Zeller Fußballverein 1920 e.V.

31.10.2016

Große Erfolge der I. u. II. Mannschaft des ZFV beim SV Rust
SV Rust I – Zeller FV I   1:2 (1:1)

Im Auswärtsspiel in Rust konnte die I. Mannschaft des ZFV den ersten Saisonauswärtssieg feiern und steht nun punktgleich mit dem Tabellenvierten auf dem 5. Tabellenplatz. Die Elf von Trainer Armin Gabelt präsentierte sich von Beginn an im Stadion neben dem Europapark mit einer starken Einstellung. Es entwickelte sich eine ausgeglichene Partie in der beide Mannschaften gut in der Defensive standen und deshalb hatten beide Teams in der Anfangsphase keine großen Torchancen. In der 13. Minute gingen die Gastgeber nach einem schnellen Konterangriff mit der ersten Chance durch einen Torabschluß von Dino Dezelic mit 1:0 in Führung. Die Gabelt-Truppe agierte trotz dieses Rückstands weiter gut und in der 26. Minute erzielte Lucas Halter nach einem gut herausgespielten Angriff, mit einem schönen Torabschluß der vom Innenpfosten ins Tor ging den 1:1 Ausgleich. In der weiteren Spielphase bis zur Halbzeitpause entwickelten sich viele Zweikämpfe in der beide Mannschaften gut aufgestellt waren und bis zur Halbzeit blieb es beim 1:1 Spielstand.
In der 2. Halbzeit ging die ZFV Elf in der 55. Minute mit einem wunderschönen Torschuß aus 20m vom gut spielenden Lucas Halter mit 2:1 in Führung und nun entstand eine ganz spannende Partie in der die Ruster Elf offensiver agierte. Doch die Zeller Mannschaft mit Führungsspieler Jens Alender präsentierte sich mit einer guten mannschaftlichen Geschlossenheit und verhinderte den 2. Treffer der Ruster Elf. In der Schlußphase hatte die Zeller  Mannschaft sogar noch einige Chancen die Führung weiter auszubauen. Bei einer großen Torchance von Michael Hanslik verhinderte der Ruster Keeper Kassel mit einer guten Parade den Führungsausbau der ZFV Elf. Bis zum Schlußpfiff blieb es beim insgesamt verdienten 2:1 Sieg der Zeller Mannschaft. Am kommenden Sonntag entsteht mit diesem Auswärtssieg ein Spiel um die vorderen Plätze, denn als Tabellenfünfter empfängt man den Tabellendritten aus Ichenheim im Badwaldstadion.

SV Rust II – Zeller FV II  1:4 (1:1)

Mit einem hochverdienten Auswärtssieg konnte die II. Mannschaft des ZFV die Tabellenführung übernehmen. In der Partie konnte die Elf von Trainer Jochen Armbruster in der Anfangsphase nicht stark agieren und die Gastgeber gingen nach einem individuellen Abwehrfehler mit 1:0 in Führung. Kurz vor der Halbzeitpause bekam die ZFV Elf nach einem klaren Foul einen Strafstoss zugesprochen, den Antonio Ruggiano zum 1:1 Pausenstand verwandelte. Von Beginn der 2. Halbzeit an steigerte sich die Elf von Trainer Armbruster im spieltechnischen Bereich und mit einem guten Torabschluß von Guiseppe Cardillo ging man in der 46. Minute mit 2:1 Führung. Mit dieser Führung war die ZFV Elf in der weiteren Spielphase die klar spielbestimmende Mannschaft und durch zwei weitere Treffer von Julian Krumm und Guiseppe Cardillo konnte die Führung auf 4:1 ausgebaut werden. Dies war dann auch der Endstand und als Tabellenführer geht man als Favorit in die nächste Partie zu Hause gegen den Tabellensechsten aus Ichenheim.

28.10.2016

Frauenfußball der SG Gengenbach/ Zell:  Damen 1 sicherten sich verdiente 3 Punkte beim SV Obersasbach

Die Damen waren am Samstag Gast beim SV Obersasbach und konnten sich verdient 3 Punkte sichern. Bereits in den ersten Spielminuten wurde klar, dass die Zeller SG die spielerisch überlegene Mannschaft war und das Zepter im Laufe des Spiels immer mehr auf ihre Seite holen konnte. Schon gleich in den ersten Spielminuten erzielte Jana Bahr mit elegantem Schuss die 0:1 Führung.
Gefährlich waren die Zeller Frauen immer durch die präzisen Eckbälle von Fanny Zack. Gleich zwei Mal war Steffi Möbius zur Stelle und konnte diese grandios im Tor unterbringen, was den Spielstand weiter nach oben schraubte.  Sophia Fischer war es dann, die den hochverdienten Treffer zum 4:0 erzielte. Den Schlusspunkt auf Zeller Seite setzte Fanny Zack mit einem stark geschossenen Freistoß, der das 5:1 bedeutete.
In der zweiten Halbzeit merkte man deutlich, dass es den zwar führenden Zellerinnen schwerer fiel sich auf das Spiel zu konzentrieren.  Es mangelte besonders an Kommunikation von vielen Seiten und ließ bei den kampfstarken Gastgeberinnen immer wieder Chancen zu. So konnten die Frauen des SV Obersasbach 5 Minuten vor dem Abpfiff noch ein Anschlusstor zum 1:5 Endstand erzielen. Aus Sicht der Kinzigtäler SG Mannschaft ein verdienter 5:1 Sieg, bei dem aber viele Torchancen ungenutzt blieben.
Für die SG ist es wichtig am morgigen Samstag, den 29.10. gegen den Lokalrivalen der SG Ichenheim an diese Leistung anzuknüpfen um weitere 3 Punkte einzufahren. Anpfiff der Partie im Badwaldstadion ist um 18 Uhr.

A-Junioren
Bezirksliga: SG Niederschopfheim – SG Zeller FV 1:2

Das Spiel begann gut für die Jungs von Alex². Bereits in der ersten Minute konnte Hadi Mohammadi den Führungstreffer erzielen. Der Ausgleich in der 27. Minute war etwas überraschend. Erneut nach einer Standardsituation erziele Gibbi Bah die Führung, die in einem überlegen geführten Spiel nich mehr abgegeben wurde.

Bezirkspokal SG Rust – SG Zeller FV 4:0

Es war leider wieder mal ein Spiel, das im Kopf verloren wurde. Schon vor dem Spiel sprach man über die Höhe des vermeintlichen Siegs, damit fehlte die nötige Einstellung. Auch dann mit Schiedsrichter und Zuschauern zu diskutieren trägt nicht dazu bei, den Fokus auf das Spiel zu richten. So kann das fußballerische Potential nicht abgerufen werden.
Zudem schwächte man sich durch Zeitstrafe und gelbe Karten selbst. Leider gibt es fußballerisch nicht viel zu berichten.
Das Spiel entwickelte sich dann erwartungsgemäß.

Vorschau: Montag, 19:00 Uhr SG Zeller FV – SG Reichenbach/Gb
Man darf gespannt sein, wie sich die Jungs am Riemen reissen und mal ein „sauberes“ Spiel hinlegen können.


1. Saisonniederlage für die B-Junioren der SG Zeller FV

SG Zeller FV B -  SG Ebersweier B 0:1 ( (0:0)

Gegen die körperlich und kämpferisch  sehr starke SG Ebersweier gab es die erste Saisonniederlage für die B-Junioren. In einem von Anfang an sehr kampfbetonten Spiel verlor man letztendlich verdient mit 0:1.
In der ersten Halbzeit war es ein ausgeglichenes Spiel, in dem man wenig Torchancen erspielte, vor allem das Spiel in die Spitze war nicht gut genug und die einzige Torchance in der ersten Halbzeit vergab Nick Gerlach.
Nach der Pause kam man zunächst besser ins Spiel, doch die Gäste nutzten eine Unachtsamkeit in der Abwehr zum 1:0 Siegtreffer. Bis zum Schluss bemühten sich die Spieler der SG, doch es gab nur noch eine Torchance, die aber der Gästetorhüter super parierte.
Trotz der Niederlage können die Spieler  der Trainer Becker/Leopold mit dem bisherigen Saisonverlauf  sehr zufrieden sein, steht man mit einem Punkt Rückstand immer noch Platz 2 der Tabelle.

Sieg im Bezirkspokal
SG Zeller FV B -  SG Sand  B    10:2  (4:1)

Bereits am Dienstag konnte man mit einem klaren Sieg den Einzug ins Viertelfinale des Bezirkspokals schaffen. Gegen einen schwachen Gegner aus Sand erzielte man die Tore in regelmäßigem Abstand, am Ende war der Sieg auch in dieser Höhe verdient.
Tore:  Nick Gerlach (3) Adi Herrmann (2) Marco Wegner, Leon Loskant, Jonas Pristl, Emil Lehmann und Simon Kopp je 1

Vorschau: Sonntag 11 Uhr SC Hofstetten – SG Gengenbach-Zell

24.10.2016

Erfolgreicher Spieltag der ZFV Teams
Zeller FV I – SV Oberschopfheim I   3:2 (2:1)

Im Heimspiel gegen den bisherigen Tabellenfünften aus Oberschopfheim konnte die ZFV Elf von Trainer Gabelt einen knappen und glücklichen Sieg erkämpfen und kletterte in der ausgeglichenen Bezirksligatabelle auf den 6. Tabellenplatz nach oben. In der Begegnung agierten beide Mannschaften mit einer kämpferisch guten Einstellung und es entstand von Beginn an eine ausgeglichene Partie, in der beide Mannschaften in der Defensive gut standen.
In der 24. Minute hatte die ZFV Elf nach einem zugesprochenen Strafstoss, die große Chance in Führung zu gehen, doch nachdem Jens Alender den Elfmeter an den Pfosten setzte, prallte der Ball zurück. Im Nachschuß jedoch setzte Nachwuchsspieler Lukas Vollmer den Ball zur 1:0 Führung ins Tor. In der weiteren Spielphase bis zur Halbzeitpause entstanden einige gute Torchancen und mit einem guten Torabschluß konnte der junge ZFV Stürmer Erwin Miller in der 38. Minute mit seinem 7. Saisontor die Führung auf 2:0 ausbauen. Direkt nach dem Anspiel von diesem Treffer kamen die Gäste gegen die nicht gut stehende ZFV Abwehr mit einem starken Torabschluß von Joshua Stortz zum 2:1 Anschlußtreffer. Noch vor der Halbzeitpause erspielte sich die ZFV Elf die große Chance zum dritten Treffer, doch Erwin Miller konnte diese nicht verwerten und so blieb es beim 2:1 Halbzeitstand für die Zeller Elf.
In der zweiten Halbzeit ging die Leistung der ZFV Elf im spieltechnischen Bereich nach unten und deshalb konnte man keine großen Akzente im Spiel nach vorne setzen. Beide Mannschaften präsentierten sich mit keiner starken Leistung. In der 68. Minute erzielten die Gäste aus Oberschopfheim durch  Johannes Wenzel den 2:2 Ausgleich und nun blieb es bis zum Schlußpfiff bei einer spannenden Partie in der beide Mannschaften den Siegtreffer erzielen wollten. Bei einer guten Chance der Gästeelf verhinderte ZFV Keeper Sebastian Bell mit einer guten Parade den Rückstand und bis in die Nachspielzeit blieb es beim 2:2 Spielstand. In der Nachspielzeit lenkte der Keeper Erhardt von Oberschopfheim den Torschuß von Jens Alender zum Eckball und in dieser Aktion setzte Jens Alender den Eckball von Vincent Kühn mit einem wunderschönen Kopfball zum umjubelten 3:2 Siegtreffer ins Tor. Mit diesem Sieg konnte bereits der 5. Heimsieg in dieser Saison erreicht werden und am kommenden Wochenende spielt man beim punktgleichen SV Rust neben dem Europapark.

Zeller FV II – SV Oberschopfheim II   4:2 (2:2)

Die II. Mannschaft des ZFV konnte mit dem verdienten Heimsieg auf den 2. Tabellenplatz nach oben klettern. In der Anfangsphase erzielte die ZFV Elf bereits in der 6. Minute den 1:0 Führungstreffer durch den Torabschluß von Marcel Schwarz nach einer schönen Vorlage von Sandro Leopold. Die Elf von Trainer Jochen Armbruster agierte mit einer guten Einstellung, allerdings konnte man in den ersten 30 Minuten im spieltechnischen Bereich nicht überzeugen. Mit einem starken Torabschluß baute Moritz Geiger in der 36. Minute die Führung auf 2:0 aus. In der 43. Minute bekamen die Gäste einen Strafstoss zugesprochen, den Daniel Seiter zum 2:1 verwandelte und direkt vor der Halbzeitpause erzielte Marius Fimm den 2:2 Ausgleich.
In der zweiten Halbzeit steigerte sich die Elf von Trainer Armbruster und bereits in der 55. Minute ging man mit einem Torschuß von Emran Toplica wieder in Führung. Wie die Gäste bekam die ZFV Elf dann auch einen berechtigten Strafstoss zugesprochen, den Antonio Ruggiano in der 65. Minute zur 4:2 Führung verwandelte. In der weiteren Spielphase bis zum Schlußpfiff blieb die ZFV Elf mehr im Ballbesitz wie die Gäste und es blieb beim verdienten Sieg der jungen ZFV Elf.

21.10.2016

Erfolgreiche SG Zeller FV  A -  und B-Junioren
SG Zeller FV A -  SG Önsbach A   3:2  (3:2)

Einen hartumkämpften Sieg holten sich die A-Junioren gegen die SG Önsbach. Bereits nach 21. Minuten führte man durch Treffer von Milan Susic(2)  und Baba Bah (1) mit 3:0. Doch das Team von den Trainern Keil/Buchmiller lies sich das Spiel aus der Hand nehmen und die Gäste kamen noch vor der Pause zu 2 Treffern und verkürzten auf 3:2. Nach der Pause war das Spiel sehr zerfahren und bei 8 gelben Karten (6 davon für die SG Zeller FV) und einer Zeitstrafe, war man am Ende über den knappen Sieg froh. Am kommenden Samstag kommt es dann zum Spitzenspiel beim Tabellendritten SG Niederschopfheim. Hier ist  eine klare Leistungssteigerung erforderlich, um nicht vom 2. Tabellenplatz verdrängt zu werden.

SG Zusenhofen  B  -  SG Zeller FV B   1:4 (1:1)

Ihren 1. Tabellnplatz verteidigen konnte die B-Jgd. der SG Zell/Unterharmersbach mit einem 4:1 Auswärtssieg. Nach diesem klaren Sieg sah es lange Zeit nicht aus, denn der müde wirkende Mannschaft von den Trainern Becker/Leopold merkte man noch das Pokalspiel zwei Tage zuvor an und so ging es nach der 1:0 Führung durch Nick Gerlach und dem kurze Zeit später erzielten Ausgleichstreffer der Gastgeber mit einem 1:1 in die Pause. Auch nach dem Wechsel tat man sich gegen die gut stehende Gästeabwehr schwer, doch durch die Treffer von Nick Gerlach (47. u. 71. Minute) und Tobias Kautz (70. Min.) stellte man den klaren Auswärtssieg sicher. Sehr stark an diesem Abend spielten Linksaußen Lion Schürmann, der alle 4 Treffer vorbereitete und Leon Lehmann, der seine Aufgaben in der Abwehr und im Mittelfeld hervorragend löste.
Auch bei der B-Jgd. kommt es am Samstag um 14.00 Uhr zu einem Spitzenspiel im Badwaldstadion, wenn man den Tabellenvierten aus Ebersweier empfängt.

17.10.2016

ZFV I erkämpft sich ersten Auswärtspunkt
VFR Elgersweier I – Zeller FV I   0:0

Im Auswärtsspiel in Elgersweier konnte die I. Mannschaft des ZFV im vierten Saisonauswärtsspiel den ersten Punkt einholen. In der ausgeglichenen Bezirksliga rutschte die Elf von Trainer Armin Gabelt auf den 11. Tabellenplatz ab, allerdings ist die Mannschaft  mit 4 Vereinen aktuell mit 14 Punkten bis zum 7.Tabellenplatz punktgleich. In der Partie entstand auf dem großen Rasenplatz von Beginn an eine ausgeglichene Partie, in der sich beide Mannschaften mit einer guten kämpferischen Leistung präsentierten. Auf dem schwer bespielbaren Spielfeld konnten beide Mannschaften im Passspiel keine großen Akzente setzten. Insgesamt entstanden während der gesamten Spielzeit auf beiden Seiten nur ganz wenige Torchancen.  Nach dem 0:0 Halbzeitstand agierten beide Teams in der 2. Halbzeit im Spiel nach vorne weiter nicht überzeugend. doch bei zwei guten Torabschlüssen verhinderte ZFV Keeper Sebastian Bell mit guten Paraden den Führungstreffer für die Gastgeber. Die ZFV Elf konnte bei einigen Angriffen durch fehlende Konzentration im letzten Pass vor dem Torabschluß nur ganz wenige Torchancen herausspielen. In der 65. Minute musste bei der Elgersweierer Elf Fabrizio Daniele durch eine Gelb/Rote Karte das Spielfeld verlassen. So konnte die Gabelt-Truppe bis zum Schlußpfiff in Überzahl agieren, allerdings blieb es bis zum Schlußpfiff beim insgesamt leistungsgerechten 0:0 Spielentstand.

ZFV II gewinnt Auswärtsspiel
VFR Elgersweier II – Zeller FV II   0:1 (0:1)

Die II. Mannschaft des ZFV konnte mit dem verdienten Auswärtssieg sich in der oberen Tabellenhälfte gut festsetzen, denn mit 19 Punkten steht die Elf von Trainer Jochen Armbruster als Tabellenfünfter nur 2 Punkte hinter dem Tabellenführer. Von Beginn an war die ZFV Elf stark aufgestellt, doch in den ersten Spielminuten hatte man etwas Pech, als Guiseppe Cardillo 2 Torabschlüsse an den Torpfosten setzte. Der Führungstreffer fiel aber bereits in der 9. Minute durch Marcel Schwarz durch einen guten Torabschluß nach einer Freistossflanke. Die ZFV Elf die mit vielen jungen Nachwuchsspielern agierte war in der gesamten Spielzeit gut aufgestellt, doch der zweite Treffer konnte nicht erzielt werden. So musste man mit der knappen Führung bis zum Schlußpfiff um den verdienten Sieg kämpfen.

13.10.2016

ZFV-Jugendergebnisse und Ausblick

A-Junioren SG Oberkirch – SG Zeller FV 1:3

In einem guten Spiel gewann die A-Junioren SG verdient gegen einen stark eingeschätzten Gegner. Die Oberkircher waren v.a. körperlich überlegen, jedoch setzte sich mit zundehmender Spieldauer die bessere Spielkultur durch. Nach  dem Rückstand in der 16. Minute konnte Hadi Mohammadi in der 22. Minute ausgleichen. Mit diesem Stand wurde auch die Seiten gewechselt. Dann war es in der 50. und 67. Minute Milan Susic, der die Siegtreffer für seine starken Farben erzielte. Leider fing man sich in der zweiten Halbzeit noch einige unnötige gelbe Karten ein, was das Gesamtbild etwas trübte.

Vorschau: Samstag, 16:00 Uhr SG Zeller FV – SG Önsbach
Die Gäste haben von den bisher ausgetragenen drei Partien zwei hoch gewinnen können, die erste Begegnung gegen den momentanen Tabellenführer Kehler FV wurde verloren. Deswegen darf man den Gegner nicht unterschätzen. Leider sind immer noch einige starke Spieler verletzt - Erwin Buchmiller, Daniel Meininger und Momo Manßhardt werden noch weiterhin fehlen, doch durch eine geschlossene Mannschaftsleistung müsste auch hier was möglich sein.

B-Junioren SG Zeller FV weiterhin Spitzenreiter
SG Zeller FV  - SG Orschweier 7: 1 (1:0)

Mit einem etwas zu hoch ausgefallenen Heimsieg behält die B-Jugend der SG weiterhin Platz 1 in der Tabelle.
Lange tat man ich gegen die robusten Gäste schwer und nur 1 Treffer von Nick Gerlach bescherte den glücklichen
Halbzeitvorsprung. Dabei vergaben die Gäste zu Beginn der Begegnung nach einem Schnitzer von TW Julien Stadelmann einen Elfmeter, denn der TW machte seinen Fehler gut und hielt den Elfer . Spielerisch lief bei der Heimmannschaft nicht viel zusammen.
In der 2. Halbzeit glichen die Gäste überraschend in der 43. Minute aus. Jetzt wachten die Spieler um Kapitän Jonas Pristl auf und durch schön heraus gespielte Treffer von Marco Wegner, Emil Lehmann, Lion Schürmann und 3 x Nick Gerlach sicherte man sich einen hohen Heimsieg. Jetzt warten dann sicher schwerere Aufgaben auf das Team von Alex Becker und Sandro Leopold.

Bezirkspokal:
FV Ettenheim - SG Zeller FV 1:4 ( 0:2)

Ohne Mühe setzten sich die B-Junioren im Bezirkspokal in Ettenheim durch. Bereits zur Pause führte man durch 2 Treffer von Nick Gerlach. Weitere Chancen wurden vergeben, darunter auch ein 11 Meter von Kapitän Jonas Pristl. Im zweiten Durchgang mussten die Gastgeber nach einer roten Karte mit 10 Mann weiter spielen und die SG kam durch 2 weitere Treffer von Adi Herrmann und Jonas Pristl zu einem klaren 4:1 Auswärtssieg. Zwischendurch nutzten die Gastgeber einen Konter zum 1:3 Anschlusstreffer.
Im Achtelfinale trifft man jetzt am 25.10. auf den SC Sand.

Vorschau: Bereits am Freitag müssen die Jungs um 19 Uhr in Zusenhofen wieder ran. Mal schauen, wie die Pokalwoche verkraftet wurde. Zwar hat Zusenhofen noch keine Bäume ausgerissen, aber gegen Oberkirch und gegen die ebenfalls in der vorderen Tabellenhälfte spielende SG Hofstetten nur ganz knapp verloren. Man sollte also „högschde Konzentration“ mitbringen, um wieder erfolgreich heimzukehren.

E-Junioren

In einer englischen Woche eilen die Jungs von Vali, Tim und Gaetano von Sieg zu Sieg.
Zunächst konnten beide Spiele gegen den SV Steinach gewonnen werden. Am Mittwoch dann gelangen zwei Siege gegen Fischerbach.
Zeller FV2 – SV Steinach2 4:1
Zeller FV1 – SV Steinach1 8:1
FC Fischerbach 2 - Zeller FV2 2:4
FC Fischerbach 1 - Zeller FV1 1:5
So finden sich beide vorne in der Tabelle, die E2 als Tabellenführer und die E1 punktgleich mit Tabellenführer Haslach, die haben jedoch ein Spiel weniger.

Vorschau:
Bereits am Freitag geht es für die E1 zum dritten Spiel in 7 Tagen zum starken SV Schapbach. Spielbeginn ist um 17:30 Uhr. Hier werden die Spielerinnen und Spieler schon alles abrufen müssen, um einen Erfolg zu landen. Leider hat sich Stammtorwart Yannik Heizmann den Daumen gebrochen (gute Besserung!), dafür darf dann Quentin Buchal sein Können im Tor unter Beweis stellen.

F- und G-Junioren

Unsere F- und G-Junioren spielten am Sonntag in Oberharmersbach. Nach wenigen Spielen musste das Turner wegen Regens abgebrochen werden. Am 16.10. findet das vorletzte Turnier in Welschensteinach statt. Als letztes Turnier sollen am 30.10. die wegen schlechter Witterung abgesagten Spiele in Zell stattfinden.

C- Juniorinnen SG Kirnbach – SG Gengenbach-Zell2 2:2
Vorschau: Freitag 17:30 Uhr in Zell SG Gengenbach-Zell – SV Ödsbach
                 Samstag 14:30 in Gengenbach SG Gengenbach-Zell – SV Schapbach

B-Juniorinnen SG Gengenbach – SG Kappel 0:13
Vorschau: Sonntag 11 Uhr SC Hofstetten – SG Gengenbach-Zell

10.10.2016

ZFV erkämpft sich 2 Siege im erfolgreichen Wochenende gegen den FV Sulz
Zeller FV I – FV Sulz I 2:1 (1:1)

Im Heimspiel gegen den FV Sulz konnte die I. Mannschaft des ZFV, die sich im Mittagessen beim Herbstfest der Feuerwehr der Stadt Zell gut stärkte, mit einer kämpferisch guten Mannschaftsleistung einen ganz wichtigen Sieg erspielen und steht nun aktuell mit 13 Punkten auf dem 7.Tabellenplatz. Die ZFV Elf konnte bereits in der Anfangsphase des Spiels  in der 6. Minute durch einen weiten Freistosstreffer von Alexander Becker mit 1:0 in Führung gehen. Die Gästeelf aus Sulz, die in ihren bisherigen 7 Saisonspielen noch keine Niederlage kassierte, präsentierte sich trotz der Rückstands im spieltechnischen Bereich gut. Doch die Elf von Trainer Armin Gabelt war in der Defensive gut aufgestellt und so konnten die Gäste in den ersten 20 Minuten keine Torchancen erspielen. In der 22. Minute bekam die Sulzer Elf nach einem Foulspiel einen Strafstoss zugesprochen und dies war ihre erste große Torchance, doch Till Olbrich setzte den Strafstoss an die Querlatte. So blieb es beim 1:0 Spielstand und es entwickelte sich weiter eine ausgeglichene Partie. In der 35. Minute konnte die Sulzer Elf den 1:1 Ausgleich durch Lucca Nesch erzielen. Vorausgegangen ein Freistoss des FVS in dem die Defensive der Gabelt Elf nicht gut aufgestellt war. Kurz vor der Halbzeitpause hatte dann die ZFV Elf durch den Nachwuchsspieler Erwin Miller die Riesenchance wieder in Führung zu gehen, doch leider ging sein Abschluß am Tor vorbei. In der 2. Halbzeit gelang Erwin Miller in der 48. Minute mit einem herrlichen Kopfballtreffer der umjubelte 2:1 Führungstreffer für die ZFV Elf. Bereits sein 6. Saisontor in der laufenden Saison. Wenige Minuten später konnte der ZFV nach einer Flanke den 3. Treffer erzielen, doch der Schiedsrichter entschied auf ein kleines Foulspiel im 5m Strafraum gegen den Torwart. In der weiteren Spielphase blieb es bei einer spannenden Partie in der sich beide Mannschaften mit einer kämpferisch starken Leistung gut präsentierten. Bei den vielen Zweikämpfen musste bei den Gästen Christian Reinholz in der 78. Minute und beim ZFV Georgios Kalafatis in der 89. Minute jeweils mit der Gelb/Roten Karte das Spielfeld verlassen. Bis zum Schlußpfiff blieb es dann beim 2:1 Sieg der ZFV Elf und damit konnte man den 4. Heimsieg in dieser Saison erreichen.

Zeller FV II – FV Sulz II  2:0 (1:0)

Im Vorspiel konnte die II. Mannschaft des ZFV auf dem Kunstrasenplatz mit einer sehr guten Mannschaftsleistung ebenfalls den wichtigen Heimsieg erkämpfen. Die Elf von Trainer Jochen Armbruster präsentierte sich von Beginn an kämpferisch sehr stark und war die stärkere Elf. Der Führungstreffer gelang der ZFV Elf vor der Halbzeitpause durch den jungen Nachwuchsspieler Michael Hanslik mit einem schönen Torabschluß nach einem guten Angriff mit einer schönen Vorlage von Marcel Schwarz. In der 2. Halbzeit war die ZFV spieltechnisch stärker als die Gäste und durch einen verwandelten Strafstoss von Christoph Gallus baute man die Führung auf 2:0 aus.

06.10.2016

A-Junioren
SG Zeller FV – SG Zell-Weierbach 3:1

Ein ziemlich ausgeglichenes Spiel sahen die Zuschauer beim Freitagabend-Match im Badwald-Stadion. Unsere SG begann unsicher, wurde aber mit zunehmendem Spielverlauf stärker. Nach einem Fehler im Spielaufbau der Zeller und schnellem Umschalten der Gegner kassierte man trotz zunächst guter Parade von Amin das 0:1. Der ZFV wurde stärker und konnte nach zwei Standards noch vor der Pause in Führung gelangen. Torschützen waren der heute bockstarke Milan und Hadi, der nach Verletzung wieder zurückkam. Nach der Pause wollte man eigentlich da weitermachen, aber das fällt manchmal schwer und so kam es lediglich zu einem weiteren Treffer durch Milan Susic.
Alles in allem eine gute Leistung.
Vorschau: Sonntag, 14:00 Uhr SG Oberkirch – SG Zeller FV: Die Jungs von Alex² müssen sich in diesem Spiel schon von ihrer besten Seite zeigen, um gegen einen starken Gegner bestehen zu können. Der verletzte Spieler Erwin Buchmiller wird noch einige Zeit fehlen und da es auch sonst noch Ausfälle mit Daniel Meininger und Momo Manßhardt zu beklagen sind, wird das sicher ganz schön schwer werden, doch es steckt einiges Potential in dem Kader.

B-Junioren
Doppelter Sixpack der SG Zeller FV B-Jugend
Bezirksliga: SV Hausach B-Jgd. - SG Zeller FV 0:6 (0:3)

Beim Tabellenletzten setzte sich Truppe vom Trainerteam Becker/Leopold souverän durch. Bereits in der 4. Spielminute eröffnete Nick Gerlach den Torreigen, bis zur Pause erhöhten Tobias Kautz und Leon Loskant auf 3:0. Direkt nach dem Wechsel fielen innerhalb 3 Minuten die weiteren Treffer zum 6:0 Endstand durch Adi Herrmann, Simon Kopp und Lion Schürmann gegen einen schwachen Gegner. So konnte man sich schon für das 2 Tage später stattfindende Pokalspiel schonen.
Die SG Zeller FV liegt nun als Aufsteiger nach drei Spieltagen an der Spitze der Tabelle in der Bezirksliga. Doch jetzt kommen erst die schweren Gegner der Liga, hier muss man sich dann richtig beweisen. Aam Samstag um 14 Uhr heisst der Gegner zuhause SG Orschweier. Diese haben zwar erst einen Punkt nach drei Spielen, aber sind aber gegen starke Gegner immer besser in Fahrt gekommen.
Gute Besserung auf diesem Weg dem erkrankten Leon Schäfer, der die Mannschaft aber hoffentlich bald wieder verstärken kann.

Südbadischer Vereinspokal: SG Zeller FV - SG Freiburg-St. Georgen 6:1 (1:0)

In einem spannenden Spiel vor zahlreichen Zuschauern setzte sich die SG gegen den Bezirksligisten aus Freiburg deutlich mit 6:1 Toren durch. Auch im zweiten Spiel an diesem Wochenende ging man durch ein schnelles Tor von Mittelstürmer Nick Gerlach bereits nach 6 Minuten in Führung. Der Gegner war in der 1. Halbzeit gleichwertig und stand in der Abwehr recht sicher. In der 2. Halbzeit schickte der an diesem Tage überragende Mittelfeldspieler Simon Kopp Nick Gerlach mit einem super Pass Richtung Tor, dieser umspielte den Torwart und sein strammer Schuss aus spitzem Winkel konnte von einem Gästeverteidiger nur noch ins eigene Tor gelenkt werden. In der 62. Minute erhöhte Nick Gerlach nach schönem Freistoß von Simon Kopp per Kopf auf 3:0, kurz darauf kamen die Gäste zum Anschlusstreffer, doch wiederum Nick Gerlach erhöhte mit seinem 3. Treffer auf 4:1, Jetzt brachen die Gäste ein und nach einer roten Karte für die Gäste konnten Tobias Kautz per super Kopfball und Kapitän Jonas Pristl durch einen platzierten Rechtsschuss den 6:1 Endstand herstellen. Insgesamt war es eine super Vorstellung der Truppe von den Trainern Alex Becker und Sandro Leopold, die nun am 1.11.2016 eine weiteres Heimspiel im Pokal gegen den SV Mörsch haben.

F- und G-Junioren

Unsere F- und G-Junioren traten am Sonntag in Unterharmersbach wieder mit 5 Mannschaften an. Einfach toll, was die Mädels und Jungens trotz zeitweiligen Regens boten. Am 9.10. findet das Turnier in Oberharmersbach statt.

C-Juniorinnen und B-Juniorinnen

SG Gengenbach-Zell2 –  SV Schapbach 2:2
SG Gengenbach-Zell1 - SC Lahr 2:12
SG Ödsbach - SG Gengenbach-Zell wurde verlegt

04.10.2016

FVU lässt im Stadtderby nichts anbrennen
Verdienter 3:1-Erfolg / Morgen im Pokal gegen Appenweier
FVU I - Zeller FV I 3:1 (1:0)

(Bericht vom FVU)

Vor prächtiger Kulisse hat der FVU am Sonntag das Stadtderby gegen den Zeller FV mit 3:1 für sich entschieden. Die Gastgeber stellten das routiniertere Team und hatten ein deutliches Chancenplus, sodass der Sieg der Blau-Weißen gegen die junge Zeller Elf verdient war. Marius Schütze, Michi Schwarz und David Bühler trafen für den FVU. Erwin Miller gelang kurz vor Schluss der Ehrentreffer für Zell.
Beim Stadtderby "Zell-Ost gegen Hombe-West", wie es FVU-Stadionsprecher Edgar Schmider humorvoll beschrieb, war zunächst auf den Rängen mehr Betrieb als auf dem Spielfeld. Die zahlreichen Zuschauer bekamen in der ersten Hälfte in einem ausgeglichenen Spiel viel Mittelfeldgeplänkel zu sehen, aber auch ein Tor: Der formstarke FVU-Mittelfeldakteur David Bühler war beim Dribbling im Gästestrafraum gelegt worden. Den fälligen Elfmeter von FVU-Goalgetter Stefan Schwarz konnte Zells Torhüter Sebastian Bell zwar noch abwehren, Marius Schütze drückte den Nachschuss aber mit viel Übersicht zum umjubelten 1:0 über die Linie (10.). Fast im Gegenzug die dickste Chance im ganzen Spiel für Zell: Eine Hereingabe von Jens Alender wurde lang und länger, landete am Innenpfosten und prallte wieder heraus. Doppeltes Pech für Zell: Der hereinrutschende Erwin Miller verfehlte den Ball um eine Fußspitze (12.). Viel mehr passierte in der ersten Halbzeit nicht: Der nach der 2:5-Klatsche in Rammersweier aus einer sicheren Deckung heraus spielende FVU ließ gegen bemühte Zeller nicht mehr zu. Die Rückkehr des letzte Woche urlaubenden FVU-Sechsers Marius Schütze gab der FVU-Defensive sichtlich Stabilität.
In der zweiten Halbzeit kippte das Spiel immer mehr zugunsten der Blau-Weißen. FVU-Stürmer Raphael Knäble traft nach einer Doppelchance zunächst nur den Pfosten (52.), ehe der gut spielenden Innenverteidiger Michi Schwarz mal wieder seinen Torriecher unter Beweis stellte und eine Flanke von FVU-Kapitän Matthias Lehmann am langen Pfosten über die Linie drückte (55.). Als David Bühler nach einem Patzer in der Zeller Hintermannschaft auf und davon zog und aus 20 Metern trocken zum 3:0 einschoss (65.), war das Derby entschieden. Die junge Zeller Elf gab nicht auf und versuchte, das Spiel zu drehen, konnte aber das FVU-Gehäuse nicht wirklich in Gefahr bringen. FVU-Keeper Sascha Hug musste lediglich bei einem strammen Volleyschuss von Fabian Baltruschat (86.) und einem Flachschuss von Jens Alender (88.) parieren. Der FVU versäumte es, die sich ihm bietenden Räume zu nutzen und die vielen guten Kontergelegenheiten konsequent zu Ende zu spielen. Als keiner mehr mit einem Tor rechnete, gelang Erwin Miller noch der 1:3-Ehrentreffer, ehe der FVU nach dem Schlusspfiff einen verdienten Derby-Erfolg feiern konnte.
Fazit: Der von Coach Markus Eichhorn gut eingestellte FVU feierte einen ungefährdeten Sieg im Stadtderby, sodass die FVU-Fans einen entspannten Nachmittag verbrachten, ehe die Punkte im Sack waren. Ein kompakter FVU ließ wenig Chancen zu, hätte allerdings seine Konterchancen konsequenter ausspielen müssen. Alles in allem entspricht das Ergebnis dem Spielverlauf.
Achtung: Der FVU empfängt morgen, Mittwoch, um 19.30 Uhr im Viertelfinale des Ortenaupokals den SV Appenweier. Das Spiel findet im Sportpark in Zell statt, da der Verband das Eckwaldstadion für Flutlichtspiele gesperrt hat. Titelverteidiger FVU geht als Favorit in die Partie und könnte sich mit einem Sieg über das Erreichen des Halbfinales freuen.

FVU II - Zeller FV II 2:0 (1:0)

Im Duell der Reserveteams sahen die Zuschauer ein ausgeglichenes Spitzenspiel mit vielen Torchancen auf beiden Seiten. Der FVU traf allerdings jeweils zum perfekten Zeitpunkt und konnte so unterm Strich auch verdient als Sieger den Platz verlassen: FVU-Jungtalent Jonas Nesser erzielte in der 40. Minute den Führungstreffer, Timo Vollmer legte in der 60. Minute das 2:0 nach, was zugleich der Entstand war. Der FVU rückt durch diesen Sieg auf den zweiten Tabellenplatz vor.

3 Punkte für die Frauen der SG Gengenbach/Zell!

Nach dem 1. Punktspiel und einem Remis gegen Unzhurst, stand dem SG Gengenbach/ Zell nun der Bezirksligaaufsteiger SG Winden als nächster Gegner bevor.
Die Gäste aus dem Elztal begannen das Spiel motiviert, kampf- und laufbereit, was die SG Gengenbach/ Zell mit zu wenig Gegenwehr hinnahm und den Gegnern somit größtenteils das Spiel überließ.
In der 17. Spielminute erzielte Steffi Gallus durch einen Foulelfmeter die 1:0 Führung. Der Situation vorausgegangen ist ein Foul im Strafraum an Sophia Fischer, die im Laufe des Spiels durch die Gegenspielerinnen immer wieder angegangen wurde.
Es vergingen einige spannende Minuten, die SG Winden verpasste einige Tore, aber auch den Damen der SG Gengenbach/ Zell ging der ein oder andere Schuss der Stürmer am gegnerischen Tor vorbei. Vor allem Standardsituationen wie Eckstöße waren durch die kopfballstarke Steffi Möbius gefährlich und so gelang es ihr nach einigen Versuchen, einen geschlagenen Eckball im Netz der gegnerischen Mannschaft zu versenken. Die 2:0 Führung in der 27. Spielminute brachte etwas mehr Sicherheit, die Damen hatten allerdings nach wie vor mit der Hartnäckigkeit und Laufbereitschaft der SG Winden zu kämpfen und kamen dem mit zu wenig Druck nach. Es zeugte nur von Glück, dass die Torchancen der SG Winden verfehlt wurden.
So war die Partie die 90 Minuten durchweg geprägt von einer motivierten und kämpferisch starken gegnerischen Mannschaft, welche die Heimmannschaft immer wieder ins straucheln brachte. Drei Punkte und ein 2:0 Sieg waren daher ein mehr als zufriedenstellendes Ergebnis am 2. Spieltag.
Im nächsten Punktspiel am 08.10. erwartet uns die dritte Mannschaft des SC Sand. Bis dahin hat die Elf der SG Gengenbach/ Zell hoffentlich wieder zu ihrer alten Stärke gefunden und kann mit mehr Verstärkung durch Ersatzspieler punkten.

Im Einsatz waren: Ann-Kathrin Schley, Verena Vollmer, Eva Lehmann, Stephanie Möbius, Steffi Gallus, Jana Bahr, Fanny Zak, Vera Gass, Sophia Fischer, Cindy Pumple, Antonia Roth, Saskia Schmidt, Lena Franke

Pokal Aus der SG Gengenbach/Zell
Frauen scheitern in der 1. Runde im SBFV Pokal

Nach erfolgreicher Qualifikation für die Pokalrunde des SBFV gegen den Ligakonkurrenten SV Obersasbach (6:2) , trat die SG Gengenbach/Zell nun am 02.10. gegen den Verbandsligisten SV Gottenheim an.

In der ersten Halbzeit machte sich der Klassenunterschied nicht bemerkbar, die SG zeigte von Anfang an einen gut sortierten Spielaufbau mit einigen Torchancen, die leider unverwandelt blieben. Die Gäste aus Gottenheim kamen zu kaum einem Torschuss, da die Gegenspieler schon früh in ihrem Zuspiel gestört wurden. Kam dann mal ein Schuss aufs Tor, konnte dieser durch Torfrau Ann-Kathrin Schley gut und sicher pariert werden.
In der 24. Minute passierte es dann – ein schneller Konter der Gegner und ein daraus resultierender Pass auf eine freistehende Spielerin aus der Mitte, brachte die Gäste aus Gottenheim in Führung. Zu diesem Zeitpunkt war das Spiel allerdings noch lange nicht entschieden, denn die Damen der SG Gengenbach/ Zell kämpften um jeden Ball und spielten schöne Pässe durch die Mitte, wie auch über außen. Es kam zu einigen gefährlichen Torabschlüssen in der gegnerischen Hälfte, die leider nur knapp am Pfosten durch gingen, wie z.B. Steffi Möbius, die sich bis zur Grundlinie durchsetzen konnte und der Kopfball von Fanny Zak nach schön geschlagener Flanke nur knapp das Tor verfehlte. Aber der SG war heute wohl kein Sieg gegönnt und so ging es mit einem 0:1 Stand in die Pause.
Der Beginn der zweiten Halbzeit war von kleineren Abspielfehlern und Unkonzentriertheit in der eigenen Hälfte geprägt, die Gäste versuchten schnell und effektiv das Zuspiel der SG zu stören. Die Damen der Heimmannschaft begannen dann nach 10 Minuten wieder mit mehr Druck und mehr Bestimmtheit das Spiel nach vorne und wurden auch hier mit einigen Torchancen durch Sophia Fischer oder Steffi Gallus belohnt. Leider brachte die 60. Minute nach einem Eckball das 0:2 für den SV Gottenheim. Den Damen der SG merkte man nun auch an, dass das laufintensive und kämpferische Spiel an den Kräften zehrte und die Ersatzbank mit nur zwei Spielern besetzt war. So kam zur 70. Spielminute Rebecca Lehmann für Verena Vollmer ins Spiel und zur 80. Minute Jana Bahr für Eva Lehmann.
Die Partie entwickelte sich mittlerweile in ein starkes Angriffsspiel der Gegner und Ann-Kathrin Schley verhinderte im Tor einige Male einen noch höheren Spielstand, aber auch die Abwehr hat sich wieder gefangen und wehrte lang geschlagene Bälle durch die Mitte ab. Erneut gelang den Gegnern dann schließlich nach einer Standardsituation ein Tor – das 0:3 in der 84. Minute.
Die eingewechselte und angeschlagene Jana Bahr erzielte in der 87. Spielminute dann doch noch einen Treffer für die SG, dies gab noch mal neuen Mut und Motivation, war zu diesem Zeitpunkt des Spiels aber doch zu spät.
Endstand der Partie 1:3, somit ist der SV Gottenheim weiter.

Für die SG spielten: Ann-Kathrin Schley, Antonia Roth, Verena Vollmer, Eva Lehmann, Stephanie Möbius, Stephanie Gallus, Fanny Zak, Sophia Fischer, Cindy Pumple, Saskia Schmidt, Laura Kastens, Rebecca Lehmann, Jana Bahr