Zeller Fußballverein 1920 e.V.

31.03.2014

ZFV Frauenelf verliert zu Hause gegen Neukirch
ZFV Frauen I  - Spfr. Neukirch I  1:3 (1:2)

Am Samstagabend musste sich die ZFV Frauenelf im Heimspiel gegen die Mannschaft aus Neukirch geschlagen geben und damit wird der Kampf um den Klassenerhalt in der Verbandsliga immer schwerer.
In der Anfangsphase hatte die ZFV Elf die große Chance in Führung zu gehen, doch nach einem guten Pass ging der Torabschluss von Saskia Schmidt knapp am Pfosten vorbei. Die Gäste gingen dann in der 20. Minute nach einem Eckball mit 1:0 in Führung und agierten in der Folge mit der Führung im Rücken aus einer kompakten Defensive mit schnellen Kontern und hier hatte die Gästeelf mit ihren schnellen Stürmerinnen ihre Vorteile. In der 34. Minute baute das Gästeteam die Führung auf 2:0 aus, als eine Angreiferin im Nachschuss den Ball ins Tor setzte. Kurz vor dem Pausenpfiff bekam die Zeller Elf einen klaren Strafstoss zugesprochen, den Torjägerin Steffi Gallus zum Anschlusstreffer verwandelte. In der 2. Halbzeit war die Zeller Elf weiter mehr im Ballbesitzt, doch die Gästeelf stand sehr gut in der Defensive und deshalb konnte man sich keine großen Torchancen mehr herausspielen. In der 70 Minuten erzielte Alisa Colpi für die Neukircher Mannschaft dann das 3:1 und damit war die Vorentscheidung gefallen. Bis zum Schlusspfiff blieb es dann beim 3:1 Sieg der Neukircher Mannschaft, die nun am Mittwochabend, vor dem nächsten Punktspiel in Hegau, der Gegner im Viertelfinale des Südbadischen Verbandspokal in Neukirch für das ZFV Team ist.

ZFV Frauen II - SG Mahlberg/Orschweier I  0:1

Eine knappe Niederlage musste auch die junge II. Frauenmannschaft des ZFVs zu Hause gegen die SG Mahlberg/Orschweier einstecken. In der 1. Halbzeit hatte man einige gute Tormöglichkeiten, die aber nicht verwertet wurden und als die Gäste dann mit 1:0 in Führung gingen, konnte sich die ZFV Mannschaft im Spiel nach vorne nicht mehr entscheidend in Szene setzen und deshalb wurden in der gesamten 2. Halbzeit keine großen Torchancen mehr herausgespielt, auf der anderen Seite verhinderte Pia Schmidt im Zeller Tor durch die einige gute Paraden den 2. Treffer für die Gästeelf.
Insgesamt reichte das Auftreten der Zeller Mannschaft nicht um die Mahlberger Mannschaft zu besiegen bzw. mindestens einen Punkt zu holen.

SG Zeller FV B-Junioren - SG Steinach B-Junioren  5:1 (1:1)

Mit dem Heimsieg gegen die SG aus Steinach übernahm die B-Junioren der Zeller SG mit einem Spiel mehr die Tabellenführung vor dem anstehenden Spitzenspiel am kommenden Samstag in Hofstetten. In der Partie gegen die Gäste aus Steinach kamen die Jungs erst in der 2. Halbzeit gut ins Spiel. Nachdem die Jungs der ZFV SG in der Anfangsphase einige Chancen vergaben und einige unglückliche Abseitsentscheidungen gegen sie getroffen wurden, ging die Steinacher Mannschaft mit dem ersten Angriff überraschend mit 1:0 in Führung. Bis zur Halbzeitpause konnte man durch Javid Musavi noch den Ausgleich erzielen. In der 2. Halbzeit steigerte sich die Zeller SG Elf, vor allem auch im läuferischen Bereich und ab jetzt lief der Ball gut in den Reihen der Spieler. Den 2:1 Führungstreffer erzielte dann Maurice Manßhardt, kurz darauf erhöhte Javid Musavi auf 3:1. Die endgültige Entscheidung in der Partie fiel dann nach einem schönen Treffer von Jonas Nesser und kurz vor dem Schlusspfiff traf Luca Herrmann zum 5:1 Endstand.

Offenburger FV  D 1  -  SG Zeller FV  D 1  8:0  (2:0)

Eine klare Niederlage musste die D 1 am Wochenende in Offenburg hinnehmen. Gegen eine in allen Belangen überlegenen Gegner, der sowohl spielerisch als auch läuferisch glänzte, hatte die SG keine Chance. Bereits nach 3 Minuten lag man mit 1:0 in Rückstand. In der Phase bis zum 2:0 kurz vor der Pause konnte man zumindest kämpferisch gegenhalten, es ergaben sich aber nur 2 Torchancen, die von Nick Gerlach nach einem Konter und Nico Göhring nach einer Ecke nicht genutzt wurden. In der zweiten Halbzeit setzte sich dann das spielerisch überragende Team des OFV durch und die Treffer zur hohen Niederlagen fielen in regelmäßigen Abständen. Einzig Torwart Julien Stadelmann verhinderte mit 3 glänzenden Paraden eine höhere Niederlage. Jetzt gilt es die Niederlage wegzustecken und mit neuem Mut an die kommenden Aufgaben zu gehen, um sich in der Tabelle wieder etwas nach vorne zu schieben. Kopf hoch Jung's - es geht weiter.
SV Ortenberg D1 - SG Zeller FV D2  6:1
Am Wochenende spielten die Jungs der D2 beim Tabellenführer aus Ortenberg. Die Jungs der Zeller SG begannen auf hohem Niveau und hielten mit den Ortenbergern mit. Es war ein ausgeglichenes Spiel und somit ergaben sich auf beiden Seiten Torchancen für beide Mannschaften. Doch umso länger das Spiel dauerte und allmählich die Kräfte etwas nachließen, nutzten die Ortenberger Spieler ihre Chancen eiskalt vor dem Tor und somit verlor man mit 6:1. Das Ergebnis viel ein bisschen zu hoch aus, da die Jungs des ZFV über lange Zeit auf gleicher Höhe mit stand und mit gutem Kampf gut mitgehalten hatten.
Das Tor für die Jungs der ZFV SG erzielte Dennis Friedrich.

ZFV E-Junioren-  ASV Nordrach  E-Junioren.  1:4

Im Heimspiel gegen die Nordracher Mannschaft musste sich die junge E-Junioren des ZFVs klar geschlagen geben. In der Anfangsphase war die Partie noch ausgeglichen, mit Fortdauer des Spiels wurde die Nordracher Mannschaft dann stärker und spielte sich gute Torchancen heraus, die noch vor der Halbzeit zur 2:0 Pausenführung genutzt wurden. Trotz des Rückstands gaben die Zeller Jungs nicht auf, allerdings konnte man im Torabschluss nicht überzeugen, den Ehrentreffer erzielte Ruben Brohammer nachdem das ASV Team bereits mit 4:0 führte. Insgesamt war es ein verdienter Sieg für das Nordracher Team.

ZFV D-Mädels - FC Kirnbach D-Mädels   5:2

Zu einem verdienten Sieg kamen die D-Mädels des ZFV im Heimspiel gegen die Gäste aus Kirnbach. Bereits in den Anfangsminuten brachte Mathilda Franke die Zeller Mädels mit 1:0 in Führung, nachdem die Gäste kurz darauf ausglichen, erzielte Ronja Jabbusch die erneute Führung für die ZFV Mädels mit der man dann auch in die Halbzeitpause ging.
Nach dem Seitenwechsel gelang der Gästemannschaft der  2:2 Ausgleich, aber in der Folge war das ZFV Team aktiver und war nun klar spielbestimmend. Die herausgespielten Chancen wurden durch 2 Treffer von Marie -Luisa Schilli und einem weiteren Tor von Mathilda Franke zum verdienten 5:2 Sieg genutzt.

25.03.2014

Alle ZFV Jugendmannschaften erspielen sich Punkte
Spvgg. Schiltach B-Junioren -  SG Zeller FV B-Junioren   1:2 (0:1)

Im Auswärtsspiel in Schiltach konnte sich die B-Jugend der SG einen knappen aber verdienten Sieg erkämpfen und bleibt damit mit einem Punkt Rückstand auf dem 2. Tabellenplatz.
Die Zeller SG Elf war wie im Vorspiel zwar spielerisch den Gastgebern etwas überlegen und ging dann in der 25. Minute durch Valentin Spiczak verdient mit 1:0 in Führung. Nach der Pause baute dann Maurice Manßhardt die Führung aus. In der 2. Halbzeit bekamen die Gastgeber 2 Strafstösse zugesprochen, den ersten konnte Steffen Till mit einer guten Parade parieren, in der 74. Minute wurde der 2. Strafstoss dann zum Anschlusstreffer verwandelt und so musste die Zeller SG Mannschaft noch bis zum Schlusspfiff um den wichtigen Sieg zittern.

SG Zeller FV D1 - SV Oberkirch D1   1:1

Im Heimspiel gegen die Jungs vom SV Oberkirch fiel bereits in der 1. Minute der Führungstreffer für die Gästemannschaft. In der Folge hatten die Jungs der SG viele gute Chancen, die aber nicht verwertet wurden. Mitte der 1. Halbzeit verletzte sich Lion Schürmann in einem Kampf um den Torabschluss beim Zusammenprall mit dem Gästetorwart ganz schwer und musste mit dem Rettungswagen in Klinikum Offenburg gefahren werden, wo er noch am gleichen Abend operiert wurde. Die Trainer, Betreuer u. Spieler der SG Zell wünschen Lion eine gute Genesung damit eine Rückkehr in die Mannschaft wieder möglich ist. Aufgrund der schweren Verletzung des Spielers entstand eine lange Spielunterbrechung, als der Ball dann wieder rollte, konnte Eric Wollny mit einem herrlichen Treffer den verdienten Ausgleich erzielen. In der 2. Halbzeit waren die Jungs der SG spielbestimmend, doch die klaren Torchancen konnten nicht genutzt werden und so blieb es beim Schlusspfiff beim etwas unglücklichen 1:1 Unentschieden für die SG Zell.

SG Zeller FV D2 - SV Hausach D1    5:1

Am Wochenende kam es zum ersten Rückrundenspiel der D2 Jugend gegen die Gäste vom SV Hausach. In diesem Spiel konnte man von Beginn an Druck auf den Gegner ausüben und somit gelang schon in der 4. Minute der 1:0 Führungstreffer. Mit dem aggressiven Pressing machten die Zeller Jungs weiter und erspielten sich somit 3 weitere schöne Tore. Der Gegner hatte kaum eine Torchance und somit ging man mit einer 4:0 Führung in die Halbzeitpause. Die 2. Halbzeit begann so wie die 1. Halbzeit beendet wurde ,doch nach einer Viertelstunde schlichen sich einige Fehler ein und damit kam Hausach zu der an oder anderen Torchance und erzielte den 4:1 Anschlusstreffer. Den Jungs der D2 gelang aber später noch ein weiteres Tor und damit wurde der 5:1 Heimsieg sichergestellt. Es war ein guter Auftakt für die Rückrunde mit einer steigerungsfähigen Mannschaft.
Torschützen:  Yannik Krämer 2, Dennis Friedrich, Dennis Gutierrez, Bastian Schütze

DJK Prinzbach E-Junioren - ZFV E-Junioren.  1:1

Mit einem guten Auftritt konnte die junge E-Jugendmannschaft des ZFVs einen Punkt bei der spielstarken Mannschaft aus Prinzbach mit nach Hause nehmen. Bis kurz vor Schluss führten die Zeller Buben durch einen Treffer von Mika Müller mit 1:0, kurz vor dem Schlusspfiff glichen die Gastgeber aus und so trennte man sich mit einem gerechten Remis.

24.03.2014

I. Mannschaft des ZFVs siegt in Freistett
SV Freistett I -  ZFV I   1:2 (1:0)

Nach dem Heimsieg gegen Fautenbach am vergangenen Wochenende erkämpfte sich die I. Mannschaft des ZFVs mit einem guten Auftritt beim Aufstiegsaspiranten in Freistett einen ganz wichtigen Sieg und konnte  damit den kleinen Punktevorsprung von den Abstiegsplätzen vergrößern.
Beide Mannschaften starteten gut in die Partie und beide Teams hatten bereits in den ersten 5 Minuten eine große Chance, doch zuerst parierte der Freistetter Keeper Daniel Herr einen Schuss von Vincent Kühn, auf der anderen Seite scheiterte SVF Stürmer Florian Broß an ZFV Keeper Heiko Breig, der mit einer großartigen Parade den frühen Rückstand für die ZFV Elf verhinderte.
In der Folge war das Zeller Team, das hervorragend eingestellt war, mehr im Ballbesitz als die Gastgeber und erspielte sich einige hochkarätige Torchancen heraus, die aber von Vincent Kühn, Alexander Keil und Florian Brandt nicht verwertet wurden. Die Gastgeber, die im Mittelfeld mit Rene Retsch u. dem lange Zeit verletzten Umberto Vulcano gut aufgestellt waren, konnten sich nur wenige torgefährliche Aktionen herausspielen, da die ZFV Elf kämpferisch sehr gut agierte. Nach einem unnötigen Ballverlust im Mittelfeld kam die Freistetter Elf, durch ein schnelles Angriffsspiel gut in die Offensive und mit der zweiten Torchance des Spiels , ging man in der 42. Minute durch Florian Broß in Führung. Damit ging die Zeller Elf trotz eines guten Auftritts in der 1. Halbzeit mit einem 0:1 Rückstand in die Halbzeitpause. In der 2. Halbzeit entwickelte sich eine ausgeglichene Partie, beide Mannschaften konnten im Spiel nach vorne bis zur 70. Minute keine Akzente mehr setzten. Beide Teams zeigten an diesem Tag, aber einen guten Kampfgeist und so entstand eine Partie, mit vielen hart geführten Zweikämpfen. In der 72. Minute hatte das ZFV Team dann Pech, als ein Freistoss von Jens Alender knapp am Tor vorbeiging, kurz darauf erspielte man sich durch Stefan Teufel eine weitere Chance heraus. Doch im Torabschluss agierte man in dieser Phase der Partie nicht konsequent und so blieb es bis in die Schlussphase beim 0:1. In der 85. Minute gelang dann Engin Orhan mit einem herrlichen 20m Schuss der hochverdiente und
umjubelten Ausgleich. Dieser Treffer gab der ZFV Elf in den Schlussminuten nochmals einen Auftrieb und so entstand eine dramatische Partie, in der dann der gerade wenige Minuten zuvor eingewechselte Fabian Fuhlert mit einem tollen Torabschluss die ZFV Elf in der 88. Minute mit 2:1 in Führung brachte. Die Gastgeber versuchten in den letzten 2 Minuten plus der Nachspielzeit noch den Ausgleich zu erzielen, doch mit der tollen kämpferischen Leistung konnte die Hannig-Truppe die 2:1 Führung bis zum Schlusspfiff verteidigen und damit beim Schlusspfiff den wichtigen Sieg im Kampf um den Klassenerhalt umjubeln.

SV Freistett II -  ZFV II  3:1 (2:0)

Im Verfolgerduell musste sich die II. Mannschaft beim Tabellendritten geschlagen geben, bleibt aber trotzdem auf dem 4. Tabellenplatz stehen. In der Anfangsphase der Partie hatte die ZFV Elf durch Marcel Jung, Selim Bilir u. Salvatore Rizzo drei hochkarätige Torchancen, die nicht genutzt wurden, zudem kam noch eine klare Fehlentscheidung des Schiedsrichter dazu, als er bei einer klaren Notbremse an der Strafraumgrenze, den Strafstoss  der Zeller Elf nicht gab und zudem den Spieler nicht des Feldes verwies. Die Gastgeber nutzten kurz darauf einen Abwehrfehler der Zeller Mannschaft zur 1:0 Führung, kurz vor dem Pausenpfiff bauten sie die Führung auf 2:0 aus. In der 2. Halbzeit kam die ZFV Elf nicht mehr so gut ins Spiel, wie in der 1. Halbzeit und nach dem 3. Treffer für die Gastgeber, war dann die Vorentscheidung in der Partie gefallen. In der 88. Minute erzielte Sandro Leopold mit einem sicher verwandelten Strafstoss den verdienten Ehrentreffer, in einer Partie wo bei einer besseren Chancenverwertung mehr drin gewesen wäre.

ZFV Frauen - ESV Freiburg  0:1 (0:1)

3 Tage nach dem guten Auftritt im Pokal verlor die Zeller Frauenmannschaft gegen die Freiburger Mannschaft etwas unglücklich mit 0:1. Über die gesamte Spielzeit hatte die ZFV Frauenmannschaft mehr Spielanteile, doch die Gäste standen sehr kompakt in der Defensive und durch einen gut gespielten Angriff gingen sie mit einem der wenigen torgefährlichen Angriff vor der Pause mit 1:0 In Führung. In der 2. Halbzeit versuchte das ZFV Team dem Spiel noch eine Wende zu geben, doch im Spiel nach vorne konnte man sich an diesem Tag nicht entscheidend durchsetzen. In der 89. Minute hatte man aber dann die Riesenchance zum Ausgleich, doch der Kopfball von Rebecca Lehmann ging aus kurzer Entfernung knapp am Tor vorbei und so blieb es beim Schlusspfiff bei der knappen Niederlage.

20.03.2014

ZFV Frauenelf zieht ins Viertelfinale des Südbadischen Verbandspokals ein
FC Schönwald Frauen - ZFV Frauen  0:4 (0:3)

Mit einem hoch verdienten Sieg im Achtelfinale des Südbadischen Verbandspokals schaffte die ZFV Frauenelf den Einzug ins Viertelfinale, wo man nun nach der Auslosung, beim Ligakonkurrenten in Neukirch um den Einzug ins Halbfinale spielen darf.
In der Partie in Schönwald, kam die Frauenelf des ZFVs von Beginn an gut in die Patie und wurde mit dem  frühen Führungstreffer von Steffi Gallus in der 9. Minute zur 1:0 Führung beohnt. Das Team von Trainer Dominique Schmidt war auch in der Folge die aktivere Elf auf dem Platz und noch vor der Halbzeitpause konnte die jungen Nachwuchsspielerinnen Lena Franke in der 34. Minute und Saskia Schmidt in der 42. Minute, die Führung auf einen verdienten 3:0 Pausenstand ausbauen.
In der 2. Halbzeit stand man in der Defensive weiter sehr gut und ließ deshalb den Gastgebern nur wenige torgefährliche Aktionen zu, für die endgültige Entscheidung sorgte dann Torjägerin Steffi Gallus in der 75. Minute mit ihrem 2. Treffer zum 4:0 Endstand.
Mit diesem Erfolg steht die ZFV Frauenelf nun vor einem ihrer größten Erfolge, denn ein Einzug ins Halbfinale des Verbandspokals wurde noch nie erreicht., trotzdem gilt nun für die Frauen wie für die Herrenteams des ZFVs, die volle Konzentration auf den anstehenden heißen Abstiegskampf.

17.03.2014

I. u. II. Mannschaft des ZFVs gewinnen zu Hause gegen den SV Fautenbach
ZFV I - SV Fautenbach I   4:0 (2:0

Im Heimspiel gegen den SV Fautenbach erkämpfte sich die I. Mannschaft des ZFVs einen ganz wichtigen Sieg und kletterte damit in der ganz engen Tabelle etwas nach oben. Die Zeller Mannschaft kam von Beginn an gut in die Partie und konnte sich bereits in den Anfangsminuten zwei gute Torchancen herausspielen, die größte hatte Vincent Kühn in der 7. Minute, als er allein auf den Gästekeeper zuging, dieser aber den Torabschluss gut parierte. In der 12. Minute brachte dann Florian Brandt mit einem herrlichen Treffer verdient mit 1:0 in Führung. In der Folge kamen die Gäste dann etwas besser ins Spiel, doch insgesamt konnte die Fautenbacher Mannschaft an diesem Tag nicht überzeugen und konnte nur wenige torgefährliche Aktionen herausspielen. Die ZFV Elf ihrerseits agierte an diesem Tag insgesamt mit einer guten Mannschaftsleistung, bei einem Innenpfostenschuss von Alexander Keil hatte man dann in der 23. Minute etwas Pech, darüber hinaus wurden im Torabschluss einige gute Torchancen leichtfertig vergeben und so blieb es bis kurz vor der Halbzeitpause bei der knappen 1:0 Führung des ZFV-Teams. In der 42. Minute konnte Alexander Keil dann die Führung ausbauen, als er einen vom Gästekeeper abgewehrten Schuss von Jens Alender im Nachschuss zur verdienten 2.0 Pausenführung verwandelte.
Auch in der 2. Halbzeit hatte die ZFV Elf ein deutliches Chancenplus, die Gäste agierten nun offensiver und dadurch hatte das Team von Trainer Rainer Hannig viel Platz im Spiel nach vorne.
Die Fautenbacher Mannschaft war nun etwas aktiver, doch die Zeller Defensive und Schlussmann Heiko Breig präsentierten sich in einer ordentlichen Verfassung und so konnte man den Anschlusstreffer verhindern, als dann Jens Alender in der 67. Minute mit einem tollen Torabschluss die Führung auf 3:0 ausbaute, war frühzeitig eine Vorentscheidung in der Partie gefallen. In der Folge hatte die ZFV Elf mehrere gute Chancen, zweimal scheiterte Vittorio Paolo aus aussichtsreichen Positionen am Gästekeeper, zudem war einigen Konterangriffen in Überzahl das Passspiel nicht ganz zufriedenstellend, in der 81. Minute wurde der Ball dann gut in die Spitze gespielt und Vittorio Paolo ging mit gutem Tempo in den Strafraum, wo er mit einem klaren Foulspiel am Torabschluss gehindert wurde, den zugesprochenen Strafstoss verwandelte dann Jens Alender zum 4:0 und dies war dann auch der Endstand in einer Partie, die hochverdient von der ZFV Mannschaft gewonnen wurde. In den nächsten Spielen muss man sich weiter in allen Bereichen stabilisieren und weiter Gas geben, damit der anstehende dramatische Abstiegskampf bei eventuell. bis zu 5 Absteigern weiter positiv mit einem guten Teamgeist bewältigt wird.

Spielbericht 2. Mannschaft

Die zweite Mannschaft hatte in der ersten halben Stunde Probleme in die Partie zu finden. Die Gäste waren deutlich präsenter und nutzen eine von drei guten Möglichkeiten zur Führung nach einer knappen Viertelstunde. Der Ausgleichstreffer durch Matthias Maier nach einer halben Stunde war bis dahin schmeichelhaft. In der zweiten Halbzeit konnte sich der ZFV aber deutlich steigern. Nach 50 Minuten ging man nach gutem Pass von Matthias Maier durch Salvatore Rizzo mit 2:1 in Führung. In der Folge war die Heimmannschaft dominierend und ließ die Gäste nicht zur Entfaltung kommen. Die Vorentscheidung fiel Mitte der zweiten Hälfte. Eine Flanke von Dominique Schmidt knallte an den Pfosten und den zurückspringenden Ball verwandelte Marcel Jung per Kopf zur 3:1 Führung. Die Gäste waren um den Anschluss bemüht, kamen aber kaum noch gefährlich vors Tor. In der Schlussminute fiel nach einer Unachtsamkeit noch der 3:2 Anschlusstreffer, der aber nur noch Ergebnis-Kosmetik war.

10.03.2014

ZFV I verliert Abstiegsduell
FC Kirnbach I  - Zeller FV I   1:0 (0:0)

Im wichtigen Auftaktspiel in Kirnbach, beim direkten Mitkonkurrenten um die Abstiegsplätze musste sich die I. Mannschaft des ZFVs mit einer zum Schluss etwas unglücklichen Niederlage geschlagen geben.
Die Gastgeber agierten von Beginn an etwas gefährlicher im Spiel nach vorne und hatten in der ersten Halbzeit mehr Spielanteile. Auf dem kleinen Spielfeld waren die Kirnbacher vor allem bei den Standards ob bei Einwürfen, Eckbällen u. Freistössen immer torgefährlich und nur mit etwas Glück und durch einen guten Einsatz konnte das ZFV Team  den Rückstand verhindern. Ab Mitte der 1. Halbzeit agierte die Zeller Elf dann insgesamt kompakter und dadurch entstanden auf beiden Seiten bis zur Halbzeit  keine Torszenen mehr und so ging man mit einem 0:0 in die Halbzeitpause. Kurz nach dem Seitenwechsel hatte die Heimelf dann Pech, als ein Freistoss von Gian Luca Architrave von ZFV Keeper Heiko Breig mit einer starken Parade an die Querlatte gelenkt wurde. In der Folge standen beide Mannschaften in der Defensive sehr gut und deshalb konnten sich beide Mannschaften in der Offensive bis zur 60. Minute nicht mehr entscheidend durchsetzen. In der letzten halben Stunde steigerte sich die ZFV Elf im Spiel nach vorne und nun entwickelte sich eine offene Partie.
Dem Führungstreffer der Gastgeber in der 69. Minute durch Behar Ujkani ging aber eine doppelte Fehlentscheidung des bis dahin gut leitenden Schiedsrichters Hugelmann voraus, denn nach zwei klaren Foulspielen gegen  Zeller Spieler im Mittelfeld entstand noch eine Abseitsposition vom Torschützen. Diesen Rückstand steckte das ZFV Team trotzdem gut weg und bereits 4 Minuten später scheiterte Vittorio Paolo nach einer starken Aktion am gut reagierenden SCK Keeper Tobias Erker, den Nachschuss verwandelte Alex Keil, doch der Unparteiische entschied auf Abseits. Wenige Minuten später parierte Schlussmann Erker einen Schuss vom eingewechselten Fabian Fuhlert mit einer tollen Reaktion, auch in dieser Szene entstand noch die große Chance beim Nachschuss, doch dieser wurde aus kurzer Entfernung neben das Tor gesetzt. Die Gastgeber hatten kurz vor Schluß durch Mathias Weinzierle noch die Chance den 2. Treffer zu erzielen, diese wurde vergeben. Auf der anderen Seite konnte das ZFV Team dann noch einen guten Angriff mit einem Torabschluss von Florian Brandt abschließen, der Ball wurde von einem Kirnbacher Abwehrspieler dann, wie von einigen neutralen Zuschauern bestätigt, hinter der Torlinie geklärt, der Unparteiische gab den Treffer nicht und so blieb es beim Schluss  bei der etwas unglücklichen 0:1 Niederlage und damit zogen die Gastgeber punktgleich mit einem Spiel weniger und dem etwas besseren Torverhältnis an der Zeller Mannschaft vorbei, die nun mit 24 Punkten auf dem viertletzten Tabellenplatz steht.

FC Kirnbach II  -   ZFV II    2:5 (1:3)

Mit einem ganz engen Spielerkader musste die II. Mannschaft im Spiel in Kirnbach antreten. In der Anfangsphase übernahmen die Gastgeber das Spielkommando und gingen nach einem Abwehrfehler der Zeller Defensive bereits in der 9. Minute mit 1:0 in Führung. In der 25. Minute konnte dann Fabian Fuhlert mit einem guten Torabschluss den Ausgleichstreffer erzielen und bereits 10 Minuten später brachte Fabian Fuhlert mit einem verwandelten Foulelfmeter das ZFV Team in Führung. Kurz vor der Halbzeitpause erzielte wiederum Fabian Fuhlert den 3. Treffer für ZFV Elf und damit ging das Zeller Team mit einer verdienten 3:1 Führung in die Halbzeitpause. In der 2. Halbzeit musste das ZFV Team aufgrund von zwei weiteren verletzungsbedingten Ausfällen fast die gesamte Spielzeit in Unterzahl spielen, trotzdem baute man die Führung durch einen tollen Treffer von Sandro Leopold und nach einer guten Aktion von Marcel Schwarz auf 5:1 aus. Die Gastgeber erzielten nach einem Abwehrfehler des Zeller Teams noch den 2. Treffer, doch beim Schlusspfiff blieb es beim verdienten Sieg des Teams von Christian Zeferer, der an diesem Tag vor dem Spiel die Mannschaft sehr gut einstellte und später auf dem Spielfeld mit seinem Engagement der Sieger des Tages war.