Zeller Fußballverein 1920 e.V.

07.12.2016

A-Junioren haben November-Blues / B-Junioren sehen Grenzen
A-Junioren Bezirksliga:
SG Diersheim – SG Zeller FV 0:1

Nicht mit Ruhm bekleckerten sich die SG-A-Junioren in Diersheim. Torschütze zum golden Goal war Tim Körnle. Viel zu berichten gibt es allerdings nicht – ein klares Chancenplaus von gefühlt 1:50 und die mehr als mangelhafte Chancenverwertung sprechen Bände. Ein schlechtes Spiel! Zwar sprang auswärts ein Sieg heraus, doch wenn man in Betracht zieht, dass Diersheim mit 0 (null!) Punkten und 1:95 Toren die Tabelle von ganz unten ansieht, dann relativiert das etwas. Fazit: ein ganz schlechtes Spiel, aus dem mann aber wenigstens noch lernen kann und auch sollte. Die restlichen Spiele am Samstag um 14:15 Uhr in Auenheim (Tabellenvorletzter) und am 16.12. zuhause gegen die zehntplatzierte SG Kuh-Reich sollten eigentlich vor der Winterpause noch mal zwei Siege eingefahren werden. Doch die Gegner zu unterschätzen wäre sicher nicht richtig, das sollte man aus den vergangenen Spielen gelernt haben. Mittlerweile belegen die A-Junioren als Aufsteiger den 6. Platz, könnten aber bei guter Gestaltung vor der Winterpause sogar den 3. Platz wieder erreichen. Zudem zeigte man zumindest im Spiel gegen Tabellenführer Kehl, dass man da mithalten kann.

Erneut deftige Heimniederlage für die B-Junioren der SG Zeller FV
SG Zeller FV  - SG Kappel  2:6 (1:2)

Eine auch in dieser Höhe verdiente Niederlage musste die SG im letzten Spiel vor der Winterpause hinnehmen.
Im gesamten Spiel bekam man keinen Zugriff auf die starke Offensive der Gäste. Besonders der Gäste-Linksausen M. Hammad narrte seine Gegenspieler ein ums andere Mal und erzielte alleine 4 Treffer. Zur Pause lag man mit 1:2 in Rückstand, der 1:2 Anschlusstreffer durch Nick Gerlach machte eigentlich Hoffnung auf eine bessere 2. Halbzeit. Doch an diesem Tage wollte nichts gelingen und man lud die Gäste durch gravierende Abspiel- und Abwehrfehler zu weiteren Treffern ein. So blieb es nach 80. Minuten beim 2:6 , das zwischenzeitlich 2:5 erzielte Jonas Pristl. Trotz dieser Niederlage steht die Truppe der Trainer Becker/Leopold als Aufsteiger auf einem hervorragenden 3. Platz und ist mit dem Erreichen der Viertelfinale im Südbadischen Pokal und im Bezirkspokal im neuen Jahr noch in allen Wettbewerben vertreten.

05.12.2016

ZFV I lässt gegen Ebersweier die Punkte liegen
Zeller FV I – FV Ebersweier I  0:1 (0:1)

Gegen einen insgesamt nicht stark spielenden Gegner aus Ebersweier verlor die I. Mannschaft des ZFV auf dem Kunstrasen in der Gasselhalde das letzte Spiel des Jahres und fiel dadurch vom 3. auf den 6. Tabellenplatz zurück. Die Gäste aus Ebersweier agierten von Beginn der Partie an etwas besser als die ZFV Elf und in der Anfangsphase erspielten sie sich in der 15. Minute die erste große Chance zum Führungstreffer. Doch der Torabschluss von Gino Lamm ging an die Querlatte. Die Elf von Trainer Gabelt konnte in der 1. Halbzeit im Spiel nach vorne und im Spielaufbau nicht überzeugen und sich wenige Torchancen herausspielen. In der 36. Minute ging die Ebersweierer Mannschaft nach einem abgewehrten Freistoß der ZFV Elf in den Konter und Gino Lamm erzielte den 1:0 Führungstreffer. Dies war dann auch der Spielstand zur Halbzeitpause. In der zweiten Halbzeit standen die Gäste kompakter in der Defensive, erspielten sich jedoch selbst keine großen Torchancen mehr. Die ZFV Elf ihrerseits kam Mitte der zweiten Halbzeit in der nicht überzeugenden Bezirksligapartie etwas besser ins Spiel und erspielte sich in der Schlussphase einige Torchancen durch Erwin Miller und Jens Alender. Diese allerdings nicht verwertet werden konnten. In der 82. Minute hatte die Gabelt-Truppe nach einem Eckball eine Riesenchance zum Ausgleich , doch der Torabschluss von Christian Dittrich ging aus kurzer Torentfernung an den Pfosten und bis zum Schlusspfiff blieb es beim 1:0 Sieg der Gäste Elf.

ZFV II siegt als Tabellenführer
Zeller FV II – FV Ebersweier II  5:0 (2:0)

Im letzten Spiel des Jahres konnte die II. Mannschaft des ZFV einen hochverdienten Sieg erspielen und geht damit als Tabellenführer in die Winterpause. Die Elf von Trainer Jochen Armbruster konnte in der ersten Halbzeit in der 20. Minute durch Onur Sünger mit 1:0 in Führung gehen und kurz vor der Halbzeitpause baute Julian Krumm die Führung mit einem schönen Torabschluss auf den 2:0 Halbzeitstand aus. Zu Beginn der 2. Halbzeit erspielte sich die II. Elf des ZFV gleich wieder große Chancen. Mit dem Kopfballtreffer von Jan Brosemer in der 49. Minute und einem guten Torabschluß von Christoph Gallus, nach einem schön herausgespielten Angriff über Spielführer Sandro Leopold in der 55. Min., baute man die Führung auf 4:0 aus. Die insgesamt gut aufgestellte Zeller Elf war in der weiteren Spielphase spielbestimmend und in der 82. Minute erzielte Onur Sünger mit einem Kopfballtreffer nach einer guten Flanke von Fabio Hoferer den 5:0 Endstand.