Zeller Fußballverein 1920 e.V.

28.04.2014

I. Herrenmannschaft des ZFVs verliert in Haslach, die II. Mannschaft siegt
SV Haslach I - ZFV I 2:0 (1:0)

Nach dem schwachen Auftreten im letzten Heimspiel gegen den VFR Elgersweier, präsentierte sich die I. Mannschaft des ZFVs in Haslach erneut mit einer schwachen Mannschaftsleistung und kassierte dadurch eine verdiente Niederlage. Die Gastgeber erspielten sich bereits in der 8. Minute die erste große Chance, doch der Schuss von Norman Dold ging an die Unterkante der Querlatte. Die ZFV Elf kam in der 1. Halbzeit überhaupt nicht ins Spiel und in der 20. Minute erzielte die Heimelf den Führungstreffer, als  nach einem leichtfertigen Ballverlust , der Haslacher Stürmer Romero Franco mit einem guten Pass aus der Tiefe allein auf ZFV Keeper Alexander Buchmiller zulief und diese Chance zur 1:0 Führung vollendete. Im weiteren Verlauf der Partie entwickelten sich bis kurz vor der Halbzeitpause keine Torchancen auf beiden Seiten, erst kurz vor dem Pausenpfiff stand Giulio Tamburello wieder allein vor ZFV Keeper Buchmiller, der aber mit einer guten Parade den zweiten Treffer verhindern konnte und so ging die ZFV Elf nach einer schwachen 1. Halbzeit mit einem 0:1 Rückstand in die Halbzeitpause.
Nach dem Seitenwechsel kam die Zeller Mannschaft etwas besser ins Spiel, allerdings konnte man sich in der Offensive nicht durchsetzen, auf der anderen Seite entstanden durch unnötige Ballverluste für die Heimelf einige hochkarätige Chancen, die sie aber nicht verwerteten. In der 62. Minute hatte dann Alexander Keil, die erste gute Chance für das ZFV-Team, sein Schuss ging aber knapp übers Tor und wenige Minuten später hatte man dann Pech, als der Schuss von Vincent Kühn an den Innenpfosten ging. In der 76. Minute wurde dann der Haslacher Spieler Hubanic mit einer Gelb/Roten Karte des Feldes verwiesen, doch trotz Überzahl erspielte man sich keine Chancen heraus und als Mathias Heizmann in der 84. Minute ebenfalls mit einer Gelb/Roten Karte das Spielfeld vorzeitig verlassen musste, sorgte Giulio Tamburello mit einer guten Aktion in der 89. Minute für die Entscheidung in der Partie, nach dem Torjubel wurde er aufgrund einer Unsportlichkeit vom Schiedsrichter des Feldes verwiesen. In der Nachspielzeit ging ein gut geschossener Freistoss von Fabian Fuhlert wieder an den Pfosten und so blieb es bis zum Schluspfiff beim insgesamt verdienten 2:0 Sieg der Haslacher Mannschaft.

SV Haslach II -  ZFV II   2:6 (1:3)

Die II. Mannschaft des ZFVs holte sich mit einer insgesamt guten Mannschaftsleistung einen auch in der Höhe verdienten Sieg und steht damit weiter in der Spitzengruppe der Liga.
Von Beginn an bestimmte die Zeller Elf das Spiel und mit teilweise sehr gut herausgespielten Angriffen ging man in der 16. u. 18. Minute durch zwei Tore von Christian Dumin und Marcel Schwarz mit 2:0 in Führung. Die Gastgeber konnten sich im Spiel nach vorne gegen die gut stehende ZFV Defensive kaum durchsetzen, nach dem ersten Eckball gelang der Heimelf dann n der 35. Minute der Anschlusstreffer. Noch vor der Pause baute Christian Dumin mit einer tollen Einzelaktion die Führung auf den 3:1 Pausenstand aus. Nach dem Seitenwechsel lief der Ball gut in den Reihen der Zeller Spieler und durch zwei weitere Tore von Florian Riehle und Sandro Leopold wurde die Führung bis zur 65. Minute auf 5:1 ausgebaut. Die Gastgeber kamen zwar noch zu einem zweiten Tor, doch der Sieg war nicht mehr in Gefahr, durch einen verwandelten Strafstoss von Michael Blust lag die ZFV Elf mit 6:2 vorne. In den Schlussminuten hatte die gut agierende Zeller Mannschaft noch viele große Chancen den Sieg noch weiter auszubauen, die aber teilweise leichtfertig vergeben wurden. Insgesamt war es ein guter Auftritt der II. Mannschaft des ZFVs.

ZFV Frauenteams setzen Siegesserie fort
SV Vimbuch/Lichtenau Frauen - ZFV Frauen I    0:1 (0.0)

Im Abstiegskampf in der höchsten Südbadischen Liga errangen die ZFV Damen 3 weitere wichtige Punkte gegen den direkten Konkurrenten der SG Vimbuch/Lichtenau. Von Beginn an entwickelte sich ein ausgeglichenes und kampfbetontes Spiel. Durch viele Ballverluste auf beiden Seiten konnten nur wenige Torchancen herausgespielt werden. Den Führungstreffer für die ZFV Elf gelang Uli Hildbrandt in der  73. Minute mit einem Fernschuss. Diese Führung konnte die Zeller Mannschaft aufgrund einer guten kämpferischen Einstellung bis zum Schlusspfiff halten und damit bleiben die ZFV Damen weiterhin auf einem Nichtabstiegsplatz, im nächsten Spiel muss man in Wolfenweiler im Abstiegskampf gegen den derzeitigen Tabellenvorletzten antreten.

ASV Nordrach Frauen I  -  ZFV Frauen II   1:3 (0:1)

Auch die II. Frauenmannschaft des ZFVs konnte im Spiel in Nordrach einen Sieg erreichen. Im Lokalderby ging die ZFV Frauenelf bereits in der 3. Minute durch einen Treffer von Pia Schmidt in Führung. Nach der Halbzeitpause bauten Laura Müller und Stefanie Schüle die Führung durch zwei Treffer zur 3:0 Führung aus und damit war eine Vorentscheidung in der Partie gefallen. Die Nordacher Mannschaft gab aber nicht auf und kam noch zum verdienten Anschlusstreffer durch Julia Penner.

ZFV Jugendspiele:
SG Zeller FV B-Junioren - SC Friesenheim B-Junioren  9:1

Im Heimspiel gegen die Gäste aus Friesenheim zeigte die B-Jugend der Zeller SG ein sehr gutes Spiel und konnte das Spiel auch in der Höhe verdient gewinnen.
Von Beginn an waren die ZFV SG die klar spielbestimmende Mannschaft und ging bereits in den ersten Minuten durch 2 Tore mit 2:0 in Führung. Bis kurz vor Spielschluss baute man die Führung kontinuierlich auf eine 9:0 Führung aus.  Die Gästemannschaft konnte sich über die gesamte Spielzeit keine Torchancen erspielen, der Ehrentreffer in der Schlussminute wurde durch die Unterstützung der Zeller Mannschaft erzielt.
Die Tore für Zeller SG Elf erzielten. Maurice Manßhardt (2), Lukas Vollmer, Valentin Spiczak, Joachim Stein, Jonas Nesser, Fabian Hug, Tim Körnle, Sascha Arendt

SG Zeller FV D1-Junioren . -   FV Kehl D1-Junioren   1:3

Die D1 der Zeller SG konnte im Spiel gegen den Tabellenzweiten der Bezirksliga nicht an die tolle Vorrundenleistung anknüpfen, als man in Kehl deutlich siegen konnte. Im Spiel hatte die Kehler Mannschaft im spielerischen u. läuferischen Bereich etwas Vorteile.  Die Jungs der SG gingen zwar durch einen Treffer von Samuel Wemmer mit 1:0 in Führung, doch in der Folge kamen die Kehler immer besser ins Spiel und vor allem in der 2. Halbzeit konnten sie das Spiel bestimmen und gingen dadurch auch in Führung, die sie bis zum Ende hielten und damit einen verdienten Sieg in Zell holten.

FC Fischerbach B-Mädels - ZFV B-Mädels  1:2

Die B-Juniorinnen  des Zeller FV sorgten für einen Überraschungserfolg im Auswärtsspiel gegen die in der Tabelle vorne stehende Fischerbacher Mannschaft.  Das Spiel war über weite Strecken des Spiels ausgeglichen, die Führung für die ZFV Mannschaft erzielte Lina Paulikat. Die Gastgeber machten darauf etwas mehr Druck und konnten den zu diesem Zeitpunkt verdienten Ausgleich erzielen. Mit ihrem zweiten Treffer sicherte Lina Paulikat den Auswärtssieg für die ZFV Mädels.

ZFV D-Mädels - SV Ödsbach D-Mädels  2:1

Mit diesem Sieg im Heimspiel stehen die D-Mädels des ZFVs weiter an der Tabellenspitze. In der 1. Halbzeit konnte man durch 2 Tore von Ronja Jabbusch und Luisa Marie Schilli mit 2:0 in Führung gehen. Die Gäste gaben trotz des Rückstands nicht auf und hatten dann in der 2. Halbzeit bei einem Pfostenschuss Pech, nach dem Anschlusstreffer verhinderte Bianca Schilli im Tor der Zeller Mädels mit einer tollen Parade den Ausgleich und damit blieb es beim umjubelten Sieg der ZFV Mädels.

21.04.2014

ZFV verliert zu Hause gegen den VFR Elgersweier
ZFV I - VFR Elgersweier I 1:3 (0:1)

Im Heimspiel am Ostersamstag gegen den VFR Elgersweier präsentierte sich die I. Mannschaft des ZFVs in keiner guten Verfassung und ging dadurch in der wichtigen Partie als Verlierer vom Platz. Die Gäste kamen von Beginn an besser ins Spiel und hatten in der 12. Minute durch Kim Keller die erste große Chance, doch mit einer guten Parade lenke ZFV Keeper Heiko Breig den Ball an die Querlatte. In der 18. Minute ging die Gäste-Elf dann durch einen 20m Schuss von Kim Keller mit großer Unterstützung von ZFV Keeper Heiko Breig mit  1:0 in Führung. Kurz nach diesem Rückstand hatte dann Vincent Kühn die große Chance den Ausgleich zu erzielen, doch sein Schuss ging knapp am Tor vorbei. Bis zur Halbzeitpause konnte sich die Hannig-Truppe keine großen Chancen mehr herausspielen, durch viele Fehlpässe und leichtfertige Ballverluste brachte man den Gegner immer wieder in Ballbesitz und dadurch ging die VFR Elf mit einem verdienten 1:0 in die Halbzeitpause. Gleich nach dem Wiederanpfiff konnte der in der Halbzeit eingewechselte Martin Wernet für die ZFV Elf den Ausgleich erzielen und nun hoffte man auf eine Leistungssteigerung, doch bereits in der 51. Minute brachte Michael Haas, nach einem Abspielfehler im  Spielaufbau, mit einem haltbaren Schuss die Elgersweierer Mannschaft mit 2:1 in Führung . Die ZFV Elf konnte auch in der gesamten zweiten Halbzeit im spielerischen Bereich nicht überzeugen, einige torgefährliche Aktionen entstanden noch, doch im Torabschluss konnte man an diesem Tag nicht überzeugen und als die Gästemannschaft in der 70. Minute nach einem Konter durch Tobias Königer die Führung auf 3:1 ausbauen konnte, war eine Vorentscheidung in der Partie gefallen. In der Schlussviertelstunde hatten beide Teams noch einige gute Chancen, auf Zeller Seite wurde die größte Chance durch Fabian Fuhlert nicht genutzt, auf der anderen Seite trafen die Gäste in der 84. Minute zum zweiten mal im Spiel die Querlatte. Beim Schlusspfiff blieb es dann beim insgesamt verdienten 3:1 Sieg der Gäste-Elf, die damit punktgleich mit der ZFV Elf in der Tabelle stehen.

ZFV II - VFR Elgersweier II   3:4 (2:2)

Im Vorspiel musste sich die II. Mannschaft des ZFVs gegen den derzeitigen Tabellenführer etwas unglücklich mit 3:4 geschlagen geben. In den ersten Minuten der Partie, hatte Vittorio Paolo die große Chance den Führungstreffer zu erzielen, doch er scheiterte am gut reagierenden Gästekeeper. Wenige Minuten später erzielte Vittorio Paolo nach Vorarbeit von Alexander Becker das 1:0 für die Heimelf, doch kurz darauf lief man in einen Konter, den die Gäste-Mannschaft zum 1:1 Ausgleich vollendeten. In der Folge entstand eine offene Partie, beide Mannschaften zeigten sich kämpferisch in einer guten Verfassung. Nachdem die Gäste-Elf erneut nach einem gut vorgetragenen Konterangriff mit 2:1 in Führung ging, konnte kurz vor der Halbzeitpause Florian Riehle nach starker Vorarbeit von Alex Becker den 2:2 Ausgleich erzielen. Nach der Pause kam die Elf von Elgersweier etwas besser ins Spiel und durch zwei gute Torabschlüsse ging man mit 4:2 in Führung. Die ZFV Elf gab trotz dieses Rückstands nicht auf und als Alex Becker in der Schlussphase den 3:4 Anschlusstreffer erzielten konnte, keimte noch etwas Hoffnung auf den Ausgleich auf, doch beim Schlusspfiff blieb es dann beim Sieg des Tabellenführers, die diesen Erfolg kräftig feierten.

16.04.2014

SG Zeller FV B1 - SG Spvgg. Lahr B2   1:3

Mit einem ganz enttäuschenden Auftritt musste sich die B-Jugend der SG als Tabellenführer im Heimspiel gegen die im Mittelfeld der Tabelle stehende Lahrer B2 geschlagen geben. Von Beginn an kamen die ZFV SG überhaupt nicht ins Spiel, durch viele Fehlpässe kamen die Gästespieler immer wieder zu guten Konterchancen. Das Engagement der Zeller SG Mannschaft war an diesem Tag, bei den guten sommerlichen Temperaturen enttäuschend. In der 1. Halbzeit war die Partie insgesamt trotzdem noch ausgeglichen und nach einem Treffer von Maurice Manßhardt führte die ZFV SG Elf mit 1:0. Dieser Vorsprung baute die Mannschaft aber nicht auf, im Gegenteil die Gäste-Elf agierte im Spiel nach vorne immer stärker und nach dem Ausgleich bekamen sie nach einer Notbremse einen Strafstoss zugesprochen, den sie dann zur 2:1 Führung verwandelten. Bei dieser Aktion wurde der stärkste SG Spieler Lukas Neuberger neben dem zugesprochenen Strafstosses aufgrund der Notbremse des Feldes verwiesen. In Unterzahl kassierte die ZFV SG dann noch das 1:3 und damit war die Entscheidung gefallen.

SG Lahr D1 - SG Zeller FV D1  5:1

Eine weitere hohe Niederlage musste die D 1 in Lahr einstecken. Obwohl man in diesem Spiel sehr gut begann und bereits nach 7 Minuten einen Elfmeter zugesprochen bekam und dieser aber durch Nick Gerlach vergeben wurde, dies aber gut wegsteckte und kurz darauf  durch Nick Gerlach in Führung ging, als dieser nach guter Vorarbeit durch Adrian  Herrmann aus ca. 10 Meter vollstreckte.
Dann kam aber der Gastgeber besser in Fahrt und nutzte vor der Pause zwei Abwehrfehler zu Führung. Nach dem Wechsel verhinderte
TW Julien Stadelmann einen weiteren Gegentreffer, als er einen Elfmeter der Gastgeber hielt. Anschließend musste er angeschlagen den Platz verlassen. Bis Mitte der zweiten Halbzeit hielt die SG gut mit, doch in der Schlussviertelstunde legten die Gastgeber zu und erzielten 3 weitere Treffer zum 5:1 Endstand.

SV Steinach D1 - SG Zeller FV D2   1:5

Einen weiteren Sieg konnten die Jungs der D2 am Wochenende gegen den Tabellenletzten SV Steinach einfahren. Zu Beginn des Spieles hatte man schon einen sicheren Sieg im Kopf und so spielte die Mannschaft auch. Die Zweikämpfe wurden nicht richtig angenommen und die Pässe wurden nur halbherzig gespielt und somit kam der völlig überraschende Führungstreffer für den SV Steinach. Nach diesem Treffer wachte die Mannschaft von Zell dann aber auf und besann sich auf ihre Stärken. Der Rückstand konnte dann zu einer 2:1 Pausenführung umgewandelt werden. In der zweiten Halbzeit spielten die Zeller Jungs dann erheblich besser und nahmen die Zweikämpfe auch an und an die Pässe kamen wesentlich besser zum Mitspieler. Somit gelangen der Mannschaft aus Zell noch 3 schöne Tore und damit ergab sich der verdiente 5:1 Endstand gegen die Jungs vom SV Steinach.

SC Friesenheim D-Mädels - ZFV D -Mädels  3:5

Nach dem Heimsieg gegen die Mädchenmannschaft aus Kirnbach konnte sich die D-Mädels vom ZFV auch im Auswärtsspiel in Friesenheim durchsetzen und einen verdienten Sieg erzielen. Die ZFV Mädels gingen früh in Führung, doch die Gastgeber erzielten kurz darauf den Ausgleich. Noch vor der Pause gingen die Mädels vom ZFV mit 2:1 in Führung und nach der Pause bauten sie die Führung auf 4:1 aus. In der 2. Halbzeit war es insgesamt eine ausgeglichene Partie, beide Teams erzielten noch Tore und so endete das Spiel mit dem 5:3 Sieg der ZFV-Mädels.
Die Tore für die ZFV-Mädels erzielten: Ronja Jabbusch (2), Luisi Schilli (2), Lydia Lehmann

DJK Welschensteinach E-Jgd. - ZFV E-Jgd.  3:3

Im Auswärtsspiel in Welschensteinach holten sich die E-Jugendspieler des ZFvs den ersten Punkt in diesem Jahr. Über die gesamte Spielzeit entstand eine ausgeglichene Partie, in der beide Mannschaften sich gute Tormöglichkeiten herausspielten und diese dann auch zu Tore verwandelten. Die Jungs aus Welschensteinach konnten mit einer 2:1 Führung in die Halbzeitpause gehen, in der 2. Halbzeit konnten die ZFV Spieler zweimal den Ausgleich erzielen und damit endete die Partie mit einem leistungsgerechten 3:3 Unentschieden.
Die Tore für die ZFV-Mannschaft erzielten: Philipp Rohmann, Ruben Brohammer u. Lilliana Morra.

14.04.2014

Erfolgreiches Wochenende des ZFV
1. Frauen u. Herrenmannschaft gewinnen die Abstiegsduelle
SC Kappel I - ZFV I  0:3 (0:0)

Mit dem 4. Sieg in Serie holte sich die I. Mannschaft des ZFVs weitere wichtige Punkte im Abstiegskampf und steht nun in der engen Tabellensituation auf dem 6. Platz.
In der 1. Halbzeit konnten sich beide Mannschaften gute Chancen herausspielen, die Kappeler Mannschaft hatte in der Anfangsphase bei einem Pfostenschuss von Omar Abedllaoui in der 18. Minute Pech, dazu präsentierte sich ZFV Keeper Heiko Breig an diesem Tag in einer hervorragenden Verfassung und verhinderte mit guten Paraden den Führungstreffer für die Heimelf, auf der anderen Seite hatte die Zeller Elf, durch Vincent Kühn und Alexander Keil ebenfalls zwei hochkarätige Torchancen, die aber auch nicht verwertet wurden. Insgesamt war der Spielverlauf in der 1. Halbzeit ausgeglichen, beide Teams agierten hochmotiviert, doch im Torabschluss konnte man nicht überzeugen und so ging man mit einem 0:0 in die Halbzeitpause. Nach dem Seitenwechsel kam die ZFV Mannschaft im Spiel nach vorne besser ins Spiel und übernahm nun das Spielgeschehen. In der 59. Minute vergab die Hannig-Elf durch Stefan Teufel die nächste Chance, kurz darauf erspielte man sich die nächste gute Tormöglichkeit, doch Alexander Keil scheiterte im Abschluss am gut reagierenden SCK Keeper Napolitano. In der 65. Minute brachte dann Alexander Keil die ZFV Elf mit 1:0 in Führung, als er im Nachschuss den von Napolitano abgewehrten Schuss von Christian Dittrich ins Tor setzte. Kurz nach dem Führungstreffer bekam der einheimische Youssef Gard durch eine Unsportlichkeit die Gelb/Rote Karte und nur wenige Minuten später wurde der Kappeler Spieler Anstett nach einer schweren Schiedsrichterbeleidigung des Feldes verwiesen. Die ZFV Elf hatte kurz zuvor noch zwei große Torchancen, die von Florian Brandt und Vincent Kühn nicht genutzt wurden und deshalb blieb es bis zur Schlussphase in der wichtigen Partie sehr spannend. In der 77. Minute erspielte sich die Heimelf eine große Chance heraus, doch auch hier zeigte ZFV Keeper Heiko Breig seine Stärke und verhinderte mit einer guten Parade den Ausgleich. Wenige Minuten später konnte der kurz zuvor eingewechselte Fabian Fuhlert nach einer starken Vorarbeit von Vincent Kühn die Führung ausbauen. Die endgültige Entscheidung fiel dann in der 87. Minute als Vincent Kühn nach einem tollen Pass von Jens Alender allein auf den Keeper zulief und mit einem tollen Torabschluss das 3:0 erzielte. Bis zum Schlusspfiff blieb es dann beim insgesamt verdienten Sieg des ZFV-Teams, die damit einen weiteren wichtigen Sieg gegen einen direkten Abstiegskonkurrenten durch eine gute mannschaftliche Teams Leistung holte.

SC Kappel II - ZFV II   2:0 (0:0)

Die II. Mannschaft musste sich sportlich im Spiel gegen die Kappeler Mannschaft geschlagen geben, obwohl man vor allem in der 1. Halbzeit die größere Anzahl von Torchancen hatte, doch hier zeigte man keine große Stärke zudem kam bei einem schönen Kopfball von Selim Bilir der an die Latte ging noch etwas Pech dazu. Im Spielverlauf war das Zeller Team in dieser Phase spielbestimmend, doch der letzte Pass im Spiel nach vorne wurde nicht gut gespielt und so ging man mit dem 0:0 in die Halbzeitpause. Nach dem Seitenwechsel gingen die Gastgeber, durch einen Fernschuss in Führung, kurz darauf ging eine Schuss von Florian Riehle wiederum an die Querlatte und mit Fortdauer des Spiels agierte das ZFV-Team nicht mehr so gut wie in der 1. Halbzeit und mit dem 2. Treffer für die Heimelf war dann die Vorentscheidung gefallen. Bis zum Schlusspfiff blieb es aber bei einer umkämpften Partie, bei dem beide Teams in der Schlussphase noch einen Spieler durch einen Feldverweis verloren.

ZFV Frauenelf gewinnt das Abstiegsduell gegen Buchenbach
Zeller FV Frauen I  - Spvgg. Buchenbach Frauen  4:1 (1:0)

Mit einem enorm wichtigen und verdienten Heimsieg gegen die Frauenelf aus Buchenbach konnten die ZFV Frauen zum ersten Mal in dieser Saison den Abstiegsplatz in der höchsten Südbadischen Liga verlassen und haben damit die Chance zum Klassenerhalt weiter ausgebaut. Die ZFV Frauen kamen von Beginn an gut ins Spiel und waren mehr im Ballbesitz als die Gäste-Elf. Der verdiente Führungstreffer erzielte Rebecca Lehmann in der 20. Minute, als sie im Nachschuss einen gut vorgetragenen Angriff erfolgreich abschloss. Mit dieser Führung im Rücken agierte die ZFV Frauenelf bis zur Pause weiter mit einer guten Mannschaftsleistung, vor allem in der Defensive stand man sehr gut und im Spiel nach vorne erspielte man sich bis zur Halbzeitpause einige hochkarätige Chancen, doch diese konnten leider nicht verwertet werden und so ging man mit einer knappen Führung in die Halbzeit. Wenige Minuten nach dem Wiederanpfiff gelang der Gäste-Mannschaft nach einem Eckball durch einen schönen Kopfballtreffer von Maritta Kienzler in der 49. Minute der Ausgleich und nun wurde die Gäste-Elf stärker, allerdings auch mit Unterstützung der Zeller Elf, denn nun ließ man vor allem im läuferischen Bereich etwas nach. Bis zur Endphase war die Partie nun völlig offen, beide Mannschaften präsentierten sich kämpferisch gut eingestellt und deshalb entstanden viele Zweikämpfe. In der Schlussphase konnte die ZFV Frauenelf in der 82. Minute durch Miriam Moser die umjubelte 2:1 Führung erzielen und dieser Treffer beflügelte das Zeller Team, denn von nun an wurden gegen die offensiver agierende Buchenbacher Mannschaft schöne Angriffe herausgespielt und bereits in der 87. Minute konnte wiederum Miriam Moser nach einem tollen Pass aus der Tiefe, allein auf die Gästekeeperin zulaufen und verwandelte den Ball eiskalt zum vorentscheidenden 3:1. In der Schlussminute krönte  ZFV Torjägerin Steffi Gallus, mit einem erfolgreichen Torabschluss  zum 4:1 Endstand, insgesamt kam man zwar nicht an die starke Mannschaftsleistung vom Spiel letzte Woche in Hegau heran, doch der enorm wichtige Heimsieg wurde mit dem verdienten Sieg erreicht.

ZFV Frauen II - SV Schapbach Frauen I  0:1 (0:1)

Im Heimspiel gegen den Tabellenvorletzten aus Schapbach musste sich die junge ZFV Frauenmannschaft erneut geschlagen. Im gesamten Spiel konnte sich die ZFV Mannschaft keine große Chancen herausspielen. Die Gäste-Elf aus Schapbach ging bereits in der 10. Minute mit 1:0 in Führung und stand in der Folge sehr kompakt in der Defensive. Die jungen ZFV Spielerinnen waren zwar bemüht, dem Spiel noch eine Wende zu geben, doch beim Schlusspfiff blieb es dann beim nicht unverdienten Sieg der Schapbacher Mannschaft, die damit an der ZFV Mannschaft in der Tabelle vorbeizog.

09.04.2014

SC Hofstetten B-Junioren - SG Zeller FV B-Junioren 0:0

Im Spitzenspiel erspielte sich die B-Junioren der Zeller SG als Tabellenführer, allerdings mit einem Spiel mehr, beim bisher ungeschlagenen Tabellenzweiten aus Hofstetten ein verdientes Remies.
Über die gesamte Spielzeit agierten beide Mannschaft mit einer kämpferisch sehr guten Einstellung und deshalb gab es viele hart umkämpfte Zweikämpfe. Beide Teams standen sehr gut in der Defensive und deshalb entstanden nur wenige Torchancen auf beiden Seiten. In der 1. Halbzeit hatte die Zeller SG Elf bei einem Pfostenschuss etwas Pech. Im Spiel nach vorne konnte die Zeller SG an diesem Tag durch kein gutes Passspiel die schnellen Angriffsspitzen nicht in Szene setzen, doch auch die Hofstetter Elf konnte sich in der Offensive gegen die gut stehende Zeller Defensive kaum durchsetzen und so blieb es bis zum Schlusspfiff beim insgesamt leistungsgerechten Unentschieden, wodurch die Chance auf die Meisterschaft immer noch vorhanden ist.

SG Zeller FV D1  Junioren- SG Seelbach D1 Junioren  5:1 (3:1)

 Ihren ersten Sieg nach der Winterpause konnte die D1 der Zeller FV SG gegen die SG Seelbach verbuchen. Wie in vielen anderen Spielen dieser Saison, war die gesamte Mannschaft zu Beginn des Spiels nicht hellwach und geriet bereits nach 6 Minuten in Rückstand, nachdem man den Ball nicht aus der Gefahrenzone brachte. Danach stellte man sich besser auf den Gegner ein und einen Torwartfehler nutzte Adrian Herrmann mit einem harten Schuss zum 1:1 Ausgleich. Bereits wenige Minuten später erzielte ein Gästespieler ein Eigentor und Leon Lehmann erhöhte kurz vor der Pause auf 3:1. Nach dem Wechsel war die ZFV SG zwar überlegen, konnte aber spielerisch nicht überzeugen. Weitere Treffer gelangen dann nochmals Leon Lehmann und Samuel Wemmer jeweils auf Vorlagen von Nick Gerlach. Zum Schluss war der 5:1 Sieg verdient und man ist nun wieder auf dem dritten Tabellenplatz der Bezirksliga hinter dem OFV und dem Kehler FV. Torschützen: Leon Lehmann (2), Adrian Herrmann u. Samuel Wemmer und ein Eigentor der Gäste.

SG Zeller FV D2- Junioren - SV Oberwolfach D1-Junioren  5:1 (5:0)

Mit einem auch in der Höhe verdienten Heimsieg konnte sich die D2 der SG auf dem 5. Tabellenplatz vorschieben. Die Zeller SG Jungs kamen von Beginn an sehr gut in die Partie und mit einem lupenreinen Hattrick konnte Yannick Krämer mit Toren in der 7./9 u. 17. Minute die Zeller SG Jungs früh mit 3:0 in Führung bringen. In der Folge baute Florian Kunz mit zwei weiteren Treffern die Führung noch vor der Halbzeitpause auf 5:0 aus. In dieser Phase zeigte die Mannschaft eine ganz starke Partie und ging hochverdient mit der 5:0 Führung in die Pause. Nach der Pause kamen die Gäste etwas besser ins Spiel und konnten den verdienten Ehrentreffer zum 5:1 erzielen. Insgesamt war es ein guter Auftritt der D2 Jugend der Zeller SG, vor allem im spielerischen Bereich konnte man in der 1. Halbzeit überzeugen.

SV Schapbach E-Junioren- ZFV E-Junioren  3:1

Nach einer guten Trainingswoche reiste die E-Jugend des ZFVs mit viel Selbstvertrauen und einem voll besetzten Kader zum Auswärtsspiel nach Schapbach. Doch gleich in der ersten Minute bekam man durch eine Unaufmerksamkeit einen herben Dämpfer und lag mit 0:1 zurück. Danach kämpfte sich der ZFV vor allem durch eine disziplinierte Abwehrleistung immer besser ins Spiel und erspielte sich selbst Chancen, doch Liliana Morra verfehlte nach einem starken Eckball von Robin Pristl das Tor nur knapp.  Kurz vor der Pause erhöhte der SVS nach einem nicht geahndeten Foulspiel im Mittelfeld auf 2:0. Nach dem Wiederanpfiff erzielte Mica Müller mit einem Traumtor den verdienten Anschlusstreffer, als er den Ball nach einem abgewehrten Eckball per Dropkick von der Strafraumgrenze unter die Latte nagelte. Daraufhin hatte die Zeller Mannschaft vereinzelte Chancen, kassierte jedoch mit dem 1:3 Mitte der 2. Halbzeit den K.O Schlag und war deshalb ohne Chance auf einen Punktgewinn. Insgesamt konnte man mit der deutlich gesteigerten Leistung gegenüber dem Spiel in der Vorwoche zufrieden sein und den kommenden Begegnungen optimistisch entgegen blicken.

07.04.2014

I. Mannschaft des ZFVs  siegt gegen die OFV  Reserve
ZFV  Herren I -  OFV  II  2:1  (1:0)

Im Heimspiel gegen die OFV Reserve holte sich die I. Mannschaft des ZFVs einen wichtigen Sieg im Kampf um den Klassenerhalt. Im gesamten Spiel präsentierte sich die Zeller Elf allerdings gegenüber den Vorwochen in einer nicht zufriedenstellenden Verfassung und so entwickelte sich von Beginn an eine Partie auf einem schwachen Bezirksligaformat. Die OFV-Elf. die mit Adrian Vollmer, Loic Caspar und Valon Salihu mit Spielern der I. Mannschaft in die Partie startete, war über die gesamte Spielzeit spielerisch die bessere Elf,  bereits in der 12. Minute lag der Führungstreffer für die OFV Elf in der Luft, doch ZFV Keeper Heiko Breig parierte hervorragend gegen den Torschuss von Adrian Vollmer und verhinderte dadurch den Rückstand für die Zeller Elf. In der 20. Minute ging dann die ZFV Elf mit der ersten Torchance durch Alexander Keil mit 1:0 in Führung und von nun kam die Zeller Elf besser ins Spiel, aber der läuferische Auftritt war an diesem Tag enttäuschend und so schaffte es die Hannig-Truppe vor der Halbzeit nicht mehr, die Führung auszubauen. Nach dem Seitenwechsel war die OFV Elf mehr im Ballbesitz und bestimmte das Spiel, doch die ZFV Elf erspielte sich bei einigen guten Angriffen gute Chancen, die größte Torchance vergabe dann Vincent Kühn in der 66. Minute als er allein auf den Gästekeeper Straub zulief, sein Heber aber über das Tor ging. Nach dieser vergebenen Großchance erspielte sich die ZFV Elf noch eine weitere Chance, doch auch diese konnte nicht genutzt werden und nachdem die immer stärker agierende OFV-Elf durch Salihu u. Vollmer 2 gute Chancen vergaben, erzielte Elyes Bounataouf in der 74. Minute den 1:1 Ausgleich und von nun an war die OFV Elf in der Offensive präsenter, In der 82. Minute vergab dann Valon Salihu bei einer großen Chance den Führungstreffer für die OFV Elf, die Zeller Mannschaft agierte in dieser Phase ganz schwach, doch in den letzten 10 Minuten entwickelte sich noch ein offener Schlagabtausch und beide Teams erspielten sich gute Torchancen heraus. In der Nachspielzeit konnte dann die ZFV Elf noch den 2:1 Siegtreffer erzielen, als Jens Alender mit einem tollen Torabschuss nach einer guten Vorlage von Vincent Kühn die ZFV Elf in Führung brachte und in den letzten Sekunden der Sieg nicht mehr in Gefahr stand. In den nächsten Spielen muss sich die ZFV Elf im dramatischen Abstiegskampf aber wieder steigern, allein im nächsten Spiel beim letztjährigen Landesabsteiger in Kappel muss die  ZFV Elf alles geben. Im Abstiegskampf in dieser Saison, die in vielen Ligen noch ganz heiß werden, hofft der ZFV nun auf die weitere gute Unterstützung der Fans und Freunden des Zeller Fussballs.

Überraschender Auswärtssieg der ZFV Frauen in Hegau
SV Hegauer FV Frauen II - ZFV Frauen I  2:3

Nach zuletzt glücklosen und enttäuschenden Niederlagen konnten die ZFV Frauen gegen Hegau 3 verdiente Punkte im Abstiegskampf erreichen. Die Gastgeberinnen konnten bereits in der 2. Minute nach schöner Kombination in Führung gehen. Die Frauen hielten kämpferisch allerdings sehr gut dagegen und ließen im weiteren Spielverlauf wenige Chancen zu. In der 5. Minute nutzte Torjägerin Steffi Gallus einen Fehler der Hegauer Hintermannschaft zum verdienten 1:1 Ausgleich. Aus einer souveränen stehenden Defensive und einer kompakten Mannschaftsleistung wurden einige gute Möglichkeiten herausgespielt.
Auch in der 2. Hälfte erspielten sich die Zeller Damen gute Möglichkeiten. Mit viel Platz im Mittelfeld, schnellem Passspiel in die Spitze konnten Torjägerin Steffi Gallus in der 72.Minute und Rebecca Lehmann in der 80. Minute die Führung auf 1:3 ausbauen. Erst in der Schlussphase zeigten die Gastgeberinnen nochmals das nötige Durchsetzungsvermögen, konnten aber nur noch einen Treffer zum 2:3 Endstand erzielen.
Mit diesen 3 wichtigen Punkten im Abstiegskampf werden mit Spannung am nächsten Wochenende die Gäste aus Buchenbach erwartet die in der Tabelle als direkter Konkurrent vor der ZFV stehen.

05.04.2014

ZFV Mannschaften spenden an soziale Einrichtungen

Die Herrenmannschaft u. Frauenmannschaft des ZFVs einigten sich bei der Jahresabschluss Feier, dass sie im Jahr 2014 neben den sportlichen Aufgaben, die sie zu meistern haben, im Jahr 2014 auch soziale Einrichtungen mit einer Spende unterstützen werden. In diesen Tagen wurde an den Heimleiter Herrn Stippich vom Haus Maria Frieden ein Spendenbetrag von 250 Euro von Sportvorstand Markus Hoferer u. Spielführer Christoph Gallus übergeben, darüber hinaus spendeten die Spieler einen Betrag von 200 Euro an die Kinderkrebsklinik in Freiburg.

Neue Polo-Shirts für die ZFV Frauen von der Sparkasse Haslach-Zell

Groß war die Begeisterung bei der ZFV-Frauenmannschaft, als die Lieferung der neuen Polo-Shirts eingetroffen ist. Nachdem die Mannschaft in die Verbandsliga aufgestiegen ist und in der höchsten südbadischen Staffel mitspielt, wurde von der Sparkasse Haslach-Zell eine finanzielle Unterstützung signalisiert. Gerade ideal war nunmehr die Gelegenheit die dringend benötigten Polo-Shirts mit dem zugesagten Geldbetrag der Sparkasse zu finanzieren.
Zur offiziellen Einweihung wurde in das Zeller Clubheim eingeladen. Geschäftsstellenleiter Michael Hirt und Kundenberaterin Sandra Mosmann von der Sparkasse sind der Einladung gerne gefolgt. Nicht zuletzt, um sich vor Ort ein Bild der Frauen im neuen Sportdress zu machen. Die Erfolge der Zeller Frauenmannschaft haben in der Region ein Alleinstellungsmerkmal. Die Sparkasse freut sich mit diesem erfolgreichen Frauen-Power-Team, meinte Michael Hirt. Dass die neuen Poloshirts gut angekommen sind, meinte auch Sportvorstand Markus Hoferer, der sich gleichfalls für die Spende der Sparkasse Haslach-Zell offiziell bedankte.