch in der Landesliga spielen und im letzten Jahr den 8. Tabellenplatz belegten. Sicher einen Gegner, den man auf keinen Fall unterschätzen sollte. Allerdings muss die Elf von Trainer Marco Erb auf keine Stammspielerin verzichten und ist hochmotiviert den Zuschauern im Badwaldstadion ein gutes Fußballspiel zu präsentieren.
Am Sonntag, den 18.09. folgt dann das erste Punktspiel der Landesligasaison in Unzhurst. Die zweite Frauenmannschaft der SG tritt bereits am Vorabend, den 17.09. um 18 Uhr an. Sie bestreitet ihr Auftaktspiel ebenfalls auswärts. Gastgeberinnen sind die Frauen des FV Altenheim.

12.09.2016

ZFV erkämpft 2 Siege gegen den FSV Seelbach
ZFV I – FSV Seelbach I 4:3 (2:1)

Im dritten Heimspiel hintereinander konnte die I. Mannschaft des ZFV gegen den FSV Seelbach in einer packenden Partie mit einem knappen Sieg die wichtigen Punkte erkämpfen und steht nun mit 7 Punkten punktgleich mit Seelbach in der Tabelle. Von Beginn an entstand eine ausgeglichene Partie in der beide Teams kämpferisch gut agierten. In der 12. Minute ging die ZFV Elf mit der ersten Torchance nach einem guten Angriff durch einen guten Torabschluß von Vincent Kühn mit 1:0 in Führung. In der weiteren Spielphase standen auf beiden Seiten die Abwehrreihen gut und so konnten über die Offensivkräfte wenige Chancen erspielt werden. In der 36. Minute konnte die Seelbacher Elf den 1:1 Ausgleich erzielen, wobei in dieser Aktion eine Unachtsamkeit der Zeller Abwehr bei einer Flanke entstand. Zuerst kam Patrick Weber frei zum Kopfball und setzte den Ball an die Querlatte, den zurückprallenden Ball setzte Sascha Roth mit einem Kopfball ins Tor. Bereits zwei Minuten später ging die ZFV Elf nach einem Eckball durch einen Treffer von Matthias Heizmann mit 2:1 in Führung und dies war dann der Halbzeitstand.
In der zweiten Halbzeit konnten die Gäste in der 54. Minute erneut durch einen Kopfballtreffer von Sascha Roth den 2:2 Ausgleich erzielen. Wenige Minuten später erspielte sich die ZFV Elf nach einem starken Passspiel von Jens Alender und Lucas Halter eine große Torchance durch Erwin Miller heraus, doch Gästekeeper Schätzle parierte den Torabschluß. Im nächsten Angriff in der 59. Minute bekam die ZFV Elf nach einem Foul gegen Nachwuchsspieler Erwin Miller einen Strafstoss zugesprochen, den Jens Alender zur 3:2 Führung verwandelte. Mit dieser knappen Führung ging man in die spannende Schlußphase, in der die Gäste durch eine Gelb/Rote Karte von Andreas Himmelsbach ab der 72. Minute in Unterzahl spielen mussten. Durch einen wunderschönen Torabschluß in der 84. Min. baute Lukas Vollmer die Führung auf 4:2 aus und kurz darauf hatte Julian Krumm die große Chance zum 5:2, doch diese konnte nicht verwertet werden. In der 90. Minute vor der Nachspielzeit konnte die Seelbacher Mannschaft durch Pascal Fehrenbacher noch auf 4:3 verkürzen doch es blieb beim wichtigen Sieg der jungen ZFV Elf.

ZFV II – FSV Seelbach II 6:5 (1:4)

Im Vorspiel konnte die II. Mannschaft des ZFV mit einer ganz starken Moral in einer dramatischen Partie den knappen Sieg erkämpfen. In der Anfangsphase hatte die ZFV Elf viele große Torchancen inclusive einem Strafstoss, die alle nicht verwertet wurden und durch ein schlechtes Defensivverhalten gingen die Gäste bis zur 34. Minute mit 4:0 in Führung. In der 37. Minute konnte Sandro Leopold den ersten Treffer zum 1:4 Halbzeitstand erzielen. Nach dem Seitenwechsel konnte der vom Urlaub zurückkehrende Spieler Florian Brandt mit einem Freistosstreffer das 2:4 erzielen, doch kurz darauf bauten die Gäste die Führung durch Julius Pelz zum 5:2 aus. Die Elf von Trainer Jochen Armbruster präsentierte sich trotz des klaren Rückstands weiter sehr gut und mit einer tollen Mannschaftsleistung konnte man mit einem historischen Spielverlauf noch den Heimsieg erkämpfen.

In der 62. Minute konnte Antonio Ruggiano das 3:5 erzielen und in der 78. Minute verwandelte Christoph Gallus einen Strafstoss zum 4:5. Kurz darauf erzielte Moritz Geiger den 5:5 Ausgleich und mit einem guten Torabschluß von Christoph Gallus nach einem guten heraus gespielten Angriff gelang der Zeller Elf in der 84. Minute der umjubelte 6:5 Siegtreffer.

Erfolgreicher Start in die Pokalrunde der SG Gengenbach/Zell I und II

Zum Auftakt des Bezirkspokals der zweiten Mannschaft und zur Qualifikation zum SBFV-Pokal der ersten Mannschaft, konnte die
SG Gengenbach/ Zell mit dem neuen Trainerteam Erb/ Schneider gleich zwei Siege feiern.

Beim Spiel der zweiten Mannschaft am Samstag erzielte Lina Paulikat gegen den FC Nonnenweier bereits in der ersten Halbzeit drei sehenswerte Treffer und legte den Grundstein für den späteren Heimsieg. Anna-Sophia Bahr und Angelina Zapf legten in der zweiten Halbzeit nach und erhöhten zum verdienten 5:0 Endstand im Zeller Sportpark. Nonnenweier bemühte sich zwar redlich, hatte aber an diesem Tag den Einheimischen nichts entgegen zu setzen.

Am Tag darauf durfte die erste Mannschaft im Stadion in der Jahnstraße gegen den Ligakonkurrenten SV Obersasbach antreten. Zu Beginn der Partie war einigen Spielerinnen noch eine gewisse Nervosität anzumerken, was sich vor allem im unkontrollierten Zuspiel zeigte. Hierdurch entstand auch gleiche eine Großchance für Obersasbach, als eine Stürmerin nach einem Steilpass in den Strafraum eindringen konnte, dann allerdings mit einem unkonzentrierten Abschluss das Tor verfehlte.

Unmittelbar nach dieser Situation gelang Steffi Gallus in der 6. Spielminute der Führungstreffer, worauf die Mannschaft immer sicherer wurde und schönen Kombinationsfussball zeigte. Leichtfertig wurden gute Chancen ausgelassen und völlig überraschend gelang Obersasbach in Minute 23 der Ausgleichstreffer mit einem unhaltbaren Distanzschuß aus 30 Metern. Diesem war allerdings ein missglücktes Zuspiel unserer Defensive vorausgegangen. Völlig unbeeindruckt spielten die Damen der SG Gengenbach/ Zell weiter und innerhalb von nur 20 Spielminuten erhöhten Steffi Gallus ( 6, 26, 31 u. 52. Minute) und Steffi Möbius ( 47. u. 63 Minute ) das Ergebnis auf 5 : 1. Obersasbach behielt aber trotz des hohen Rückstandes seinen Matchplan bei und setzte weiter auf Pressing. Dem folgerichtigen Treffer zum 5:2 in der 57. Spielminute war allerdings ein ungenügendes Zuspiel in der Ballsicherung und ein gescheiterter Klärungsversuch der Einheimischen voraus gegangen.

Steffi Möbius war es dann, die mit einem gekonnten Distanzschuß in der 63. Spielminute auf 6:2 erhöhte und den alten Abstand herstellte. Sophia Fischer ( 71. ) Lena Franke ( 83. ) und kurz darauf Vera Gaß ( 85. ) erhöhten nach tollem Einsatz in den Schlußminuten noch auf 9:2 und sicherten ihrem Team den Einzug in die Ko-Runde 1 des SBFV. Dort erwarten wir den Verbandsligisten SV Gottenheim zum Heimspiel in Zell a.H. am Sonntag, dem 2.10.2016.

05.09.2016

Unentschieden im Lokalderby
Zeller FV 1 - SV Oberharmersbach 1    2:2  (0:0)

In einem von der Spannung lebenden Lokalderby trennten sich der ZFV und der SVO 2 : 2 unentschieden. Beide Teams mußten in dieser Begegnung auf mehrere Stammspieler verzichten.
Zu Beginn gab es ein Abtasten auf beiden Seiten, die Abwehrreihen standen sehr gut und so taten sich die Offensivkräfte recht schwer, Richtung gegnerischem Tor zu gelangen. Die ersten Torabschlüsse kamen dann vom ZFV, Vincent Kühn und Erwin Miller versuchten es aus der Distanz, diese Versuche waren aber zu harmlos für Gästekeeper Simon Kornmaier. ZFV-Torwart Alex Buchmiller mußte vor der Pause einmal sein Können unter Beweis stellen, einen Schuss aus der kurzen Distanz von Rainer Schwarz parierte er sicher. So blieb es beim 0:0 Pausenstand.
Nach dem Wechsel brachte Trainer A. Gabelt für den wegen einer gelben Karte gefährdeten Jocho Kalafatis mit Christian Walter einen neuen Mann für die linke Seite. Das Spiel der Gastgeber wurde nun etwas besser und mit einem gelungenen Pass von Kapitän Jens Alender  auf Vincent Kühn, konnte dieser in der 61. Min. das viel umjubelte 1:0 für den ZFV erzielen. Die Gäste brachten sofort mit Georg Boser einen neuen Stürmer und nach einer Unachtsamkeit nach einem Eckball kam dieser frei zum Kopfball und erzielte in der 70. Min. das 1:1. Der ZFV wechselte Julian Krumm für Vincent Kühn ein, und versuchte wieder mehr Druck zu machen, doch das Spiel in die Spitze war nicht durchschlagskräftig und es gab wenige Torchancen. Die Gäste versuchten mit weiten Bällen die ZFV-Abwehr zu überspielen, doch auch dieses Mittel brachte keinen Erfolg, denn die Abwehr um den am heutigen Tage überragenden 18 jährigen Joachim Stein ließ bis dahin keine weiteren Treffer zu. In der  79. Minute schnappte sich Luks Halter den Ball an der Mittellinie und wie aus heiterem Himmel zog er aus 20 Meter Entfernung ab und der Ball landete unhaltbar im Gehäuse des SV Oberharmersbach. Nun versuchte der ZFV den Sieg über die Zeit zu retten. Mit den Einwechslungen von Thiemo Lott und Michael Hanslik versuchte Trainer Armin Gabel die Defensive zu verstärken, doch kurz vor Schluss konnte Torwart Alex Buchmiller einen Ball nicht sicher halten und mit dem Eckstoß in der 90. Minute erzielten die Gäste den 2:2 Ausgleich, ebenfalls durch einen Kopfball von Jochen Haubold. Auch hier standen die ZFV-Gegenspieler nicht gut zum Gegner, so verschenkte man eigentlich den Sieg. Über das gesamte Spiel gesehen ist die Punkteteilung aber ein gerechtes Ergebnis. Die junge ZFV-Mannschaft, die an diesem Spieltag ein Durchschnittsalter von 23 Jahre hatte, muss die Konzentration in den kommenden Spielen steigern, um solche Fehler zu vermeiden. Trainer Armin Gabelt wird sicher mit dem Team daran arbeiten.

Zeller FV 2  -  SV Oberharmersbach 2   1:1 (0:0)

Auch die Reserveteams beider Mannschaften trennten sich 1:1 unentschieden. Es war ein recht kampfbetontes Spiel, bei dem es recht ordentlich zur Sache ging. Trainer Jochen Armbruster setzte mit Maurice Armbruster für den fehlenden Andi Bitch einen Feldspieler im Tor ein, der aber seine Sache  sehr gut machte. Die mit 2 A-Jugendlichen besetzte ZFV-Mannschaft bot dem Tabellenzweiten einen starken Kampf, doch beide Teams kamen in Durchgang 1 nicht zu einem erfolgreichen Torabschluss. Im zweiten Spielabschnitt taten sich beide Mannschaften bei hochsommerlichen Temperaturen recht schwer und erst in der 77. Minute konnte der Gast mit einem Weitschuss in Führung gehen. Die Spieler des ZFV sahen den Ball nicht hinter der Linie, aber der Schiedsrichter gab den Treffer. Fast im Gegenzug konnte sich Valentin Spiczak, der an diesem Tag super spielte, gegen 3 Gegenspieler durchsetzen und wurde im Strafraum zu Fall gebracht. Mit dem fälligen 11-Meter scheiterte Kapitän Sandro Leopold am Gästetorhüter, der den platzierten aber zu schwach geschossenen Elfer hielt. Valentin Spiczak blieb es dann vorbehalten mit einem direkt verwandelten Eckball den Ausgleich zu erzielen. Trotz des Unentschieden kann Trainer Jochen Armbruster mit seinem Team völlig zufrieden sein.

Erfolgreiche SG Zeller FV A - und B-Junioren

SG Zeller FV A - SG Önsbach A   3:2 (3:2)

Einen hartumkämpften Sieg holten sich die A-Junioren gegen die SG Önsbach. Bereits nach 21. Minuten führte man durch Treffer von Milan Susic(2) und Baba Bah (1) mit 3:0. Doch das Team von den Trainern Keil/Buchmiller lies sich das Spiel aus der Hand nehmen und die Gäste kamen noch vor der Pause zu 2 Treffern und verkürzten auf 3:2. Nach der Pause war das Spiel sehr zerfahren und bei 8 gelben Karten (6 davon für die SG Zeller FV) und einer Zeitstrafe, war man am Ende über den knappen Sieg froh. Am kommenden Samstag kommt es dann zum Spitzenspiel beim Tabellendritten SG Niederschopfheim. Hier ist eine klare Leistungssteigerung erforderlich, um nicht vom 2. Tabellenplatz verdrängt zu werden.

SG Zusenhofen B - SG Zeller FV B   1:4 (1:1)

Ihren 1. Tabellnplatz verteidigen konnte die B-Jgd. der SG Zell/Unterharmersbach mit einem 4:1 Auswärtssieg. Nach diesem klaren Sieg sah es lange Zeit nicht aus, denn der müde wirkende Mannschaft von den Trainern Becker/Leopold merkte man noch das Pokalspiel zwei Tage zuvor an und so ging es nach der 1:0 Führung durch Nick Gerlach und dem kurze Zeit später erzielten Ausgleichstreffer der Gastgeber mit einem 1:1 in die Pause. Auch nach dem Wechsel tat man sich gegen die gut stehende Gästeabwehr schwer, doch durch die Treffer von Nick Gerlach (47. u. 71. Minute) und Tobias Kautz (70. Min.) stellte man den klaren Auswärtssieg sicher. Sehr stark an diesem Abend spielten Linksaußen Lion Schürmann, der alle 4 Treffer vorbereitete und Leon Lehmann, der seine Aufgaben in der Abwehr und im Mittelfeld hervorragend löste.

Auch bei der B-Jgd. kommt es am Samstag um 14.00 Uhr zu einem Spitzenspiel im Badwaldstadion, wenn man den Tabellenvierten aus Ebersweier empfängt.