Zeller Fußballverein 1920 e.V.

29.08.2016

ZFV erkämpft sich 2 Siege gegen den VfR Willstätt
ZFV I – VfR Willstätt I  2:1 (1:1)

Gegen den erwartet starken Gegner aus Willstätt, erkämpfte sich die I. Mannschaft des ZFV, die auf viele Spieler aufgrund von Verletzungen und urlaubsbedingt  verzichten musste, im 3. Saisonspiel den ersten Saisonsieg. Trotz der hochsommerlichen Temperatur entwickelte sich von Beginn an eine spritzige und unterhaltsame Partie. Die ZFV Elf, die von Co-Trainer Jochen Armbruster  geführt wurde, präsentierte sich vor allem im Defensivverhalten und in den Zweikämpfen deutlich stärker als in der Vorwoche. Die Elf agierte mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung. Die Gäste aus Willstätt konnten bereits in der 8. Spielminute durch einen verwandelten Strafstoss von Elyes Bounatouf mit 1:0 in Führung gehen, doch trotz des frühen Rückstandes blieb es bei einer ausgeglichenen Partie. In der ersten halben Stunde des Spiels konnten sich beide Teams aufgrund der guten Defensivstellung keine großen Torchancen herausspielen, doch In der weiteren Spielphase agierte die ZFV Elf im Spiel nach vorne immer stärker. Dies wurde in der 40. Minute belohnt. Nachwuchsspieler Erwin Miller erzieltemit einem herrlichen Kopfballtreffer den 1:1 Ausgleich. In der zweiten Halbzeit ging die ZFV Elf in der 52. Minute nach einem schönen Angriff mit einem guten Torabschluss von Alexander Becker mit 2:1 in Führung. In der Folge des Spiels machte die Willstätter Elf im Spiel nach vorne mehr Druck und sie erspielten sich einige gute Chancen, doch ZFV Keeper Alex Buchmiller verhinderte mit ganz starken Paraden den 2:2 Ausgleich und auf der anderen Seite konnte die ZFV Elf mit Führungsspieler Jens Alender auch gute Akzente nach vorne setzen, doch bis zum Schlußpfiff blieb es beim 2:1 und damit holte sich die junge ZFV Elf mit dem ganz wichtigen Sieg die ersten Saisonpunkte.

ZFV II – VfR Willstätt II  3:1 (0:0)

Auch die II. Mannschaft des ZFV konnte die Willstätter Elf besiegen, die aktuell mit 2 Siegen auf dem zweiten Tabellenplatz stand. Die ZFV Elf, die sich bereits in der vergangenen Woche in Ebersweier den ersten Saisonsieg erkämpfte, präsentierte sich von Beginn an wieder mit einer engagierten Mannschaftsleistung. In der ersten Halbzeit entwickelte sich eine ausgeglichene Partie mit einem guten Zweikampfverhalten von beiden Mannschaften. Bei der ganz hohen Temperatur ging man mit dem 0:0 Spielstand in die Halbzeitpause.
In der zweiten Halbzeit konnte der junge Nachwuchsspieler Michael Hanslik mit einem schönen Torabschluß in der 53. Minute den 1:0 Führungstreffer für die ZFV erzielen. Die Gäste machten in der Folge mehr Druck im Spiel nach vorne und in der 78. Minute erzielte Baumgärtner den 1:1 Ausgleich. In der weiteren Schlußphase entstand eine schöne Phase für die junge ZFV Elf, denn nach einem klaren Foulspiel bekam die ZFV Elf in der 84. Minute einen Strafstoss zugesprochen, den Spielführer Sandro Leopold zur 2:1 Führung verwandelte und kurz darauf baute Ali Rahamti die Führung auf den 3:1 Spielentstand aus.

24.08.2016

Neue Tasche für die F- und G-Junioren Trikots gespendet

Nachdem von Küche-Direkt neue Trikots für die Kleinsten des ZFV gespendet wurden, war auch eine schöne Tasche dafür vonnöten. Wolfgang Spitzmüller von Canadian Husky ließ sich nicht zweimal bitten und übergab eine Eagle-Creek-Tasche an Gaetano Nocerino vom Jugendteam des Zeller FV.

22.08.2016

ZFV I verliert in Ebersweier
FV Ebersweier I – Zeller FV I  7:1 (3:1)

Im 2.Saisonspiel in Ebersweier, die in diesem Jahr in die Bezirksliga aufgestiegen sind, kassierte die I. Mannschaft des ZFV eine ganz hohe Niederlage und steht nun aktuell auf dem letzten Tabellenplatz der Liga. Das Team von Trainer Armin Gabelt, dass in dieser Partie viele Spieler verletzungs- und urlaubsbedingt nicht einsetzen konnte präsentierte sich mit einem nicht zufriedenstellenden Auftritt. Die Gastgeber, die in der Offensive stark agierten, erspielten sich in der gesamten Spielphase viele gute Torchancen.
Den Führungstreffer erzielte der FV Ebersweier bereits in der 9. Minute durch Marius Hauser und kurz darauf hatten sie durch Matthias Zanger die große Chance zum 2:0, doch hier verhinderte ZFV Keeper Alex Buchmiller mit einer guten Parade den Treffer. In der weiteren Spielphase bis zur 30. Spielminute entstand eine ausgeglichene Partie und mit einem schönen Kopfballtreffer von Erwin Miller konnte die ZFV Elf in der 29. Minute den Ausgleich erzielen. Die Gastgeber konnten in der Folge mit ihren stark agierenden Offensivspieler mit 2 Treffern von Benedikt Eggs und Timo Petereit bis zur 38. Minute mit 3:1 in Führung gehen. In der 40. Minute hatte Guiseppe Cardillo eine große Torchance zum zweiten Treffer, doch sein Torabschluß landete an der Querlatte. Somit blieb es bis zum Halbzeit beim 3:1 Spielstand.
In der zweiten Halbzeit war die Heimelf klar besser aufgestellt und mit dem schlechten Defensivverhalten der ZFV Elf baute der FV Ebersweier die Führung bis zur 64. Minute durch 2 Treffer von Gino Lamm und Matthias Zanger auf 6:1 aus. Der Auftritt der geschwächten ZFV Elf war in dieser Spielphase nicht zufriedenstellend, insgesamt konnte man keine guten Akzente setzen. In der 80. Minute erzielte Marius Kern das 7:1, was auch der Endstand der Partie war.

ZFV II siegt in Ebersweier
FV Ebersweier II – Zeller FV II 0:1 (0:0)

Die II. Mannschaft des ZFV konnte in Ebersweier im zweiten Saisonspiel den 1. Saisonsieg erkämpfen. Das junge ZFV Team mit einem Durchschnittsalter von 21 Jahren war von Beginn an gut aufgestellt. Im Spiel nach vorne erspielten sie sich einige gute Torchanen heraus, die allerdings nicht verwertet wurden. Die Gastgeber hatten auch einige gute Torabschlüsse, doch der ZFV Nachwuchstorwart Andreas Bitsch verhinderte mit guten Paraden den Führungstreffer der Heimelf. In der 61. Minute brachte Andreas Müller mit einer starken Einzelaktion die ZFV Elf mit 1:0 in Führung. Im weiteren Spielverlauf blieb das Team von Trainer Jochen Armbruster weiter gut aufgestellt, so blieb es bis zum Schlusspfiff beim knappen aber verdienten 1:0 Sieg der jungen ZFV Elf.

15.08.2016

ZFV verliert die Saisonauftaktspiele
ZFV I - SV Oberwolfach I 1:3 (0:2)

Die I. Mannschaft des ZFV kassierte im ersten Saisonspiel zu Hause gegen den SV Oberwolfach eine 1:3-Niederlage. Die ZFV-Elf, die einige Spieler aufgrund von Verletzungen und urlaubsbedingt nicht einsetzen konnte, erspielte sich bereits in der 8. Spielminute eine große Torchance, doch der Kopfball von Nachwuchsspieler Joachim Stein ging aus kurzer Entfernung knapp am Torpfosten vorbei: Die Gäste aus Oberwolfach erzielten in der 24. Minute durch Frederic Burger die ungerechte 1:0-Führung, denn vor dem Torabschluss entstand ein klares Foulspiel der Gäste im Angriff, das der Schiedsrichter übersah. Die Oberwolfacher Mannschaft agierte mit der Führung nun stärker und in der 33. Minute baute Julian Echle die Gästeführung mit einem guten Torabschluss auf den 2:0-Halbzeitstand aus. In der 2. Halbzeit präsentierte sich das Team von Trainer Armin Gabelt mit einer guten Moral und einem verbesserten Kampfgeist. Bereits in der 48. Minute konnte der eingewechselte Nachwuchsspieler Erwin Miller nach einer schönen Vorlage von Julian Krumm den 2:1-Anschlusstreffer erzielen. Kurz darauf wurde Florian Brandt nach einem Foulspiel mit der Gelb/Roten Karte vom Spielfeld verwiesen und trotz der Unterzahl entwickelte sich eine ausgeglichene Partie. Bis kurz vor dem Schlusspfiff blieb es bei der knappen 2:1-Führung der Oberwolfacher Elf. Doch als der Schiedsrichter in der 90.Minute den Gäste einen unberechtigten Handelfmeter gab, verwandelte Frederic Burger diesen zum 3:l Endstand für die Gäste.

ZFV II - SV Oberwolfach II 0:4 (0:1)

Im Vorspiel musste sich auch die II. Mannschaft des ZFV gegen den letztjährigen Tabellenzweiten geschlagen geben. Insgesamt konnte sich die ZFV-Elf nicht ganz stark präsentieren. Vor allem im Spiel nach vorne konnte man keine großen Torchancen herausspielen. Den Führungstreffer erzielte die Oberwolfacher Mannschaft nach einer ausgeglichenen Partie erst in der 42. Minute durch Lukas Springmann. In der zweiten Halbzeit bauten sie die Führung durch zwei Treffer von Patrik Santos und einem Tor von Dominik Schuler auf den insgesamt verdienten Sieg zum 0:4-Spielendstand aus.

08.08.2016

FV Unterharmersbach gewinnt das Stadtderby im Ortenaupokal
Zeller FV I – FV Unterhamersbach I  1:6 (0:0)

Im Stadtderby im Ortenaupokalspiel zwischen dem ZFV und dem FVU konnte der FVU vor einer großen Zuschauerkulisse einen hohen Sieg erzielen. In der 1. Halbzeit entstand eine ausgeglichene Partie und beide Teams erspielten sich gute Torchancen. Diese wurden jedoch nicht verwertet und so blieb es bis zur Halbzeit beim leistungsgerechten 0:0.
Zu Beginn der 2. Halbzeit präsentierte sich die FVU Elf im Spiel nach vorne stark und bereits in der 47. Minute konnte der FV Unterharmersbach  mit einem Kopfballtreffer von Michael Schwarz mit 1:0 in Führung gehen.  In der weiteren Spielphase agierte die FVU Elf stärker als die ZFV Mannschaft und mit einem Hattrick vom überragenden FVU Stürmer Stefan Schwarz baute der FVU innerhalb von 15 Minuten die Führung auf 4:0 aus. In der 74. Minute erzielte Matthias Lehmann  das 5:0 für den FVU. Die Mannschaft von Armin Gabelt, die in der 2. Halbzeit nicht gut agierte, konnte kurz darauf durch Jens Alender den 1:5 Anschlußtreffer erzielen. In der Schlußphase erzielte der eingewechselte FVU Spieler Dennis Botos den 6:1 Endstand des Stadtderbys. Mit diesem Sieg ist der diesjährige Ortenaupokalsieger FV Unterharmersbach nun wieder bereits im Achtelfinale. Am nächsten Wochenende startet die Bezirksligarunde und hier steht der ZFV im Heimspiel gegen den letztjährigen Tabellendritten SV Oberwolfach im Saisonauftaktspiel vor einer hohen Aufgabe.

01.08.2016

ZFV gewinnt das Ortenaupokalspiel in Griesheim
FV Griesheim I – Zeller FV I  1:3 (0:0)

In der 1. Runde des Ortenaupokals konnte die ZFV Elf beim FV Griesheim  in einer bis zur Schlußphase spannenden Partie einen verdienten Sieg erkämpfen. Die Mannschaft spielt nun am nächsten Wochenende in der 2. Runde zu Hause gegen den Sieger der Partie vom Mittwochabend zwischen dem SV Nesselried und dem FV Unterharmersbach. Die ZFV Elf war in der Partie von Beginn an mehr im Ballbesitz, doch im Spiel nach vorne konnte man in der ersten Halbzeit keine großen Akzente setzen. So blieb es bis zur Halbzeitpause beim 0:0 Spielstand.
In der zweiten Halbzeit steigerte sich die Elf von Trainer Armin Gabelt und nach einer guten Vorlage von Vincent Kühn erzielte der junge Nachwuchsspieler Erwin Miller in der 61. Minute den 1:0 Führungstreffer für die ZFV Elf.  In der weiteren Spielphase blieb es bei einer kämpferisch guten Einstellung von beiden Teams. In der 80. Minute baute Fabian Baltruschat mit einem starken Torabschluß die Führung auf 2:0 aus, doch als die Gastgeber eine Minute später durch Jan Joggerst den 2:1 Anschlußtreffer erzielten, blieb es bis in der weiteren Schlußphase bei einer spannenden Partie.  In der 89. Minute ging Vincent Kühn allein auf das Tor der Gastgeber zu, doch durch ein schweres Foulspiel vom Torwart Aydogan wurde er verletzt. Der Schiedsrichter entschied nach diesem harten Foulspiel auf einen Strafstoss für die ZFV Elf und gab dem Keeper die Rote Karte. Den Strafstoss verwandelte Jens Alender souverän zum 3:1. Dies war dann auch der Entstand in der Partie gegen den FV Griesheim, die in der Qualifikationsrunde den SV Berghaupten in der Verlängerung besiegten.

Frauen starten in die neue Runde: Frauen 1 erkämpfen 4:4 Unentschieden in Unzhurst

Ihr erstes Punktspiel der Saison bestritten die Zeller Frauen gegen die SG Unzhurst. Wie erwartet entwickelte sich von Beginn an eine kampfbetonte Partie. Die Gastgeberinnen spielten schnell und agressiv in die Spitzen und brachten die Zeller Defensive immer wieder unter Druck. Aber auch die Zeller Spielerinnen zeigten stellenweise guten Kombinationsfußball und waren in der ersten Hälfte ebenso torgefährlich wie die Unzhurster Frauen. In der zweiten Halbzeit ließen bei den Zeller Frauen die Kräfte nach: das Passspiel und das Spiel ohne Ball wurde weniger und die Zweikämpfe gingen mehr und mehr verloren. Die Gastgeberinnen waren auf dem schwer bespielbaren Rasen immer einen Tick früher am Ball, zeigten einen schönen Kombinationsfußball und führten bis in die Schlussminute mit 4:3. In allerletzter Sekunde konnte Sophia Fischer mit ihrem insgesamt dritten Treffer des Tages noch den 4:4. Ausgleichstreffer erzielen. Aus Zeller Sicht sicher ein glücklicher Punktgewinn in einer hart umkämpften Partie.

Frauen 2 besiegen FV Altenheim mit 0:4

Die zweite Frauenmannschaft war zum Auftaktspiel der Kleinfeldsaison zu Gast beim FV Altenheim. Personell gut aufgestellt, konnte man einen klaren 0:4 Sieg erringen. Die Tore für die SG Gengenbach/ Zell erzielten Lena Franke (2), Anna Bahr und Antonia Roth.