Zeller Fußballverein 1920 e.V.

28.10.2013

Jens Alender machte den Unterschied
ASV Nordrach I - Zeller FV I 1:4 (0:1)

Es bleibt dabei: Nordrach kann zu Hause gegen Zell nicht mehr gewinnen ! Dabei begann es sehr vielversprechend für den ASV, die Heimelf machte Dampf und kam bereits in der 1. Spielminute zu einem Freistoß aus aussichtsreicher Position, im Anschluss daran hatte der ASV eine ganze Serie von Eckbällen, die ZFV-Defensive hatte in den Anfangsminuten Schwerstarbeit zu verrichten. Die Eble-Schützlinge spielten in der Anfangsphase sehr offensiv und Mario Schilli hätte in der 11. Minute freistehend per Kopf die Führung erzielen müssen.Zells Keeper Heiko Breig zeigte in der 18. und 29. Minute tolle Paraden gegen Schüsse von Wußler und Eble, er bewahrte sein Team in dieser Phase vor einem Rückstand. Philip Gießler musste in der 28. Minute verletzt vom Platz, nachdem er im Mittelfeld überhart attackiert wurde. Ab diesem Zeitpunkt war ein regelrechter Bruch im ASV Spiel, die Gäste übernahmen das Kommando und es brannte das ein ums andere Mal lichterloh vor dem ASV Tor. So war es auch nicht überraschend, dass Jens Alender in der 32. Minute durch die ASV Abwehr marschierte und Yannick Anzaldi mit seinem platzierten Schuss zum 0:1 keine Abwehrchance ließ. Gleich nach dem Seitenwechsel fasste sich Violand Kerellaj ein Herz und sein Volleyschuss bedeutete das 1:1 (48. Min.).
Im ASV Lager keimte Hoffnung auf, aber Jens Alender brachte die Gäste nur drei Minuten später erneut in Führung. Als dem Spieler des Tages in der 61. Minute sein dritter Treffer zum 1:3 gelang, war die Messe gelesen. Nordrach fand während der verbleibenden Spielzeit nicht mehr ins Spiel zurück, so stark wie sie das Spiel begonnen hatten, so schwach wurde es beendet. Fabian Fuhlert sorgte mit dem 1:4 in der 66. Minute bereits für den Schlusspunkt. Die Gäste verwalteten den Vorsprung clever und waren dem 5. Tor näher, als der ASV dem Anschlusstreffer. Am kommenden Donnerstag bedarf es beim ASV einer erheblichen Leistungssteigerung in allen Mannschaftsteilen, wenn man in Bodersweier das Halbfinale im Ortenaupokal gewinnen will. 

Zoff-Truppe gewinnt das Spitzenspiel
ASV Nordrach II - Zeller FV II 1:0 (0:0)

Der Tabellenführer Nordrach und der Tabellenzweite aus Zell lieferten vor allem im ersten Abschnitt ein tolle Partie ab, die Begegnung war ein absoluter Leckerbissen. Die beiden Teams spielten auf Augenhöhe, Nordrach hatte optisch etwas mehr Spielanteile, die Gäste dafür die besseren Chancen. ASV-Keeper Christos Manolukos erwies sich mehrfach als sicherer Rückhalt für sein Team und bewahrte seine Mannschaft mit tollen Paraden vor einem Rückstand. Im zweiten Abschnitt verwandelte Florian Walter einen Elfmeter zum Tor des Tages (52. Min.) Die Granzow-Elf konnte im zweiten Abschnitt noch einmal eine Schippe drauflegen und lieferte eine beeindruckende kämpferische Leistung ab. Mit der gezeigten Leistung hat man bewiesen, dass man zwischenzeitlich durchaus in der Lage ist auch gegen solch hochkarätige Gegner zu bestehen. Am kommenden Wochenende hat die ASV Reserve spielfrei (ASV I spielt beim OFV II) und kann die anderen Partien als Tabellenführer mit aller Gelassenheit verfolgen.

ZFV Frauen II - VFR Hornberg Frauen I  0:3

Im Spiel gegen den Tabellenführer musste die junge Zeller Frauenmannschaft eine verdiente Niederlage einstecken, denn die Spielerinnen der Gäste waren insgesamt spielerisch und läuferisch stärker als die ZFV Elf, zudem hatten sie mit Melissa Ebodaghe eine Spielerin in ihren Reihen, die eine Leistung zeigte, die für Ansprüche auf eine wesentlich höher spielende Frauenmannschaft reichen würde. Das ZFV-Team konnte sich in diesem Spiel nicht viele Chancen herausspielen, die Gästeelf ging früh in Führung und  stand in der Folge sehr sicher in der Defensive. Nach dem 0:1 Pausenrückstand kam das Zeller nochmals motiviert in die 2. Halbzeit, doch der Gegner war an diesem Tag zu stark und so musste man am Schluss eine 0:3 Heimniederlage einstecken.

SV Haslach D1 - SG Zeller FV D1   2:4 (2:1)

Durch eine  Leistungssteigerung in der zweiten Hälfte konnte die SG Zeller FV D 1 einen 4:2 Auswärtssieg beim Tabellennachbarn SV Haslach erzielen. Wie in den letzten Begegnungen auch, war man zu Beginn des Spiels nicht hellwach und durch ein unglückliches Eigentor von Eric Wollny lag man nach einer Minute mit 0:1 in Rückstand. Nach einem Doppelpass mit Nick Gerlach konnte Eric Wollny sein Eigentor wieder wett machen. Doch bereits 2 Minuten später lagen die Gastgeber wieder in Führung, nachdem man zu spät den Gegner angegriffen hat und dieser sich gekonnt durchspielte.
In Halbezeit zwei drückten beide Teams auf weitere Tore  und nach Rückpass von Nick Gerlach erzielte Nico Göhring den Ausgleichtreffer zum 2:2. Jetzt versuchte die SG  die Führung zu erzielen und nach einem Zweikampf  mit dem Gastgebertorwart legte Nick Gerlach wiederum auf Nico Göhring zurück, der das 3:2 erzielte. Nach Protesten der Gastgeber, die den Ball im Toraus sahen, blieb der Schiedsrichter bei seiner Torentscheidung. Bei weiteren Chancen der Gastgeber hatte die SG Glück, dass der Ausgleich nicht fiel. Nick Gerlach erzielte mit einem schönen Lupfer kurz vor Schluss noch den 4:2 Endstand.
Torschützen:  Nico Göhring (2), Eric Wollny (1), Nick Gerlach (1)

SV Diersburg D1  - SG Zeller FV D2   2:2

Einen verdienten Punkt nahm die D2 der Zeller SG in dem Auswärtsspiel in Diersburg mit nach Hause,  denn auch in diesem Spiel zeigte die Mannschaft eine guten Kampfgeist und konnte in der 2. Halbzeit den 1:0 Pausenrückstand durch 2 Treffer von Julien Schmieder u. Lucas Rohmann in eine 2:1 Führung umdrehen. Das Spiel war in der Schlussphase ausgeglichen, doch die Gastgeber erzielten noch den 2:2 Ausgleichstreffer und dies war dann auch der leistungsgerechte Endstand.

ZFV E-Jgd - DJK Prinzbach E-Jgd.  0:4

Im letzten Spiel der laufenden Vorrunde konnten die Jungs von der DJK Prinzbach einen verdienten Sieg erreichen. Die Zeller Mannschaft hatte nach einer starken Aktion von Robin Pristl in der 2. Minute die Riesenchance in Führung zu gehen, die konnte aber nicht genutzt werden. Die Mannschaft der DJK waren spielerisch etwas besser aufgestellt und gingen dann auch verdient in Führung. Die ZFV Jungs kämpften zwar gut, aber insgesamt konnte man sich nicht entscheidend gegen die gut spielende Prinzbacher Mannschaft durchsetzen, bedingt auch dass in der Zeller Mannschaft nur ein Spieler des älteren Jahrgangs auflief. Die Jungs der DJK bauten die Führung mit Fortdauer des Spiels noch auf einen verdienten 4:0 Sieg aus.

SG Zeller FV B-Jgd - SG Biberach B-Jgd.  1:5

In einem Freundschaftsspiel setzte die ZFV SG Elf alle Spieler ein, die in dieser Saison noch nicht oder kaum gespielt hatten und hier konnte man aber klar erkennen, dass der Sprung in die Stammelf für den ein oder anderen Spieler noch sehr groß ist. Die Biberacher Elf gewann dieses Testspiel auch in der Höhe verdient, da sie vor allem im Spiel nach vorne mit viel mehr Tempo als die ZFV SG Spieler unterwegs waren.
Das Tor für die SG Elf erzielte Fabian Hug zum 1:2 Anschlusstreffer.

21.10.2013

Erfolgreiches Wochenende für die ZFV Teams
ZFV I - Spvgg. Lahr I   4:2 (2:1)

Die I. Mannschaft des ZFVs krönte mit dem Heimsieg am Sonntagnachmittag beim regnerischen Wetter, das erfolgreiche Wochenende des Vereins  und konnte mit dem hart erkämpften Heimsieg verhindern, dass man noch tiefer in den Tabellenkeller fiel und damit  den Anschluss ans Mittelfeld der Bezirksliga halten konnte.  Im Spiel gegen die spielstarke Lahrer Mannschaft, hatte das ZFV-Team in der Anfangsphase Glück, als Bernhard Griesbaum aus kurzer Entfernung nur den Pfosten traf, doch danach kam die Hannig-Truppe selber immer besser ins Spiel und mit dem ersten gut herausgespielten Angriff ging die ZFV Elf dann in der 16. Minute durch Vincent Kühn mit 1:0 in Führung. Nur wenige Minute später hatte Stefan Teufel, der sich an diesem Tag gut präsentierte, die Riesenchance die Führung auszubauen, doch als er allein auf den Gästekeeper Grasmück zuging konnte diese Chance nicht verwertet werden und so entstand wie in den letzten Spielen die Situation, dass man nach einer vergebenen Großchance im Gegenzug bestraft wurde  und so kam de Gästeelf in der 20. Minute durch einen tollen Kopfball von Torjäger Dimitri Hom zum 1:1 Ausgleich. Die Partie war nun ausgeglichen, beide Mannschaften spielten gut nach vorne und nach einer tollen Vorarbeit von Jens Alender konnte Fabian Fuhlert in der 37. Minute die ZFV Elf erneut in Führung bringen, dies war dann auch der Halbzeitstand.
Nach der Halbzeitpause kam die Gästeelf besser ins Spiel und erspielte sich einige gute Torszenen heraus, während das ZFV-Team in dieser Phase nicht gut im Spiel war. In der 58. Minute erzielte die  Lahrer Mannschaft nach einem gut herausgespielten Angriff durch Schlotgauer den 2:2 Ausgleich und dadurch entstand für die Hannig-Truppe wieder eine Situation wie eine Woche zuvor in Oberwolfach, als man dreimal führte und das Spiel noch aus der Hand gab. An diesem Spieltag zeigte die ZFV-Elf aber einen tollen Kampfgeist und war in den Zweikämpfen gegen die spieltechnisch stark Lahrer Elf sehr gut aufgestellt und parallel dazu wurden ab Mitte der 2. Halbzeit gute Angriffe herausgespielt. In der nun völlig offenen Partie, die ein gutes Bezirksligaformat hatte, brachte dann Fabian Fuhlert in der 67. Minute  mit seinem zweiten Treffer die Zeller Elf mit 3:2 in Führung und nur wenige  Minuten später konnte Jens Alender nach guter Vorarbeit von Vincent Kühn, seine gute Leistung mit dem Treffer zum 4:2 krönen. Die Gästeelf gab in der Schlussphase trotz diesen Rückstands nicht auf und erspielte sich noch einige gute Tormöglichkeiten heraus, doch auf Zeller Seite präsentierte sich Heiko Breig an diesem Tag von der allerbesten Seite und parierte mehrmals mit tollen Paraden. Im Spiel nach vorne hatte man auch noch die ein oder andere Möglichkeit, doch bis zum Schlusspfiff des gut leitenden Schiedsrichters Sisman aus Durbach blieb es dann beim insgesamt verdienten Sieg der Zeller Mannschaft, die sich nun etwas gestärkt, auf die anstehenden Derbys und den danach folgenden Spielen vorbereiten kann.

ZFV II - Spvgg. Lahr II   10.1 (3:1)

Mit dem Kantersieg gegen die Spvgg. Lahr wurde die Erfolgsserie der II. Mannschaft des ZFVs auf 8 Siege in Serie ausgebaut und dazu wurde ein historisch hoher Sieg in der 93 jährigen Vereinsgeschichte erreicht, allerdings war  nach dem Spielverlauf der 1. Halbzeit, wo die Gäste bis zur 38. Minute mit 1:0 in Führung lagen, nicht mit diesem hohen Sieg zu rechnen. Die ZFV Elf vergab in der 1. Halbzeit einige gute Torchancen und geriet dann mit 0:1 in Rückstand, doch noch vor der Pause drehte das ZFV Team das Spiel und konnte nach dem Ausgleich von Alex Keil nach tollem Zuspiel von Mathias Burger, durch einen herrlichen Freistosstreffer von Sandro Leopold und einem weiteren Tor von Alex Keil mit einer 3:1 Führung in die Halbzeitpause gehen. Nach dem Seitenwechsel war die ZFV Elf die klar spielbestimmende Mannschaft und fast im Minutentakt wurden hochkarätige Torchancen herausgespielt. Bis zur 70. Minute baute die Zeller Elf durch Tore von Alex Keil, Florain Riehle und einem Doppelschlag von Christian Dumin die Führung auf 7:1 aus. In den letzten 20 Minuten konnten Sandro Leopold, Marcel Jung u. Alex Keil weitere Treffer für das ZFV-Team  erzielen und damit baute die II. Mannschaft des ZFVs ihre Rekordserie aus und freut sich nun auf die anstehenden Derbys.

ZFV Frauenelf besiegt das Team aus Wolfenweiler
ZFV Frauan - FC Wolfenweiler/Schallstadt Frauen  4:2 (3.0)

Im Heimspiel gegen die Gästemannschaft aus Wolfenweiler konnte die ZFV Frauenelf den ersten Saisonsieg der diesjährigen Verbandsligasaison erreichen und damit konnte die ZFV Mannschaft den letzten Tabellenplatz verlassen. Das Spiel begann gleich mit einer Riesenchance für die Gästeelf, die nicht verwertet wurde, im Gegenzug brachte Steffi Gallus bereits in der 2. Spielminute nach herrlichem Zuspiel von Uli Hildbrandt die ZFV Elf in Führung. Nur wenige Minuten später vergaben die Gästespielerinnen ihre zweite große Chance, das ZFV Frauenteam war an diesem Tag im Abschluss konsequenter und baute in der 20. Minute nach einem guten Torabschluss von Saskia Schmdit die Führung auf 2:0 aus.  Kurz vor der Halbzeitpause fiel dann das 3:0, al s Steffi Gallus eine Freistossflanke von Verena Vollmer per Kopf zum 3:0 ins gegnerische Tor verlängerte. Mit dieser Pausenführung sah es gut für das Zeller Team aus, doch wie in den letzten Spielen kam man nicht gut aus der Halbzeitpause und nach dem Anschlusstreffer der Gästeelf in der 47. Minute wurde kurz darauf mit einem abgefälschten Schuss das 3:2 erzielt und so war die Partie wieder völlig offen. Spielerisch konnte die ZFV-Elf in der 2. Halbzeit nicht mehr überzeugen, mit einer guten mannschaftlichen Teamleistung u. einem guten Kampfgeist sowie etwas Glück bei einer weiteren vergebenen Torchance der Gästeelf, wurde dann der Sieg durch einen herrlichen 35m Freistosstreffer von Uli Hildbrand in der 87. Minute sicher gestellt,

ZFV Jugendspiele:
SG Lahr B2 -  SG Zeller FV B1   0:4

Einen auch in der Höhe verdienten Sieg erreichte die B-Junioren der ZFV SG im Auswärtsspiel in Lahr. Von Beginn war die Zeller SG Elf die klar spielbestimmende Mannschaft und konnte bis zur Halbzeitpause durch 4 Treffer, die von Marcel Schwörer, Lukas Vollmer und 2 Toren von Javid Musafi erzielt wurden mit  einer 4:0 Führung in die Halbzeitpause gehen. Die Mannschaft zeigte über weite Strecken des Spiels eine gute Leistung, auch in der 2. Halbzeit war man die bessere Elf, doch hier konnte man die herausgespielten Chancen nicht nutzen und so blieb es bem 4:0 Endstand und damit bleibt die SG Elf an den beiden führenden Mannschaften aus Hornberg u. Hofstetten dran.

SG Zeller FV D1 - SG Nussbach D1   2:3

Völlig von der Rolle präsentierte sich die D1 der SG Zeller FV bei der Niederlage gegen die SG Nussbach. Besonders in Halbzeit eins vermisste man den schnellen Spielaufbau nach vorne und die Abstimmung in der Abwehr. So kam der Gast bereits nach 6 Minuten mit dem ersten Torschuss zur 1:0 Führung. Nico Göhring glich zwar 6 Minuten später mit einem Abstauberstor aus, doch bereits 2 Minuten darauf war die Abwehr  wieder nicht nahe genug bei den Gegenspielern und der Gast nutzte dies zur 2:1 Pausenführung. Gleich nach der Pause gelang den Gästen mit dem dritten Torschuss die 3:1 Führung, dies war ein herrlicher Treffer aus ca. 20 Metern. Jetzt wachten die Jungs von Trainer Matthias Heizmann und Stefan Schwarz auf  und gaben endlich Gas. Es entstanden viele Tormöglichkeiten, doch der Ball wollte nicht ins gegnerische Gehäuse. Erst nach einer schnell ausgeführten Ecke von Nick Gerlach erzielte Steffen Passenheim den 2:3 Anschlusstreffer. Nun rollte Angriff auf Angriff aufs Gästetor, drei Lattentreffer und 3 Pfostenschüsse verhinderten jedoch den jetzt verdienten Ausgleich. So blieb es  bei der 2:3 Heimniederlage, die man jetzt im Auswärtsspiel beim SV Haslach wieder gutmachen kann, hier bedarf es aber einen gewaltigen Steigerung der Mannschaft.

SG Zeller FV D2 - DJK Offenburg D1   5:4

Am Samstag gelang den D2 Junioren des ZFV ein weiterer hart umkämpfter Sieg gegen das Team der DJK Offenburg. Nach anfänglichen Schwierigkeiten den Gegner in den Griff zu bekommen, schafften es die Jungs des ZFv immer besser ins Spiel zu kommen, doch die Gäste gingen dann mit ersten Treffer mit 1:0 in Führung. Doch die starke Kampfesmoral gelang postwendend der 1:1 Ausgleich, kurz darauf nutzten die Offenburger Jungs eine Unachtsamkeit der Zeller Mannschaft und gingen erneut in Führung. Vor der Halbzeit machten die Zeller Jungs noch ein Tor und somit ging man mit einem 2:2 in die Halbzeit. Die 2. Halbzeit wurde genauso turbulent fortgesetzt, beide Mannschaften hatten gute Chancen und es entstand ein offener Schlagabtausch, die Zeller Jungs gaben nie auf und mit ein bisschen Glück konnte man dann zum Schluß sich über den 5:4 Sieg freuen. Die Tore für die Zeller SG Mannschaft erzielten: Lucas Rohmann, Bastian Schütze, Yanni Krämer, Dennis Gutierrez, Samuel Wemmer

SV Oberharmersbach E- Jgd - ZFV E-Jgd.  4:3

In der ersten Halbzeit haben die Jungs vom ZFV vor allem in der Defensive nicht gut gespielt und so geriet man nach dem Führungstreffer von Lilliana Morra noch bis zur Halbzeitpause mit 3:1 Rückstand. In der 2. Halbzeit drehte die E-Jgd. von Zell stark auf und machte ein klasse Spiel. Durch einen verwandelten Strafstoss von Robin Pristl und ein weiteres Tor von Liliana Morra konnte die Zeller Mannschaft zum 3:3 ausgleichen, dennoch mussten sich die stark kämpfenden Spieler noch geschlagen geben, denn in der allerletzten Spielminute erzielten die Jungs aus Oberharmersbach den 4:3 Siegtreffer.

ZFV D-Mädels -  Spvgg. Lahr D-Mädels   2:15

Eine hohe Niederlage musste die D-Mädchenmannschaft des ZFV gegen die körperlich stärkeren Lahrer Spielerinnen einstecken. Die Gästeelf zeigte sich als spielstarke Mannschaft und nutzte ihre herausgespielten Torchancne gut aus und kam dadurch zum hohen Sieg.
Die beiden Treffer für die ZFV-Mädels erzielte Ronja Jabbusch.

14.10.2013

ZFV I verliert in Oberwolfach
SV Oberwolfach I - ZFV I   4:3 (2:2)

Im Auswärtsspiel in Oberwolfach ging die Zeller Mannschaft als Verlierer vom Platz. obwohl man bis Mitte der 2. Halbzeit die stärkere Elf auf dem Platz war und leider wieder wie in den letzten Spielen viele Chancen vergab und auf der anderen Seite kassierte man Gegentreffer, die man leicht hätte verhindern können.

Die ZFV Elf war von Beginn an gut im Spiel und ging durch einen herrlichen Treffer von Fabian Fuhlert in der 14. Minute in Führung, doch direkt nach dem Anspiel kamen die Gastgeber durch einen kuriosen Treffer von Stefan Hacker zum Ausgleich, als dessen Schuss von der Torauslinie vom Innenpfosten über die Linie ging. Diesen Ausgleichstreffer steckte die ZFV-Elf gut weg und war in der gesamten 1. Halbzeit klar spielbestimmend, doch einige hochkarätige Chancen wurden leichtfertig vergeben. Kurz vor der Halbzeitpause wurde dann Fabian Fuhlert, als er sich gut gegen den letzten Mann durchsetzte durch ein klares Foulspiel am Torabschluss gestoppt, den fälligen Strafstoss verwandelte Jens Alender sicher zur hochverdienten 2:1 Führung. Wiederum nur 30 Sekunden später kamen die Oberwolfacher zum 2:2 Ausgleich, aber hier half die gesamte Zeller Defensive tatkräftig mit, denn zweimal hatte man den letzten Angriff der Heimelf vor der Halbzeitpause geklärt, brachte den Ball aber nicht aus der Gefahrenzone und damit lud man Simon Dieterle zum erfolgreichen Torabschludd ein.
Nach dem Spielverlauf in der 1. Halbzeit hätte die Hannig-Elf klar in Führung liegen müssen, der gesamte Auftritt der Mannschaft war in dieser Phase noch gut,  doch die Fehler im Defensivbereich und die schlechte Chancenverwertung führten zum 2:2 Pausenstand
Nach der Halbzeitpause war die Zeller Elf von Beginn an wieder spielbestimmend, die Gastgeber konnten in dieser Phase keine Akzente nach vorne setzen, während die ZFV Elf im Spiel nach vorne gefährlich agierte und in der 54. Minute erzielte dann Fabian Fuhlert nach gutem Zuspiel von Jens Alender die  3:2 Führung und damit lag die Mannschaft zum dritten Mal in der Partie in Führung.
Nach diesem erneuten Führungstreffer ließ die Hannig-Truppe aber nach und dadurch kamen die Gastgeber etwas besser ins Spiel und als Daniel Schmid in der 66. Minute nach einer Freistossflanke den 3:3 Ausgleichstreffer erzielen konnte war die Partie wieder völlig offen.
In der 74. Minute nutzte die Heimelf die Zeller Defensivschwäche nach einer erneuten Freistossflanke zum 4:3 durch Linus Schillinger aus und drehte dadurch ein Spiel, das bis zur 60. Spielminute klar von der Zeller Mannschaft bestimmt wurde. In der Schlussphase waren die Bemühungen von Seiten der Zeller Spieler noch da, doch nun lief der Ball nicht mehr gut in den eigenen Reihen und die Heimelf stand nun auch besser in der Defensive und so konnte man sich keine klaren Torchancen mehr herausspielen und damit blieb es beim Schlusspfiff bei der völlig unnötigen Niederlage der ZFV-Elf, die nun vor einem schwerem Abstiegskampf steht.

SV Oberwolfach II -  ZFV II  0:1

Die II. Mannschaft des ZFVs konnte bei der heimstarken Oberwolfacher Mannschaft den sehr guten Lauf mit dem 7. Sieg in Serie fortsetzen und damit den 2. Tabellenplatz verteidigen. In der gesamten Partie zeigte die Zeller Elf eine kämpferisch sehr gute Leistung und ließ durch eine gut stehende Defensive den Gastgebern nur wenige Tormöglichkeiten zu. Im Spiel nach vorne steigerte man sich mit Fortdauer des Spiels und kam auch immer wieder zu guten Angriffen. Bis zur Halbzeitpause blieb es dann beim insgesamt gerechten 0:0 Unentschieden, kurz nach Wiederanpfiff brachte dann Christian Dumin nach guter Vorarbeit von Selim Bilir die Zeller Elf mit 1:0 in Führung. In der Folge entwickelte sich eine offene Partie, beide Mannschaften spielten sich Chancen heraus, auf Zeller Seite präsentierte sich Alex Buchmiller in seinem ersten Spiel nach der längeren Verletzungspause, mit einem sehr guten Auftritt und verhinderte durch gute Paraden den Ausgleich. Die ZFV Elf hatte ihrerseits auch mehrere gute Chancen den Sieg vorzeitig sicherzustellen, doch auch diese konnten nicht genutzt werden und deshalb blieb die Partie bis zum Spielende offen. Beim Schlusspfiff blieb es dann beim umjubelten 1:0 Sieg, den die Mannschaft aufgrund einer konzentrierten Leistung über 90 Minuten auch verdient mitnahm.

SV Schapbach Frauen -  ZFV Frauen II  0:1

Bereits am Freitagabend konnte die II. Frauenmannschaft des ZFVs mit dem Auswärtssieg in Schapbach sich auf dem 2. Tabellenplatz vorarbeiten. Die junge Zeller Frauenmannschaft kam von Beginn an gut in die Partie und bereits in der Anfangsphase erzielte Anisha Limberger das 1:0 für die Zeller Mannschaft. Mit der Führung im  Rücken stand die ZFV Mannschaft nun gut in der Defenisve und ließ der Heimelf nur wenige Chancen zu, die Bälle die aufs Tor kamen, parierte Pia Schmidt sehr gut, die eigenen Chancen konnten aber auch nicht mehr zu Toren genutzt werden und so war Treffer von Anisha Limberger das goldene Tor an diesem Tag und sicherte damit den Auswärtssieg.

ZFV Jugendspiele:
SG Zeller FV B-Jgd - SC Hofstetten B-Jgd.  2:3 (1:0)

Im Spiel der beiden noch verlustpunktfreien Mannschaften musste sich die Zeller SG B-Jgd. gegen die Gästeelf  aus Hofstetten geschlagen geben, obwohl man in der 2. Halbzeit noch mit 2:0 Toren führte. Die Begegnung verlief in der 1. Halbzeit ausgeglichen, beide Mannschaften standen in der Defensive gut und deshalb wurden auf beiden Seiten nur wenige Tormöglichkeiten herausgespielt. Kurz vor der Halbzeitpause erzielte dann Lukas Neuberger mit einem tollen 25m Schuss die 1:0 Führung für die Zeller Mannschaft und gleich nach Wiederanpfiff erhöhte Javid Musafi nach einem gut heraus-gespielten Angriff auf 2:0. Trotz dieses Rückstands gab die Gästeelf nicht auf und kämpfte weiter, als dann nach einem Eckball durch ein Kopfballtor der Anschlußtreffer erzielt wurde, kamen sie noch besser ins Spiel. In dieser Phase konnte die Zeller SG Elf nicht überzeugen, viele Ballverluste im Spielaufbau führten dazu, dass die Hofstettener Mannschaft sich Chancen erspielen konnten. Nach dem 2:2 Ausgleichstreffer setzte die Gästeelf nach und kurz vor Schluss erzielten sie noch den 3:2 Siegtreffer.

Kehler FV D1  SG Zeller FV D1   2:6

In ihrem bisher besten Saisonspiel schlug die D1 der SG Zeller FV den Tabellendritten klar mit 6:2 Toren.
Obwohl man bereits nach 8. Minuten mit 0:1 in Rückstand geriet, zeigte die Mannschaft sofort eine gute Reaktion. Denn bereits 1. Minute später erzielte der an diesem Tag sehr agile Adrian Herrman  nach Vorlage von Lion Schürmann den 1:1 Ausgleichstreffer. Von nun an erarbeiteten sich die Jungs von Trainer Matthais Heizmann Chance um Chance und Lion Schürmann erzielte in der 17. Minute den 2:1 Führungstreffer. Weitere Chancen von Nick Gerlach und Lion Schürmann wurden noch vor der Pause vergeben. Nach dem Wechsel dominierte die Mannschaft das Spiel und in der 42. Minute verwandelte Nick Gerlach einen an ihm verschuldeten Faulelfmeter zum 3:1. In der 49. Minute schaffte Nick Gerlach nach guter Vorarbeit von Steffen Passenheim mit seinem 2. Treffer die 4:1 Führung. Nun verstärkte Trainer Matthias Heizmann die Abwehr mit Tobias Kautz und Patrik Wink um die Führung zu halten. Der ebenfalls eingewechselte Nico Göhring erzielte dann nach Zuspiel von Nick Gerlach die 5:1 Führung. Ein abgefälschter Schuss brachte  den Gastgeber auf 2:5 heran, doch Lion Schürmann verwandelte einen Querpass von Nico Göhring zum 6:2  Endstand. In diesem Spiel wurden die Spieler für ihre super Einstellung, Laufbereitschaft und Kampfkraft belohnt, so kann es im nächsten Spiel weitergehen.
Torschützen:  Ncik Gerlach (2) Lion Schürmann (2) Adi Herrmann (1) Nico Göhring (1)

VFR Elgersweier I - SG Zeller FV D2   5:2

Im Auswärtsspiel in Elgersweier musste sich die D2 der SG aufgrund der 2. Halbzeit klar geschlagen geben. Die Zeller Mannschaft ging früh durch einen Treffer von Samuel Wemmer mit 1:0 in Führung, doch in der Folge bestimmte die Heimelf das Spielgeschehen und ging noch vor der Halbzeitpause mit 2:1 in Führung. In der 2. Halbzeit konnte dann Bastian Schütze in der 35. Minute den 2:2 Ausgleich erzielen. Nach diesem Tor übernahmen die Jungs aus Elgersweier klar das Spielgeschehen und konnten sich durch 3 gut herausgespielte Tore den 5:2 Endsieg sichern.

ZFV E- Jgd -  FV U  E-Jgd.  1:8

Einen auch in dieser Höhe verdienten Sieg erzielten die Jungs vom FV U, denn sie  waren  die spieltechnisch stärkere Mannschaft, hatten allerdings mehrere Spieler des älteren Jahrgangs in ihren Reihen, während beim ZFV nur ein Spieler aus dem Jahrgang 2003 auflief. Bereits zur Halbzeitpause führten die Jungs vom FVU mit 4:1 und  auch in der 2. Halbzeit nutzten sie ihre Chancen und dadurch kamen sie zum klaren Sieg.

ZFV B-Mädchen -  SF Ichenheim B-Mädchen 0:2

Im Heimspiel gegen die Gästemannschaft aus Ichenheim zeigten die ZFV B-Mädchen eine gute Leistung, kämpferisch konnte man sehr gut gegen die spieltechnisch gute Ichenheimer Mannschaft mithalten. Die Mädels von Ichenheim hatten ihre Vorteile im spieltechnischen Bereich und gingen deshalb noch vor der Pause verdient mit 1:0 in Führung. Nach dem Seitenwechsel war es eine offene Partie, mit dem 2. Treffer war dann die Entscheidung für die Ichenheimer Mädels gefallen.

ZFV D-Mädchen -  FV Dörlinbach D-Mädchen  4:7

Im Spiel der D-Mädels lagen die Zeller Mädels früh mit 0:2 in Rückstand, schafften aber noch vor der Pause durch Tore von Luisa-Marie Schilli u. Ronja Jabbusch den Ausgleich. Nach der Pause ging man durch einen weiteren Treffer von Ronja Jabbusch in Führung, doch dann legten die Mädels von Dörlinbach wieder zu und drehten das Spiel wieder und führten beim letzten Treffer der ZFV Mädels durch Mathilda Franke bereits mit 6:3 Toren.

07.10.2013

Gutes Wochenende für die Teams des Zeller FV
ZFV I - SV Haslach I   4:3 (3:1)

Mit einem ganz wichtigen Sieg im Derby gegen den SV Haslach konnte die I. Mannschaft des ZFV den Anschluss ans hintere Mittelfeld der Tabelle wieder herstellen. Die ZFV Elf kam gut in die Partie und bereits in der 4. Minute konnte Jens Alender nach guter Vorarbeit von Rainer Hannig u. Vincent Kühn das 1:0 erzielen, kurz zuvor lenkte ZFV Keeper Heiko Breig mit einer tollen Parade einen Fernschuss aus 25m von Tamburello über die Latte. Die Partie war in dieser Phase des Spiels sehr ausgeglichen, der Ausgleichstreffer für die Gäste fiel dann in der 18. Minute durch einen Kopfballtreffer von Norman Dold. In der 21. Minute ging die Zeller Elf durch Rainer Hannig nach starker Vorarbeit von Vincent Kühn erneut in Führung und war nun die spielbestimmende Mannschaft. Noch vor der Halbzeitpause konnte Christian Dittrich mit einem Kopfball nach einer Freistossflanke die Führung ausbauen und damit ging die ZFV Elf mit einer verdienten 3:1 Führung in die Halbzeitpause. Nach dem Seitenwechsel agierte die Gästeelf etwas offensiver, durch die Mannschaft um Trainer Rainer Hannig zeigte an diesem Tag einen guten Kampfgeist und als Florian Brandt in der 69. Minute wiederum durch einen Kopfballtreffer das 4:1 erzielte, schien die Vorentscheidung in der Partie gefallen zu sein, doch durch Nachlässigkeiten im Defensivbereich kamen die Gäste in der 80. Minute durch Giulio Tamburello zum 4:2 Anschlusstreffer und nun zeigte die Haslach Mannschaft eine gute Moral und als erneut Giulio Tamburello in der 87.Min. den dritten Treffer für die Gäste erzielen konnte, musste das ZFV-Team noch bis zur Nachspielzeit um den wichtigen Sieg zittern. Beim Schlusspfiff des gut leitenden Schiedsrichters Falk Frentzen aus Halbmeil blieb es dann beim 4:3 Sieg der ZFV Elf, die nun am kommenden Sonntag in Oberwolfach vor dem nächsten schweren Spiel steht.

ZFV II - SV Haslach II  2:0 (1:0)

Am Dienstagabend konnte die II. Mannschaft im Nachholspiel gegen die II. Mannschaft vom SV Haslach den 6. Sieg in Serie erzielen und kletterte damit auf den 2. Tabellenplatz vor. In der 1. Halbzeit kam die ZFV Elf nicht gut ins Spiel und die Gästeelf hatte die besseren Torchancen, bei einem Lattentreffer hatte das ZFV Team Glück, dass man nicht in Rückstand geriet. Durch einen schönen Treffer von Moritz Geiger ging die Zeller Elf dann Mitte der 1. Halbzeit überraschend in Führung und ging mit dem 1:0 dann in die Halbzeitpause. Nach dem Seitenwechsel wurde die Partie offener, beide Mannschaften erspielten sich gute Chancen heraus, durch einen Freistosstreffer von Alexander Keil ging die ZFV Elf dann mit 2:0 Führung, kurz darauf bekamen die Gäste einen Strafstoss zugesprochen, doch ZFV Keeper Alex Schwendemann verhinderte mit einer tollen Parade den Anschlusstreffer. In der Schlussphase hatte das ZFV Team dann noch mehrere gute Chancen, die aber nicht verwertet wurden und so blieb es beim Schlusspfiff beim 2:0 Sieg des ZFV Mannschaft.

ZFV Frauen I  - Vimbuch/Lichtenau I Frauen 1:3 (1:0)

Die Frauenmannschaft des ZFVs musste sich auch im 6. Saisonspiel geschlagen geben, obwohl man vor allem in der 1. Halbzeit die stärkere Mannschaft war, doch einige gute Chancen wurden nicht verwertet und so ging man nur mit einer 1:0 Führung in die Halbzeitpause.
In der 2. Halbzeit agierte die Gästeelf von Beginn an aggressiver und nach dem 1:1 Ausgleichstreffer waren sie die klar spielbestimmende Mannschaft und durch zwei weiteren Tore drehten sie das Spiel, auch deshalb weil die ZFV Frauenelf deutlich nachließ. Nach dem verwandelten Strafstoss zum 1:3 war die Vorentscheidung gefallen, denn das ZFV Team konnte im Spiel nach vorne nicht mehr die Akzente setzen wie in der 1. Halbzeit.

ZFV Frauen II  -  SC Hofstetten II    4:2

Mit einem verdienten Sieg gegen die Gäste aus Hofstetten konnte sich die junge II. Frauenmannschaft des ZFV‘s in der Tabelle nach oben machen. Der Grundstein zum Heimsieg legte man in der 1. Halbzeit, nach der frühen Führung durch Melissa Ebert, baute Stefanie Messing durch einen Doppelschlag die Führung auf 3:0 aus, nach dem Anschlusstreffer der Gäste erzielte Stefanie Messing noch vor der Pause das 4:1. In der 2. Halbzeit war der Sieg nicht mehr in Gefahr, mit dem zweiten Treffer für das Gästeteam stand das Endergebnis bereits fest.

SG Steinach B-Junioren - SG Zeller FV B-Junioren. 0:6

Mit dem 4. Sieg im vierten Saisonspiel konnte die B-Jugend der SG die Tabellenführung verteidigen und steht nun am kommenden Samstag gegen die Mannschaft vom SC Hofstetten vor einem echten Spitzenspiel. Im Spiel in Steinach konnte man trotz des klaren Sieges nicht voll überzeugen und muss sich in den Wochen wieder steigern. Bis zur Halbzeitpause führte die Zeller SG Elf durch 2 Treffer von Lukas Neuberger u. Javid Musafi bereits mit 3:0 Toren, in der 2. Halbzeit trafen noch Valentin Spiczak und zweimal Javid Musafi und damit konnte man bereits den dritten 6:0 Sieg in dieser Saison erzielen.

SG Zell D1 - SG Lahr D1   1:1

Gegen den letztjährigen Bezirksligameister konnte die D1 der SG Zell/Unterharmersbach einen verdienten Punkt erkämpfen. Vor allem in der 1. Halbzeit hatte man mehr Spielanteile, doch unglücklicherweise geriet man mit 0:1 in Rückstand. Kurz nach Wiederanpfiff erzielte dann Steffen Passenheim nach einer guten Aktion von Lion Schürmann das 1:1. In der Folge war die Partie offen, beide Mannschaften hatten noch ihre Chancen, doch beim Schlusspfiff blieb es beim insgesamt leistungsgerechten 1:1 Unentschieden.

SG Zeller FV D2- SV Steinach 8:0

Die D2 Junioren der Zeller FV SG konnte einen klaren Sieg gegen die Gäste aus Steinach erzielen, da man von Beginn an mächtig Druck auf das Steinacher Tor machte. Nach tollen Kombinationen gelang es den Jungs der SG mit einer 2:0 Führung in die Halbzeitpause zu gehen, nach der Halbzeitpause machte man da weiter und so ergaben sich viele weitere Torchancen, die dann auch genutzt wurden. Die Zeller Jungs kamen immer besser ins Spiel und erzielten noch 6 weitere schöne Tore und wurde dieser hohe Sieg erreicht. Die gesamte Mannschaftsleistung war super und deshalb kann man positiv in die nächsten Spiele gehen.
Die Tore erzielten: Lucas Rohmann (2), Joel Garcia (2), Yannik Krämer, Dennis Friedrich, Julien Schmider, Niclas Moßmann

SV Reichenbach E-Junioren - ZFV E-Junioren. 3:4

Alles was das Fussballherz begehrt, bot dieses schon fast dramatisch zu nennende Jugendspiel. Nach gutem Beginn konnten die Zeller Jungs mit 2:0 in Führung gehen, doch kurz vor der Halbzeitpause konnte die Heimelf den Anschlusstreffer erzielen. Die Reichenbacher Jungs blieb danach am Drücker und konnten zunächst ausgleichen und dann sogar die 3:2 Führung erzielen, doch die ZFV Spieler gaben nicht auf und kämpften weiter und dies wurde dann auch belohnt, denn nach dem vielumjubelten Ausgleich gelang der Zeller Mannschaft kurz vor Schluss noch das 4:3. Es war ein tolles Spiel der Kicker von Trainer Nico Mann, die Tore erzielten Robin Pristl, Max Scheibel und Mika Müller der zweimal traf.

01.10.2013

ZFV Teams punkten in Elgersweier

VFR Elgersweier I   - ZFV I    0:0

 

Im Auswärtsspiel in Elgersweier konnte die I. Mannschaft des ZFV mit einem torlosen Remis einen Punkt mit nach Hause nehmen, insgesamt war es aber kein guter Auftritt der Zeller Mannschaft, die spielerisch an diesem Tag überhaupt keine positive Akzente setzen konnte. In der Anfangsphase der Partie agierte die Hannig-Truppe noch zufriedenstellend, doch mit Fortdauer der Partie ließ bei einigen Spielern die Laufbereitschaft nach und deshalb kam die Heimelf  besser in die Partie. In der ersten Halbzeit entwickelte sich eine Partie auf einem sehr niedrigen Bezirksligaformat, beide Mannschaften konnten im Spiel nach vorne nicht überzeugen und deshalb wurden auch keine Torchancen herausgespielt. In der zweiten Halbzeit setzte die Heimelf mehr auf die Offensive, mit der Einwechslung von Kim Keller steigerten sich die Gastgeber, während die ZFV Elf immer mehr abbaute. Ab der 60. Spielminute lag der Führungstreffer für die Gastgeber mehrmals in der Luft, doch viele gute Chancen wurden vergeben, die größte hatte die VFR-Elf in der 68. Minute, als der gut leitende Schiedsrichter Paßlick aus Gengenbach den Gastgebern einen klaren Foulelfmeter zusprach, der von Kim Keller ausgeführt wurde, doch ZFV Keeper Heiko Breig konnte mit einer Parade den 0:1 Rückstand verhindern. Auch in der Folge war die Heimelf die agilere Mannschaft, mit guten Pässen in die Spitzen entstanden weiter gute Möglichkeiten. In der 80. Minute hatte dann die Zeller Elf bei einem Konter über Vincent Kühn die Riesenchance in Führung zu gehen, als er allein auf VFR Keeper Luther zuging, den Ball jedoch am Tor vorbei schoss. In den Schlussminuten incl. der Nachspielzeit bestimmte die Heimelf klar die Partie und beim Schlusspfiff musste die ZFV Elf froh sein, dass man mit diesem schwachen Auftreten wenigstens ein Punkt holte.

Im nächsten Spiel am kommenden Sonntag im Kinzigtalderby gegen den SV Haslach muss sich die Hannig-Truppe aber deutlich steigern, damit der wichtige Heimsieg erreicht werden kann.

 

VFR Elgersweier II   -  ZFV  II   0:5

 

Mit einem hohen Sieg beim bisherigen Tabellenzweiten erreichte die II: Mannschaft des ZFVs den 5. Sieg in Serie und steht nun mit einem Spiel weniger auf dem 4. Tabellenplatz. Die ZFV Elf kam sehr gut in die Partie und bereits in der 3. Minute konnte Michael Harter die Zeller Mannschaft in Führung bringen. In der Folge hatten Alexander Keil u. Christian Dumin zwei gute Chancen, die Führung auszubauen, dies gelang dann aber erst kurz vor der Pause als Alexander Keil einen toll herausgespielten Angriff erfolgreich abschloss. Nach dem Seitenwechsel hatte die Heimelf bei einem Lattentreffer Pech, kurz darauf baute Benjamin Lienhard die Führung auf 3:0 aus und von nun an, war die an diesem Tag sehr gut spielende Zeller Mannschaft klar auf der Siegerstraße. Nach einem weiteren guten Angriff erzielte Fabian Fuhlert das 4:0, nur wenige Minuten später stellte Christian Dumin mit dem 5. Tor den in dieser Höhe überraschenden Auswärtserfolg sicher.

 

FV Buchenbach Frauen I   -   ZFV Frauen I   3:1 (1:1)

 

Die Frauenelf des ZFV musste sich auch in Buchenbach geschlagen geben, obwohl man vor allem in der 1. Halbzeit die größere Anzahl von Torchancen hatte. Die Heimelf ging früh in Führung, doch bereits nach 12 Minuten konnte Torjägerin Steffi Gallus, allerdings aus einer Abseitsverdächtigen Position den 1:1 Ausgleich erzielen. In der Folge hatte man mehrere gute Möglichkeiten in Führung zu gehen, doch diese Chancen wurden nicht genutzt und so ging man mit einem 1:1 in die Halbzeitpause. In der 56. Minute bekam die Heimelf dann einen Handelfmeter zugesprochen, den sie zur 2:1 Führung verwandelten. In dieser Phase der Partie verlor die ZFV Frauenelf etwas den Faden, die Gastgeberinnen konnten sich nun immer besser in Szene setzen und als  Mitte der 2. Halbzeit ZFV Torfrau Yvonne von Kopp-Ostrowski nach einer Notbremse die Rote Karte bekam, bekam die Heimelf weiter Auftrieb und mit dem 3:1 wurde dann die Entscheidung in der Partie herbeigeführt.

 

Mahlberg/Orschweier Frauen I - ZFV Frauen II    2:0

 

Im 2. Saisonspiel musste sich die junge ZFV Frauenelf in Mahlberg geschlagen geben, vor allem deshalb weil die Heimelf im Torabschluss konsequenter war und mit den beiden Toren den Sieg sicherstellte.

 

SG Seelbach D1  - SG Zeller FV D1   1:4 (0:2)

 

Einen hoch verdienten Sieg erkämpfte sich die D1 der Zeller FV SG im Auswärtsspiel in Seelbach. Von Beginn an bestimmte die Zeller Mannschaft das Spiel und ging dann in der 8. Minute durch einen schönen Treffer von Lion Schürmann mit 1:0 in Führung. Die Führung konnte danach Eric Wollny ausbauen und damit ging die Zeller Mannschaft mit einer 2:0 Führung in die Halbzeitpause. Nach dem Seitenwechsel lief der Ball weitr gut in den Reihen der SG Spieler und nach einer guten Kombination erzielte Nick Gerlach in der 35. Minute das 3:0. Die Heimelf kämpfte trotz dieses Rückstands weiter und erzielte Mitte der 2. Halbzeit den Anschlußtreffer. Als Nico Göhring in der 48. Minute das 4:1 erzielen konnte war die Entscheidung zugunsten der Zeller SG Spieler gefallen.