Zeller Fußballverein 1920 e.V.

29.04.2016

ERFOLGREICHES WOCHENENDE FÜR DIE ZFV-JUGEND - ALLE SPIEL GEWONNEN

Ein sehr erfolgreiches Wochenende erlebten die ZFV-Jugendmannschaften. Nicht nur, dass alle gewinnen konnten, zudem patzen bei der A- und B-Jugend auch die Mitbewerber um die Meisterschaft.

A-Junioren SG Zeller FV – SF Kürzell 2:0

Ein gutes Spiel zeigten die A-Junioren gegen die SF Kürzell. Trotz vieler Ausfälle konnten die A-Junioren einen sicheren Sieg landen. Die Gegner erspielten sich nur wenige Chancen. Tore fielen durch Baba Bah und einen Traumschuss von Valentin Spiczak.

A-Junioren TJSPG Lahr - SG Zeller FV 0:3

Erneut zu Null gespielt und das Spiel deutlich im Griff hatte die A-Jugend das Spiel bei TJSPG. Tore erzielten Maurice Manßhardt, Baba Bah und der erneut sehr stark spielende Hadi Mohammadi. Die beiden letztgenannten sind Flüchtlinge, die ohne Eltern oder Verwandte hier in Wohngruppen wohnen und seit März mit den A-Junioren trainieren. Sie und ihre Kollegen Gibi Bah, Ali Rahamti und Rasol Khalili wurden von der ganzen Mannschaft super aufgenommen. Auch hierzu gebührt der Mannschaft ein dickes Kompliment.

B-Junioren FV Sulz - SG Zeller FV 0:7 ( 0:2)

Mit einem in der ersten Halbzeit noch nicht so klarem scheinenden Sieg kehrte die B 1 aus Sulz zurück.
Auf dem schwer zu bespielenden Hartplatz tat sich SG lange Zeit schwer, bevor Kapitän Erwin Buchmiller mit 2 Treffern vor der Pause den Sieg einläutete. Nach dem Wechsel steigerte sich das ganze Team und Leon Schäfer sowie Alex Himmelsbach erhöhten auf 4:0 . In der Schlussphase kam man dann durch einen weiteren Treffer von Leon Schäfer und 2 Toren von Nick Gerlach zu einem ungefährdeten Auswärtssieg. Durch die gleichzeitige Niederlage vom Tabellenzweiten SV Haslach, hat man nun 4 Spieltage vor Schluss einen 8-Punkte-Vorsprung auf den Verfolger SV Haslach. Wenn die Mannschaft vom Trainerteam Becker/Buchmiller/Gutmann jetzt nicht nachlässt, kann man den ersehnten Aufstieg in die Bezirksliga schaffen.
Dafür müssen jetzt alle nochmal alles geben, dann könnte man vielleicht schon vor den Pfingstferien als Meister
und Aufsteiger feststehen.
Tore: Erwe Buchmiller (2) Leon Schäfer (2) Nick Gerlach (2) Alex Himmelsbach (1)

C-Juniorinnen Zeller FV – ASV Nordrach 11:1

Deutlich und in der Höhe verdient gewannen die Mädels von Pia und Anne gegen die Nachbarfrauschaft aus Nordrach. Torschützinnen: Ronja Jabbusch (3), Luisa-Marie Schilli (5), Lydia Lehmann (2), Bianci Schilli.

E-Junioren SV Mühlenbach – Zeller FV 1:2

Nach einem frühen Rückstand berappelte sich die Mannschaft und konnte noch einen tollen Sieg erkämpfen. Macht weiter so!!

24.04.2016

ZFV I gewinnt das Abstiegsduell gegen den FC Kirnbach
ZFV I - FC Kirnbach I   2:1 (1:0)

Die I. Mannschaft des Zeller FV konnte im Heimspiel gegen den FC Kirnbach im Kampf um den Klassenerhalt einen wichtigen Sieg erkämpfen. In der Begegnung entstand von Beginn an eine ausgeglichene Partie, beide Teams agierten in den Zweikämpfen gleichwertig. Die Gäste hatten in der ersten halben Stunde einige gute Torabschlüsse durch Matthias Weinzierle, Behar Uykani und Fabian Fuhlert, doch ZFV Keeper Yannick Anzaldi verhinderte mit ganz starken Paraden den Führungstreffer der Gästeelf. Die ZFV Elf erspielte sich auch einige Torchancen, doch wie in den letzten Spielen konnte man die ersten Chancen nicht verwerten. In der 35. Minute ging die ZFV Elf dann mit einem guten Torabschluß von Vincent Kühn mit 1:0 in Führung und bis zur Halbzeitpause blieb es bei diesem Spielstand. Zu Beginn der zweiten Halbzeit erspielte sich die Kirnbacher Elf die erste gute Torchance heraus, doch den Torabschluß von Fabian Staiger parierte ZFV Keeper Anzaldi erneut mit einer guten Parade. Kurz darauf baute die ZFV Elf in der 54. Minute durch einen guten Kopfball von Janik Lang nach einer starken Freistossflanke von Lucas Halter die Führung auf 2:0 aus. Die Gäste agierten nun offensiver, aber die ZFV Elf erspielte sich in dieser Spielphase hochkarätige Torchancen durch Vincent Kühn und Guiseppe Cardillo zur  Vorentscheidung der Partie heraus, doch beide Torabschlüsse parierte der Kirnbacher Keeper Tobias Erker. In der Folgezeit ging ein weiterer Torschuß von Janik Lang an den Torpfosten und so blieb die Begegnung bis in die Schlußphase offen. Als die Kirnbacher Elf in der 86. Minute durch Daniel Wöhrle den 2:1 Anschlußtreffer erzielte, entstand bis zum Spielende eine ganz spannende Partie, in der beide Mannschaften noch eine Torchance hatten, doch beim Schlußpfiff blieb es beim 2:1 Sieg der ZFV Elf, die damit die 3 wichtigen Punkte im Abstiegskampf einholte. Nun geht es am kommenden Freitag im Auswärtsspiel in Ettenheim in das nächste große Abstiegsduell.

ZFV II – FC Kirnbach II  1:0 (0:0)

Die II. Mannschaft des ZFV konnte im Vorspiel trotz der vielen Ausfälle, mit einer guten mannschaftlichen Geschlossenheit einen knappen Sieg erkämpfen. In der Begegnung konnten sich die ZFV Elf nur wenige Torchancen herausspielen, doch mit einem ganz starken Torabschluß von Alexander Keil ging die ZFV Elf zu Beginn der zweiten Halbzeit mit 1:0 in Führung. Die Elf von Trainer Christian Zeferer konnte mit einer kämpferisch guten Einstellung und einem guten Defensivverhalten sich gut präsentieren. So konnte man bis zum Schlußpfiff die 1:0 Führung halten und den zweiten Heimsieg in Folge erkämpfen.

Firma H2O Office spendet den Spielball

H2O

Direkt vor dem Spiel gegen den FC Kirnbach übergab der Geschäftsführer Clemens Halter von der Firma H2O Office im Badwaldstadion den gespendeten Spielball an seinen Sohn Lucas Halter, der nach 11 Jugendjahren seit 3 Jahren in der 1. Mannschaft des ZFV spielt. Für die Ballspende vor dem wichtigen Spiel bedankt sich der ZFV und die Mannschaft bei Geschäftsführer Clemens Halter recht herzlich und freut sich, dass mit der Ballspende der Heimsieg erreicht wurde.

18.04.2016

Unglückliche Niederlage vom ZFV beim SV Rust
SV Rust I – ZFV I   1:0 (0:0)

Die I. Mannschaft des ZFV musste im Auswärtsspiel in Rust mit dem Siegtreffer der Gastgeber in der letzten Spielminute eine unglückliche Niederlage einstecken. In der Begegnung, in der die ZFV Elf 5 Stammspieler aufgrund von Verletzungen nicht einsetzten konnte, entstand von Beginn an eine ausgeglichene Partie mit einer guten Einstellung der Zeller Spieler. In der Anfangsphase hatte die Elf von Trainer Armin Gabelt die erste große Torchance, doch diese konnte nicht verwertet werden. In der 20. Minute konnte ZFV Torwart Anzaldi mit einer guten Parade gegen den Torabschluß von Hannes Hofstetter den Rückstand verhindern und bis zur Halbzeitpause stand die ZFV Elf in der Defensive gut. So konnten sich die Gastgeber keine großen Chancen mehr herausspielen und mit dem 0:0 Spielstand ging man in die Halbzeitpause. Zu Beginn der zweiten Halbzeit kamen die Gastgeber etwas besser ins Spiel, doch zwei starke Torabschlüsse der Heimelf parierte ZFV Keeper Anzaldi mit guten Paraden. In der weiteren Spielphase erspielte sich auch die ZFV Elf einige Chancen, doch im Torabschluß konnten Janik Lang und Guiseppe Cardillo den Führungstreffer nicht erzielen. Zudem hatte man in der 70. Minute Pech, als ein guter Schuß von Lucas Halter aus 20m an den Pfosten ging. So blieb es in der  Schlußphase auf dem Sportgelände neben dem Europapark bei einer ganz spannenden und offenen Partie. In der letzten Spielaktion konnte die Ruster Elf in der 91. Minute nach einem individuellen Abwehrfehler der Zeller Elf durch Cedric Bernard noch den 1:0 Siegtreffer erzielen. Dies war eine ganz bittere Niederlage für die ZFV Elf, die sich nun immer stärker mit großem Druck in den letzten 6 Spielen, im harten Kampf um den Klassenerhalt präsentieren muss.

SV Rust II – ZFV II  3:1 (0:1)

Im Vorspiel kassierte die II. Mannschaft des ZFV trotz einer guten Mannschaftsleistung ebenfalls eine Niederlage. In der ZFV Elf, die personell dünn aufgestellt war, konnten sich die jungen Spieler gut präsentieren. Die Zeller Elf hatte in der 1. Halbzeit die größeren Chancen, den Führungstreffer erzielte der gut aufgelegte Nachwuchsspieler Michael Hanslik mit einen schönen Kopfballtreffer in der 43. Minute und mit dieser 1:0 Führung ging man in die Halbzeitpause. Für die ZFV Elf war es bitter, dass man die guten Chancen nicht verwerten konnte und als die Gastgeber in der 57. Minute den Ausgleich erzielten, entstand eine offene Partie bis in die Schlußphase. In der 85. Minute erzielte Sebastian Glück das 2:1 für die Heimelf und in der Schlußminute baute er die Führung zum 3:1 Endstand aus.

SG Gengenbach/Zell siegt erneut
SG Zusenhofen-SG Gengenbach/Zell   1:3

Am Samstag war die Frauenmannschaft der SG Gengenbach/Zell zu Gast bei der SG Zusenhofen. Von Beginn an versuchten die Frauen der SG Gengenbach/Zell das Spiel zu kontrollieren und druckvoll nach vorne zu spielen. Durch schnelle Pässe in die Tiefe versuchte man hinter die Abwehrreihen der SG Zusenhofen zu gelangen. So konnten bereits in den Anfangsminuten hochkarätige Torchancen heraus gespielt werden, die jedoch, wie in den Spielen zuvor, allesamt nicht zum ersehnten Torerfolg führten.
Durch eine Unachtsamkeit im Spielaufbau der SG Gengenbach/Zell erzielte die Heimmannschaft die zu diesem Zeitpunkt überraschende 1:0 Führung. 2 Minuten später drückte Steffi Möbius einen Eckball über die Linie und erzielte somit den Ausgleich für die SG Gengenbach/Zell.
Kurz vor dem Pausenpfiff legte Steffi Möbius nach und erzielte mit einem sehenswerten Flugkopfball die 2:1 Führung.
Die SG Zusenhofen erhöhte in der 2. Halbzeit den Druck und drängte auf den Ausgleich. Es entwickelte sich ein kampfbetontes Spiel. Jedoch stand die SG Gengenbach/Zell kompakt in der Defensive und ließ keine weiteren Tore zu.
Den Schlusspunkt in diesem Spiel setzte Steffi Gallus indem sie in der 82. Spielminute den 3:1 Endstand erzielen konnte.
Mit diesem wichtigen Sieg konnte sich die SG Gengenbach/Zell im oberen Tabellendrittel festsetzen.

SG ZFV – A- UND B-JUNIOREN IM POKAL VIERTEL- BZW. HALBFINALE AUSGESCHIEDEN BEIDE SPIELEN ABER IMMER NOCH UM DIE MEISTERSCHAFT!

A-Junioren SG Zeller FV – SG Mühlenbach  2:3

Sehr achtbar aus der Affäre zogen sich die A-Junioren im Bezirkspokalspiel gegen den klassenhöheren Tabellenführer aus Mühlenbach. Nach der überraschenden Führung der Gäste nach Stellungsfehlern in der Abwehr konnte Erwin Miller in der 10. Minute ausgleichen. Als demselben Spieler nach der Halbzeit die Führung gelang, schien alles nach Plan zu laufen, doch die starken Gäste aus Mühlenbach konnten durch Tore in der 59. und 67. Minute das Spiel noch drehen. Die Jungs vom stolzen Trainer Jochen Armbruster kamen trotz bester Chancen, u.a. einem vergebenen Foulelfmeter leider nicht mehr heran. Das für vergangenen Freitag angesetzte Spiel gegen die SG Friesenheim wurde durch die Gäste verschoben.

B-Junioren SG Zeller FV – SG Ohlsbach 4:0

Deutlich fiel der Sieg gegen Ohlsbach aus. Das war nicht unbedingt zu erwarten, doch es war eine starke Leistung der Jungs der von Alex „Becks“ Becker betreuten Mannschaft. Die Tore erzielten Nick Gerlach (2), Milan Susic und Joshua Wemmer mit einem sehenswert-glücklichen Freistoss. Stark erneut die Abwehr, die nix zulies. Weiter so!

B-Junioren SG Kuhbach-Reichenbach – SG Zeller FV 3:1

Gegen einen körperlich starken Gegner kam die B-Jugend schwer ins Spiel, jedoch reichte es nicht ganz. Schon zu Anfang tat man sich recht schwer und lag nach 18 Minuten durch Abwehrfehler mit 2:0 zurück. Dennoch rappelte sich die Mannschaft auf und konnte zu Beginn der 2. Halbzeit durch Jonas Pristl den Anschlusstreffer erzielen. Es folgte die stärkste Zeit unserer Jungs, aus denen sie jedoch kein Kapital schlagen konnten. So kam es - wie es oft so kommt: durch einen Freistoß zogen die Gastgeber auf 3:1 davon, was schließlich die Entscheidung bedeutete.

13.04.2016

E- Jugend mit erstem Saisonsieg - Meisterschaft rückt für A-Junioren in weite Ferne
E-Jugend: FV Biberach 2-3 ZFV

Den Jungs von Valentin, Tim und Lukas gelang gegen den FV Biberach der erste Sieg im dritten Spiel. Der frühe Rückstand wurde gut weggesteckt, bereits zur Pause hatten die Zeller Jungs das Spiel durch zwei schöne Tore von Louis Walter und Maxi Damm zum 1-2 umgebogen. Kurz nach der Pause konnte Tom Isenmann nach einem schnellen Konterangriff sogar noch zum 1-3 erhöhen. In der Folge kamen die Biberacher wieder besser ins Spiel und erzielten das 2:3. So musste die letzten 10 Minuten nochmal gezittert werden, doch es blieb beim knappen, etwas schmeichelhaften 2:3 Endstand

A Jugend: SG Schiltach 1-0 SG ZFV

In einem extrem chancen- und höhepunktarmen Spiel verspielte die Zeller A-Jugend die ordentliche Ausgangsposition für die Meisterschaft und ist nun auf Patzer der 6 Punkte entfernten Konkurrenz angewiesen.
Auf ungewohnt großem Rasenplatz hatten die Zeller erkennbare Probleme, ihr Kurzpassspiel aufzuziehen und über die Außen zu ordentlichen Angriffen zu kommen. Es entwickelte sich ein Fehlpassfestival, bei denen beide Teams zu Kontern eingeladen wurden, diese aber zu schlecht ausgespielt wurden. Ungefähr 10 Minuten vor der Pause drückte die Zeller A-Jugend dann auf den Führungstreffer, das Übergewicht wurde aber nicht in Chancen umgemünzt, so blieb es beim 0-0-Pausenstand. Nach der Halbzeit das gleiche Bild. Schiltach war defensiv gut organisiert, den Zellern fiel wenig ein. Ungefähr 10 Minuten vor Schluss gab es dann mit dem ersten Torschuss der Heimelf auch schon die Führung zu bejubeln. Ein Konter wurde gut zu Ende gespielt, und der Schiltacher Stürmer blieb vor Torwart Andy Bitsch eiskalt. Es sollte der einzige Schiltacher Torschuss bleiben. Das Aufbäumen der Zeller war im Anschluss zwar da, aber es war nicht zielgerichtet genug, um des Gegners Gehäuse ernsthaft zu gefährden. So blieb es beim von der Heimmannschaft umjubelten 1-0-Sieg. Es gilt für die Zeller nun, den Mund abzuputzen, zu hoffen, dass die Konkurrenz patzt und die ausstehenden Aufgaben erfolgreich zu bewältigen. Bereits am Mittwoch steht das Pokal-Viertelfinale gegen Bezirksliga-Primus SG Mühlenbach an. Am Freitag dann gastiert Schlusslicht SC Friesenheim in Zell.

12.04.2016

ZFV erkämpft sich 2 Siege gegen Bodersweier
Zeller FV I  - FV Bodersweier I    2:0 (1:0)

Im Heimspiel gegen den Tabellenvorletzten aus Bodersweier konnte die I. Mannschaft des ZFV im wichtigen Big-Point Spiel einen verdienten Sieg erspielen. Kletterte vom viertletzten Abstiegsplatz einen Platz nach oben. Die Zeller Elf war von Beginn an mehr im Ballbesitz und erspielte sich einige gute Torchancen heraus, doch wie in vielen Spielen zuvor präsentierte sich die ZFV Elf im Torabschluß in einer schwachen Verfassung. So konnten die Chancen nicht verwertet werden. In der 25. Minute ging die ZFV Elf mit dem einzigen guten Torabschluß durch Janik Lang mit 1:0 in Führung und bei diesem Spielstand blieb es in einer sehr mäßigen Bezirksligapartie bis zur Halbzeitpause . Auch in der zweiten Halbzeit konnten sich beide Mannschaften im spieltechnischen Bereich nicht steigern, dennoch entstand eine spannende Partie, da die ZFV Elf einige hochkarätige Chancen hatten, diese aber nicht verwerten konnten. Nach einem klaren Foulspiel der Gäste im Strafraum wurde vom Schiedsrichter der Strafstoss nicht zugesprochen. So blieb es bis in die Schlußphase bei der knappen 1:0 Führung.
In der 80. Minute hatten die Gäste durch einen Kopfball von Nyaminani sogar die Chance zum Ausgleich, doch dieser ging knapp über die Querlatte. In der 85. Minute konnte die ZFV Elf durch einen Treffer von Vincent Kühn die Führung auf 2:0 ausbauen und dies war auch der Spielentstand mit den drei wichtigen Punkten.

Zeller FV II – FV Bodersweier II     2.0 (1:0)

Auch die II. Mannschaft des ZFV konnte mit einer guten kämpferischen Mannschaftsleistung die Gäste aus Bodersweier mit 2:0 besiegen. Die ZFV Elf ging wie die I. Mannschaft in der 25. Minute durch einen schönen Kopfballtreffer von Christian Dittrich mit 1:0 in Führung und dies war auch der Spielstand mit dem man in die Halbzeit ging. In der zweiten Halbzeit mussten die Gäste aufgrund eines verletzten Spielers in Unterzahl spielen und trotzdem konnte die ZFV Elf erst in der 79. Minute nach einem guten Angriff und einem guten Torabschluß von Alexander Keil die Führung auf 2:0 ausbauen. Mit diesem Treffer war die Vorentscheidung gefallen und bis zum Schlußpfiff blieb es beim insgesamt verdienten Sieg der II. Mannschaft des ZFV.

08.04.2016

SG ZFV – A-JUNIOREN ZIEHEN INS BEZIRKSPOKAL-HALBFINALE EIN
E-Junioren SV Schapbach – Zeller FV 3:1

Mit einer Niederlage kehrten die E-Junioren aus Schapbach zurück. Die Gäste hatten einige körperlich starke Spieler und die doch junge Mannschaft tat sich schwer. Das Tor erzielte Maximilian Damm.

B-Junioren SG Tiergarten-Haslach – SG Zeller FV 2:4

Die B-Junioren der SG zeigten eine starke Leistung und konnten gegen die klassenhöheren Gastgeber einen Sieg landen. Den Führungstreffer von Erwe Buchmiller wurde fast postwendend ausgeglichen. Kurz vor der Halbzeit gelang dann Enriceo „Bernd“ Tschiggfrei die erneute Führung mit einem Schuss auf das Torwarteck. Nach der Halbzeit brachte Leon Schäfer nach einem schnellen Gegenzug die SG mit 1:3 in Front und es dauerte etwas, bis die Jungs aus TGH sich von diesem Schock erholten. Doch auch die Zeller liesen nach und so konnte Tiergarten-Haslach in der 72. Minute auf 2:3 verkürzen. Noch waren 8 Minuten zu spielen. Doch erneut Leon Schäfer erlöst dann die Mannschaft und man darf sich nun auf das Halbfinale gegen die SG Kuhbach-Reichbach freuen

C-Mädchen Zeller FV – SV Ödsbach 2:4

Etwas unter Wert gaben sich die C-Mädels gegen Ödsbach geschlagen. Immer wieder erspiele man sich v.a. über die starke Ronja Jabbusch gute Chancen, scheiterte jedoch immer wieder. Nach der 0:2 Führung der Gäste gelang Lusia-Marie Schilli der 1:2 Anschlusstreffer, jedoch gelang es Ödsbach, den Vorsprung auf 1:4 auszugleichen. Erneut L-M. Schilli gelang noch die Ergebniskorrektur. Schade, da war mehr drin!

04.04.2016

ZFV verliert in Ichenheim
SF Ichenheim I  - Zeller FV I   3:0 (0:0)

Im wichtigen Auswärtsspiel in Ichenheim, gegen den punktgleichen Konkurrenten im Kampf um den Klassenerhalt, kassierte die I. Mannschaft des ZFV eine bittere Niederlage und bleibt damit auf dem viertletzten Tabellenplatz stehen. In der Anfangsphase kam die ZFV Elf gut ins Spiel und bereits in der 5. Minute vollendete Vincent Kühn den gut herausgespielten Angriff mit einem guten Torabschluß ins Tor, doch der Schiedsrichter entschied mit einer Fehlentscheidung auf Abseits, obwohl Vincent  Kühn bei der Ballabgabe des Mitspielers noch vor dem Abwehrspieler stand. Die Zeller Elf  hatte nur wenige Minuten später Pech, als ein Schuß von Vincent Kühn an die Querlatte ging und kurz darauf vergab Vittorio Paolo nach einer Standardsituation die große Chance zum Führungstreffer. In der weiteren Spielphase entstand in der ersten Halbzeit eine ausgeglichene Partie, wobei beide Mannschaften mit einer guten kämpferischen Einstellung agierten, allerdings im spielerischen Bereich im Spiel nach vorne nicht überzeugen konnten. Bis zur Halbzeitpause blieb es beim 0:0 Spielstand. In der zweiten Halbzeit gingen die Gastgeber in der 62. Minute nach einem großen individuellen Abwehrfehler der Zeller Elf durch Robin Metzger mit 1:0 in Führung. Die ZFV Elf hatte kurz nach diesem Rückstand zwei große Chancen den Ausgleich zu erzielen, doch leider agierten die Spieler im Torabschluß nicht stark und zudem hatte man in der 69. Minute erneut Pech, als ein guter Torschuß von Florian Brand an die Querlatte ging.
In der 71. Minute baute die Ichenheimer Elf, nach einem weiteren Defensivfehler der ZFV Elf, die Führung durch Marc Garnschröder auf 2:0 aus. Als in der 76. Minute die Gastgeber durch Jonathan Reichenbach das 3:0 erzielten, war die Vorentscheidung in der Partie gefallen. Bis zum Schlußpfiff blieb es beim 3:0 Sieg der Gastgeber und mit dieser Niederlage wird der Druck für das Team von Trainer Armin Gabelt im Kampf um den Klassenerhalt immer größer. Bereits am nächsten Sonntag steht man im Heimspiel gegen Bodersweier vor der nächsten großen Aufgabe.

SF Ichenheim II – Zeller FV II 1:0 (0:0)

Im Vorspiel musste die II. Mannschaft eine etwas unglückliche knappe 0:1 Niederlage einstecken. In der ZFV Elf agierten aufgrund der vielen Spielerausfällen, einige ehemalige aktive Spieler und insgesamt konnte sich die ZFV Elf mit einer guten Mannschaftsleistung präsentieren. Über die gesamte Spielzeit entstand eine ausgeglichene Partie, wobei die Gastgeber mit einem erfolgreichen Torabschluß in der 2. Halbzeit den knappen 1:0 Heimsieg erreichten.

SG ZFV A- und B-Junioren im Pokal Viertel- bzw. halbfinale ausgeschieden
Beide spielen aber immer noch um die Meisterschaft!

A-Junioren SG Zeller FV – SG Mühlenbach 2:3

Sehr achtbar aus der Affäre zogen sich die A-Junioren im Bezirkspokalspiel gegen den klassenhöheren Tabellenführer aus Mühlenbach. Nach der überraschenden Führung der Gäste nach Stellungsfehlern in der Abwehr konnte Erwin Miller in der 10. Minute ausgleichen. Als demselben Spieler nach der Halbzeit die Führung gelang, schien alles nach Plan zu laufen, doch die starken Gäste aus Mühlenbach konnten durch Tore in der 59. und 67. Minute das Spiel noch drehen. Die Jungs vom stolzen Trainer Jochen Armbruster kamen trotz bester Chancen, u.a. einem vergebenen Foulelfmeter leider nicht mehr heran. Das für vergangenen Freitag angesetzte Spiel gegen die SG Friesenheim wurde durch die Gäste verschoben.

B-Junioren SG Zeller FV – SG Ohlsbach 4:0

Deutlich fiel der Sieg gegen Ohlsbach aus. Das war nicht unbedingt zu erwarten, doch es war eine starke Leistung der Jungs der von Alex „Becks“ Becker betreuten Mannschaft. Die Tore erzielten Nick Gerlach (2), Milan Susic und Joshua Wemmer mit einem sehenswert-glücklichen Freistoss. Stark erneut die Abwehr, die nix zulies. Weiter so!

B-Junioren SG Kuhbach-Reichenbach – SG Zeller FV 3:1

Gegen einen körperlich starken Gegner kam die B-Jugend schwer ins Spiel, jedoch reichte es nicht ganz. Schon zu Anfang tat man sich recht schwer und lag nach 18 Minuten durch Abwehrfehler mit 2:0 zurück. Dennoch rappelte sich die Mannschaft auf und konnte zu Beginn der 2. Halbzeit durch Jonas Pristl den Anschlusstreffer erzielen. Es folgte die stärkste Zeit unserer Jungs, aus denen sie jedoch kein Kapital schlagen konnten. So kam es - wie es oft so kommt: durch einen Freistoß zogen die Gastgeber auf 3:1 davon, was schließlich die Entscheidung bedeutete.