Zeller Fußballverein 1920 e.V.

28.11.2017

SG Harmersbachtal B2 – SG Friesenheim 2:2

Im Heimspiel gegen den Tabellennachbarn aus Friesenheim rechnete sich die B2 der SG mit Blick auf die bisherigen Ergebnisse durchaus Chancen auf einen Sieg aus. Leider wurde die erste Halbzeit komplett verschlafen: man überließ dem Gegner fast kampflos das Mittelfeld und es häuften sich die individuellen Fehler. Folgerichtig musste die B2 mit einem verdienten 0:2 - Rückstand in die Pause gehen.
In der 2. Halbzeit steigerte sich die Mannschaft aber nach einigen Umstellungen vor allem kämpferisch deutlich und kam besser ins Spiel. Jedoch ergab sich im Spiel nach vorne lange nichts zählbares, aber da der Gegner seine Kontermöglichkeiten nicht nutze, blieb das Spiel offen.
In der 78. Minute erzielte Yannick Krämer nach einer kurzen Ecke den Anschlusstreffer und in der Nachspielzeit war es dann Nicola Petrovic, der einen Freistoß aus 20 Metern unhaltbar versenkte. So gelang der SG ein später und glücklicher Punktgewinn, der nach der Steigerung in der 2. Halbzeit aber nicht ganz unverdient war.

SG Harmersbachtal B1 – SG Südlichste Ortenau 6:0

Gegen den Tabellenletzten aus Kappel-Grafenhausen kam die B1 zu einem nie gefährdeten aber glanzlosen Pflichtsieg.
Schon der erste Angriff in der 1. Minute brachte die Führung durch Nick Gerlach. Mit einer schnellen Kombination über den linken Flügel wurde der Torjäger im Zentrum freigespielt, wo er die Hereingabe aus kurzer Distanz unbedrängt einschieben konnte.
In der Folge erspielte man sich Chance um Chance und baute die Führung, mit Unterstützung der gegnerischen Abwehr, bis zur 15. Minuten durch Tore von Bastian Schütze und Samuel Wemmer auf 3:0 aus.
Danach schaltete die SG aber einen Gang zurück und spielte ihre Überlegenheit nicht mehr konsequent aus. Man erhöhte zwar bis zur Halbzeit durch Bastian Schütze und Nick Gerlach (Elfmeter) auf 5:0, aber gegen eine überforderte Gästeabwehr wäre sogar noch mehr drin gewesen.
In der 2. Hälfte verflachte die Partie noch weiter. Während der harmlose Gegner, der im ganzen Spiel keine Torchance hatte, nur noch auf Schadensbegrenzung aus war, verwaltete die B1 ihre Führung, machte das Spiel langsam und hatte in der Offensive kaum zündende Ideen. So gelang der SG nach der Pause nur noch ein weiterer Treffer durch Lion Schürmann.
Die B1 bleibt damit in der Liga zwar ungeschlagen Tabellenführer, aber in Hinblick auf das noch vor der Winterpause anstehende Spitzenspiel beim Tabellenzweiten des FV Schutterwald darf die Mannschaft leistungsmäßig nicht nachlassen und muss die Konzentration hochhalten.

20.11.2017

Großer Sieg vom ZFV im Spitzenspiel
Zeller FV I - Spvgg Schiltach I 6:2(3:1)

Im wichtigen Heimspiel gegen die Spvgg. Schiltach konnte die ZFV Elf im letzten Vorrundenspiel im Badwaldstadion mit dem hochverdienten Sieg die Tabellenführung übernehmen. Allerdings hat die ZFV Elf aktuell gegenüber dem Tabellenzweiten und Dritten ein Spiel mehr absolviert. In der Partie fehlten im Team von Trainer Patrick Hummel insgesamt 7 verletzte Spieler, doch die aufgestellten Spieler präsentierten sich von Beginn an in einer sehr guten mannschaftlichen Geschlossenheit mit einer kämpferischen und spielerischen guten Aufstellung. In der Begegnung war die ZFV Elf von Beginn an spielbestimmend und in der 23. Minute konnte Alexander Becker mit einem schönen Torschuß die 1:0 Führung erzielen und in der 29. Minute baute Torjäger Gibbi Bah die Führung auf 2:0 aus. Wenige Minuten später entschied der Schiedsrichter nicht für einen Abstoß und die Gäste erzielten in dieser Situation durch Edwin Sening mit dem ersten Torabschluß den 2:1 Anschlußtreffer. Im weiteren Spielverlauf bis zur Halbzeit agierte die Zeller Elf weiter sehr gut und nach einem guten Angriff mit einer schönen Vorlage von Florian Brandt erzielte der junge ZFV Spieler Stevo Dukanovic das 3:1 und dies war der Halbzeitstand. In der zweiten Halbzeit war die ZFV Elf von Beginn an spielbestimmend und bereits in der 48. Minute erhöhte Florian Brandt die Führung auf 4:1. In der weiteren Spielphase erzielte Stevo Dukanovic in der 60. Minute das 5:1 und in der 71. Minute baute Gibbi Bah mit seinem 12. Saisontor die Führung auf 6:1 aus. In der Schlußphase bekam die Schiltacher Elf in der 81. Minute nach einem Foul einen Strafstoss zugesprochen, den Mathias Stehle zum 6:2 verwandelte und dieser Spielstand blieb dann bis zum Schlußpfiff. In der nächsten Woche spielt die ZFV Elf nochmals zu Hause im ersten Rückrundenspiel gegen den SV Kippenheim.

Die II. Mannschaften trennten sich mit einem Unentschieden
Zeller FV II - Spvgg Schiltach II 2:2 (1:0)

Im Vorspiel spielten die II. Mannschaften auf dem Kunstrasen im Sportpark. In dieser Begegnung startete die ZFV Elf gut und war etwas spielbestimmend. Das Team von Trainer Jochen Armbruster ging in der 19. Minute durch einen schönen Tortreffer von Ali Rahamti mit 1:0 in Führung und bis zur Halbzeit blieb es bei diesem Spielstand. In der zweiten Halbzeit steigerte sich die Schiltacher Mannschaft und in der Schlußphase erzielten sie in der 80. Minute durch Maurice Manegold den 1:1 Ausgleich und in der 90. Minute ging sie durch Nami Güren mit 1:2 in Führung. In der Nachspielzeit erzielte Onur Sünger in der 93. Minute den 2:2 Ausgleich und in der letzten Spielminute entstand ein klares Foul der Gäste im Strafraum, doch der Schiedsrichter entschied nicht auf den klaren Strafstoss und das Spiel wurde beendet.

Wichtiger Sieg im Spitzenspiel

Im letzten Vorrundenspiel der Landesliga gastierten die Frauen der SG Gengenbach/Zell 1 am vergangenen Samstag bei der SG Au-Wittnau. Zur Ausgangslage, bei diesem Spitzenspiel traf die SG Au-Wittnau als Tabellenzweiter auf den direkten Verfolger in der Landesliga Staffel 1. Nach einem packenden Spiel konnte die SG Gengenbach/Zell dank einer überzeugenden Mannschaftsleistung mit 1:0 gewinnen. Durch den Sieg gegen den Tabellennachbarn schieben sich die Frauen der SG Gengenbach/Zell einen Tabellenplatz nach vorne und überwintern mit 25 Punkten aus 11 Spielen auf dem zweiten Platz.
Von Beginn an entwickelte sich ein hochklassiges und temporeiches Spiel mit einigen Tormöglichkeiten. Die Gastgeberinnen zeigten sich sehr ballsicher und erarbeiteten sich einige Chancen, die jedoch nicht genutzt wurden. Die Gäste, durch das Trainerteam Simon Joggerst und Björn Schneider gut eingestellt, hielten dem Anfangsdruck stand und versuchten durch Kontersituationen selbst in Führung zu gehen. Nach gut einer halben Stunde änderte sich das Spielgeschehen ein wenig und die Gäste konnten sich mehr und mehr aus der Defensive befreien. In dieser Phase fiel auch der Führungstreffer der SG Gengenbach/Zell. Nach einem langen Ball von Verena Vollmer tauchte Steffi Gallus vor der gegnerischen Torhüterin auf und erzielte die 1:0 Führung. Mit bereits 21 Toren nach 11 Spieltagen führt sie damit weiter souverän die Torjägerliste der Landesliga an. Bis zur Halbzeit entwickelte sich ein hitziges Spiel, in dem das Team aus dem Kinzigtal die Angriffe der Gegnerinnen jedoch sehr geschickt verteidigte.
In der zweiten Hälfte hatte die SG Au-Wittnau zwar weiter mehr Ballbesitz, spielte jedoch lange nicht mehr so druckvoll in die Spitze. Die Gäste konnten die knappe Führung weiter souverän verteidigen und erarbeitete sich durch Jana Bahr, Sophia Fischer und Steffi Gallus selbst Tormöglichkeiten heraus. Die beste Chance hatte wiederum Steffi Gallus mit einem Distanzschuss, der an die Latte knallte. Es dauerte bis in die Schlussphase, in der die Angriffe der Gastgeberinnen noch einmal gefährlicher wurden, doch Torhüterin Pia Schmidt zeigte ein starkes Spiel und war nicht zu überwinden. Schlussendlich siegte die SG Gengenbach/Zell am Ende zwar ein wenig glücklich mit 1:0, belohnte sich aber für den läuferischen Aufwand und die starke Abwehrleistung über das gesamte Spiel.
Für die Frauen der SG Gengenbach/Zell 1 spielten an diesem Wochenende: Pia Schmidt, Sabrina Kimmig, Verena Vollmer, Eva Lehmann, Lena Franke, Fanny Zak, Saskia Schmidt (ab 75. Minute: Teresa Hoffmann), Johanna Jilg (ab 65. Minute Lina Paulikat), Jana Bahr, Sophia Fischer (ab 85. Minute: Eva Pauli) und Steffi Gallus.
Nun geht es für die Frauen der SG Gengenbach/Zell in eine lange Winterpause. Zum Rückrundenstart am 18.3.2018 gastiert die Mannschaft beim SV Obersasbach.
Die Frauen der SG Gengenbach/Zell 2 treten im letzten Vorrundenspiel am Samstag, den 25.11.17 um 18.00 Uhr beim SV Freistett an. Mit einem Sieg und drei weiteren Punkten kann die Tabellenführung zurück erobert werden.

13.11.2017

DJK Prinzbach I – Zeller FV I 1:1 (0:0)

Trotz der schlechten Wetterbedingung gingen beide Mannschaften in ein spannendes Derby. Vom Start der Begegnung entstand eine ausgeglichene Partie mit guten kämpferischen Einstellungen, aber mit wenigen Torchancen von beiden Teams in der ersten Halbzeit. Die ZFV-Elf von Trainer Patrick Hummel agierte wie in den letzten Spielen mit einer guten mannschaftlichen Geschlossenheit, doch im spieltechnischen Bereich im Spiel nach vorne konnte man auf dem Kunstrasenplatz bei der schlechten Witterung nicht überzeugen. Bis zur Halbzeit blieb es bei dem spielgerechtigten 0:0-Spielstand.

In der 2. Halbzeit ent­wickelte sich bei beiden Mannschaften eine verbesserte Spielanlage und es entstand auf beiden Seiten einige gute Torchancen. In der Schlussphase ging die Prinzbacher Elf in der 82. Minute durch einen Treffer von Andreas Beck mit 1:0 in Führung. Trotz dieses Rückstands präsentierte sich die ZFV-Elf gut und nach einem guten Angriff konnte Florian Brandt mit einem schönen Torabschluss in der 88. Minute den verdienten 1:1-Ausgleich erzielen. Dies war der leistungsgerechte Spielentstand.
Mit dem Punktgewinn ist die ZFV-Elf punktgleich als Tabellenzweiter mit dem Tabellenführer Nonnenweier und dem Tabellendritten Mühlenbach. Allerdings hat die ZFV-Elf ein Spiel mehr, denn deren Spiele wurden abgesagt.

DJK Prinzbach II – Zeller FV II 0:1 (0:0)

Im Vorspiel konnte die II. Mannschaft vom ZFV einen verdienten Sieg im Lokalderby erspielen. In der ersten Halbzeit entstand ein starker Regen und es blieb bis zur Halbzeit beim 0:0 Spielstand. Aufgrund eines Gewitters mit starkem Regen musste das Spiel für 20 Minuten unterbrochen werden. Nachdem der Regen etwas nachließ, wurde das Spiel wieder fortgesetzt. Nach der Rückkehr präsentierte sich das ZFV-Team von Trainer Jochen Armbruster viel stärker und nach einem ganz starken Torschuss von Stevo Dukanovic ging die ZFV-Elf mit 1:0 in Führung. Im weiteren Spielverlauf hatte das Team noch einige gute Torchancen, die aber nicht verwertet wurden. So blieb es beim 1:0-Derbysieg.

SG Reichenbarch/G A-Junioren - SG Zeller FV A-Junioren 3:3 (2:2)

Die A-Junioren der SG hat es mit dem Unentschieden in Reichenbach verpasst, den Abstand zur Tabellenspitze zu verringern, denn ein Sieg wäre auf jeden Fall möglich gewesen. Nach einem 2:0 Rückstand glichen Milan Susic und Enrico Tschiggfrei vor der Pause aus, die 3:2 Führung der Gastgeber konnte Alex Himmelsbach noch zum Punktgewinn ausgleichen.
Das nächste Heimspiel findet am kommenden Samstag um 17.00 Uhr gegen den Tabellenzweiten SG südliche Ortenau statt. Mit einem Sieg kann man am Tabellenzweiten vorbeiziehen.
Tore: Milan Susic, Enrico Tschiggfrei und Alex Himmelsbach

SG Zeller FV B1 - SG Ohlsbach B1 4:0 (3:0)

Tore: Michael Gieringer (2) Bastian Schütze (1) Samuel Wemmer (1)

SG Zeller FV B1 - SG Fautenbach B1 9:1(2:1)

Zwei klare Heimsiege landete die B 1 der SG Zeller FV und bleibt damit weiterhin ungeschlagen Tabellenführer der Bezirksliga. Doch die Spiele gegen die beiden Teams aus dem Tabellenkeller dürfen nicht als Maßstab gelten.
Tore: Bastian Schütze (4) Nick Gerlach (4) Lion Schürmann (1)

Bereits am kommenden Freitag, den 17.11.2017, kommt es zu einem echten Spitzenspiel bei der SG Haslach, wenn der Tabellendritte auf die SG Zeller FV wartet. Spielbeginn 19.30 Uhr.

SG Haslach B2 - SG Zeller FV B2 0:4 (0:2)

Tore: Nicola Petrovic (2) Til Fritsch (1) Florian Kunz (1)

SG Zeller FV B 2 - SG Kürzell B 1 1:6 (0:2)

Der B2 des SG Zeller FV gelang unter der Woche nach einem guten Spiel ein klarer 4:0 Auswärtssieg bei der SG Haslach B 2. Dieser Leistung konnte man dann am Samstag nicht anknüpfen und man unterlag der SG Kürzell verdient mit 1:6.
Tor : Florian Kunz

08.11.2017

Wichtiger Sieg der Frauen SG Gengenbach/Zell I

Am 9. Spieltag der Landesliga Frauen Staffel 1 waren die Frauen der SG Gengenbach/Zell 1 zu Gast bei der Spvgg. Buggingen/ Seefelden. Das Verfolgerduell gegen den Aufsteiger wurde am Ende mit 2:6 gewonnen.
Die Gastgeberinnen nahmen zu Beginn das Zepter in die Hand und übten Druck auf das Tor der SG Gengenbach/Zell aus. Die erste Kontermöglichkeit in der 5.Minute nutzte jedoch Sophia Fischer zum frühen 0:1 Führungstreffer. In der Folge zeigte sich der Aufsteiger unbeeindruckt und kam immer wieder bedrohlich vor das Tor der SG Gengenbach/Zell, ohne jedoch den Ball an der gut parierenden Torhüterin Pia Schmidt vorbeischieben zu können. Die Gäste hingegen nutzten die wenigen Torchancen äußerst clever, so war es Jana Bahr, die in der 28. Minute die Führung auf 0:2 ausbaute. Direkt im Gegenangriff nutzte Carmen Bernecke für die Hausherrinnen die allgemeine Unaufmerksamkeit der SG Gengenbach/Zell aus und versenkte einen schön von der Grundlinie eingespielten Pass zum 1:2 Anschlusstreffer. Mit diesem Spielstand ging es in die Halbzeitpause.
In der zweiten Hälfte versuchten die Frauen der SG Gengenbach/Zell das Spielgeschehen mehr zu kontrollieren. In der 49. Minute baute Steffi Gallus die Führung mit einem schönen Treffer zum 1:3 weiter aus. Trotz allem gaben die Gastgeberinnen nicht auf und wurden nochmals gefährlich, jedoch ohne Torerfolg. Sophia Fischer verwandelte in der 69.Minute eine Flanke aus dem linken Halb Feld und erzielte damit den sehenswertesten Treffer des Tages. Im weiteren Verlauf legte Steffi Gallus nach indem sie den Ball routiniert durch die Defensive des Gastgebers trippelte und abgeklärt zum 1:5 einschob.
Nochmals konnten die Hausherrinnen in der 77. Spielminute den Spielstand durch Annika Merz auf 2:5 verkürzen. Den Schlusspunkt der Partie setzte Sophia Fischer, die in der 84.Spieminute mit ihrem dritten Treffer zum 2:6 Endstand traf.
Der Sieg war enorm wichtig für die Frauen der SG Gengenbach/Zell 1, um den Anschluss nach oben nicht zu verlieren und den 3. Tabellenplatz mit 19 Punkten weiter zu festigen.
Am Samstag, den 11.11.2017 um 15 Uhr, empfängt die SG Gengenbach/Zell 1 die SG Winden zum letzten Heimspiel vor der Winterpause im Kinzigtalstadion in Gengenbach. Die Mannschaft freut sich auch hier über zahlreiche Unterstützung.

07.11.2017

Sieg/ Unentschieden und Niederlage für die A- und B-Junioren der SG Zeller FV

SG Zeller FV A-Junioren - SG Oberkirch A-Junioren 1:0 (0:0)

Einen knappen aber letztendlich verdienten Sieg landeten die A-Junioren der SG. In einem ausgeglichenen Spiel gab es in Halbzeit eins wenig Torchancen auf beiden Seiten, was auch der 0:0 Halbzeitstand bedeutete. In Durchgang zwei erhöhte die SG den Druck aber im Torabschluss blieb man weiterhin glücklos. Durch mehrere Wechsel erhoffte man sich in der Schlussphase noch den Siegtreffer zu erzielen. Als alle schon mit einem torlosen Unentschieden rechneten, gelang Simon Kopp in der 90. Minute noch der vielumjubelte 1:0 Siegtreffer. Damit ist die SG weiterhin auf Platz 4 der Tabelle, aber mit nur einem Punkt Rückstand auf den Tabellenführer kann man in den verbleibenden Spielen noch um 1-2 Plätze nach oben gelangen. Dafür ist jetzt aber jede Menge Disziplin erforderlich.
Tor: Simon Kopp

SG Ebersweier B1-Junioren - SG Zeller FV B1-Junioren 1:1 (1:0)

In einem bis zum Schluss spannenden Spiel erkämpfte sich das Team der Trainer Wyligalla/Gutierrez einen verdienten Punkt. Erstmals in dieser Saison ging man aber nicht als Sieger vom Platz. Der Tabellendritte, die SG Ebersweier, überzeugte gerade in Halbzeit eins durch körperlichen Einsatz und unbedingten Willen, was auch mit der verdienten 1:0 Halbzeitführung belohnt wurde. Allerdings sah die gesamte Abwehr bei diesem Treffer nach einer Ecke recht unglücklich aus - es fehlte die Abstimmung. Das gesamte Team aber war in dieser 1. Halbezeit nicht bissig genug, der unbedingte Wille zum Sieg fehlte.
Das änderte sich in Halbzeit zwei. Jetzt machte die SG Druck und der Gastgeber wurde in der eigenen Hälfte eingeschnürt. Klare Torchancen durch Nick Gerlach und Nicola Petrovic wurden unkonzentriert vergeben. Besser machte es Sammy Wemmer, der nach einer tollen Kombination über Linbksaußen Lion Schürmann den verdienten Ausgleich erzielte. Letztendlich war man mit dem Punktgewinn zufrieden, allerdings beträgt der Vorsprung in der Tabelle auf den Tabellenzweiten, FV Schutterwald, nur noch 4 Punkte.
Tor: Sammy Wemmer

SG Lahr B2-Junioren - SG Zeller FV B2-Junioren 3:2 (3:0)

Eine knappe Niederlage mußte die B2 in Lahr einstecken. Gegen einen spielerisch guten Gegner lag man zur Pause mit 3:0 in Rückstand, doch wie schon in der gesamten Runde steckte das Team von Trainer M. Vassilios nicht auf und kam durch 2 Treffer, des an diesem Tage sehr stark spielenden Yannik Krämer nochmals auf 3:2 herran, aber zum Ausgleich reichte es trotz gutem Kampf nicht mehr.
Tore: Yannik Krämer (2)

06.11.2017

Erfolgreiches Wochenende der ZFV Mannschaften
Zeller FV I - SV Mühlenbach I 1:0 (1:0)

Im großen Spitzenspiel siegte die I. Mannschaft des ZFV im Heimspiel gegen den Tabellenführer SV Mühlenbach und steht nun aktuell als Tabellendritter nur noch ein Punkt hinter dem Tabellenführer. Aufgrund des starken Regens am Sonntagmorgen wurden die Spiele vom Badwaldstadion auf den Kunstrasen im Sportpark vor einer großen Zuschauerkulisse verlegt. Das ZFV Team von Trainer Patrick Hummel präsentierte sich in der spannenden Partie von Beginn an mit einer starken mannschaftlichen Geschlossenheit im kämpferischen und spielerischen Bereich. Aufgrund einer starken Defensivaufstellung konnte die Mühlenbacher Elf nur wenige Torchancen erspielen. In der 1. Halbzeit ging die ZFV Elf in der 20. Minute nach einem wunderschönen Torabschluß von Alexander Becker mit 1:0 in Führung. Kurz vor diesem Treffer hatte die Mühlenbacher Elf ihre größte Torchance in der Partie, die aber nicht verwertet wurde. Nach der ZFV Führung hatte die Zeller Elf durch Gibbi Bah die große Chance die Führung auszubauen, doch der Torabschluß wurde vom Gästetorwart gut pariert und mit der 1:0 Führung ging man in die Halbzeitpause. In der 2. Halbzeit blieb es bis zur Schlußphase bei einer ganz spannenden Partie, denn beide Mannschaften waren gut aufgestellt indem sie gute Spielaktionen durchführten. Beide Teams erspielten bei guten Angriffen noch die ein oder andere Torchance, die aber nicht mehr verwertet wurden. Bis zum Schlußpfiff des Spitzenspiels blieb es dann beim insgesamt verdienten 1:0 Sieg der Zeller Elf.

Zeller FV II - SV Mühlenbach II 1:0 (1:0)

Im Vorspiel konnte die II. Mannschaft vom ZFV ebenfalls einen verdienten Sieg auf dem Kunstrasen erspielen und steht nun aktuell weiter auf dem 4. Tabellenplatz.
Das ZFV Team von Trainer Jochen Armbruster agierte von Beginn an sehr gut und in der Offensive präsentierten sie sich stärker als die Gäste. Bereits in der 7. Minute ging die Elf durch einen schönen Torschuß von Fabio Hoferer mit 1:0 in Führung. In der weiteren Spielphase blieb es bei einer spannenden Partie, denn das gut aufgestellte ZFV Team konnte die weiteren Torchancen nicht verwandeln. Bis zum Schlußpfiff blieb es beim hochverdienten 1:0 Sieg der ZFV Elf.

01.11.2017

SG Rammersweier B1 - SG Zeller FV B1 3:6 (0:2)

In einem über die gesamte Spielzeit spannenden Spiel siegte die SG trotz gutem Beginn am Ende glücklich und sicher 1 Tor zu hoch bei der starken SG Rammersweier. Bereits in der 5. Minute brachte Nico Göhring nach einem schönen Solo die SG mit 1:0 in Führung. Ab dann bestimmte der Gastgeber das Spiel und hatte innerhalb kurzer Zeit 3 gute Torchancen, die jedoch an die Latte oder knapp am Tor vorbei gingen. Hierbei überliefen die schnellen Stürmer aus Rammersweier die nur im Raum stehende Abwehr der SG mehrmals und hatten Pech beim Abschluss. Erst nach 25 Minuten wurde die SG Zell wieder gefährlicher im Spiel nach vorne und Nick Gerlach erzielte den glücklichen 2:0 Halbzeitstand.
Doch nach der Pause nutzte der Gastgeber gleich seine erste Torchance zum 1:2 in der 41. Minute und 4 Minuten später folgte der Ausgleich, der mehr als verdient war. Torwart Julien Stadelmann sah bei diesem Treffer sehr unglücklich aus. Langsam fing sich das Team der Trainer Wyligalla/Gutierrez und mit einem satten Torabschluss erzielte Nick Gerlach die 3:2 Führung. Doch auch jetzt steckten die Gastgeber nicht auf und 3 Minuten später kamen sie durch einen völlig unnötig verursachten Elfmeter zum 3:3. Die letzten 15. Minuten des Spiels wurden dann nochmal richtig spannend. Nach einer strittigen Szene ob Toraus oder nicht, lies der Schiedsrichter weiterspielen, der Torwart der Gastgeber legte sich den Ball zum Abschlag auf den Boden, blitzschnell reagierte Nick Gerlach und schob den Ball zur Überraschung aller über die Torlinie zum 4:3. In der 70. Minute erzielte Nick Gerlach mit seinem 4. Treffer die sichere 5:3 Führung die Sammy Wemmer noch auf den Endstand von 6:3 ausbaute. Die letzten 3 Treffer zum Sieg gehörten allerdings alle in die Kategorie haltbar.
Zum Schluss zählen die 3 Punkte und mit 21 Punkten aus 7 Spielen steht man zurecht an der Spitze der Bezirksliga, doch nicht jede Woche werden einem die Punkte so geschenkt.
Bereits am Freitag fährt die SG zu einem weiteren Auswärtsspiel zum letztjährigen Tabellenzweiten der Liga, die SG Ebersweier. Hier erwarten die Trainer eine Leistungssteigerung der gesamten Mannschaft.
Tore: Nick Gerlach (4)Nico Göhring und Sammy Wemmer je 1

30.10.2017

ZFV I erspielt nur ein Remis in Grafenhausen
SV Grafenhausen I - Zeller FV I 1:1(1:1)

Im Auswärtsspiel in Grafenhausen konnte das ZFV Team von Trainer Patrick Hummel nur einen Punkt erspielen und rutschte vom 2. auf 3. Tabellenplatz ab. In der Begegnung entstand von Beginn an eine ausgeglichene Partie, wobei beide Mannschaften nicht viele Torchancen erspielten. In der 22. Minute ging die ZFV Elf durch den Treffer von Maurice Manßhardt mit 1:0 in Führung. Nach einem Zweikampf erhielt Grafenhausen in der 34.Minute ein Strafstoss, den Daniel Weiss zum 1:1 Ausgleich verwandelte. Mit diesem Spielstand ging Begegnung in die Halbzeitpause.
In der 2. Halbzeit agierte die Zeller Elf läuferisch stärker und in der 71.Minute hatte die Hummel-Elf bei einem wunderschönen Torabschluß von Lucas Halter Pech, denn der Ball ging an den Innenpfosten. Wenige Minuten später verhinderte der Grafhausener Torwart Sill bei einem Schuß von Florian Brandt mit einer starken Parade den ZFV Führungstreffer. In der weiteren Schlußphase blieb es beim 1:1 und dies war der etwas unglückliche Spielentstand.

ZFV II gewinnt in Grafenhausen
SV Grafenhausen II - Zeller FV II 2:4(1:2)

Mit dem verdienten Auswärtssieg kletterte die II. Mannschaft von Trainer Jochen Armbruster auf den 4.Tabellenplatz vor. In der Anfangsphase erzielte Lukas Baltruschat mit einem schönen Torschuß außerhalb des Strafraums die 0:1 Führung. In der 39.Minute baute Stevo Dukanovic nach einer starken Vorlage von Fabio Hoferer die Führung auf 0:2 aus, doch eine Minute später erzielte die Heimelf durch Dennis Santo den 1:2 Halbzeitstand. In der 2. Halbzeit erhöhte Sandro Leopold in der 55.Min. die ZFV Führung auf 1:3. In der 65. Minute bekam Grafenhausen einen Strafstoss zugesprochen, denn Dennis Santo zum 2:3 verwandelte, doch kurz danach baute Michael Blust die ZFV Führung mit einem guten Torschuß auf 2:4 aus. Dies war dann auch der Endstand in einer torreichen Partie.

Jugendspiele der SG Zeller FV A-und B-Junioren
SG Seelbach A-Junioren - SG Zeller FV A-Junioren 5:2 (2:0)

Die A-Junioren verloren ihr Auswärtsspiel bei der SG Seelbach verdient, allerdings völlig unnötig, aufgrund von kurzfristigen Spielerabsagen und vor allen Dingen durch Undiszipliniertheiten mit 5:2. Die SG Zell fuhr mit einem mal wieder dünn besetzten Kader zu der SG Seelbach.
Das Spiel begann mit einer Druckphase der Gastgeber, die aber mit gut gesetzten Kontern von den Gästen beantwortet wurde. In der 22. Spielminute gerieten die Gäste durch passives Abwehrverhalten in Rückstand. Aufgrund des Gegentores gab es eine gelbe Karte wegen Meckerns und 3 Minuten später bekam dieser Spieler eine 5 Minuten Zeitstrafe. In Unterzahl musste die SG Zell in der 30. Minute das 2:0 hinnehmen. So ging es in die Halbzeitpause.
Die SG Zell kam gut aus der Halbzeit heraus und verkürzte durch ein Kopfballtor von Hadi Mohamadi auf 2:1 in der 58. Spielminute. Die SG Zell war nun am Drücker der Partie und erzielte schließlich in der 61 Minute durch einen gut gespielten Angriff über die rechte Seite das 2:2, Torschütze Hadi Mohamadi. Das Spiel war nun wieder offen, die SG Zell war die spielbestimmende Mannschaft, doch in der 70 Spielminute kam es zu einer berechtigten Rote Karte, durch eine Tätlichkeit, auf Seiten der SG Zell. Es vergingen keine 3 Minuten, dann lag die SG Zell mit 3:2 in Rückstand. In der 75 Minute gab es eine weitere Zeitstrafe wegen meckern. In diesen 5 Minuten fiel durch einen Konter das nächste Tor für die SG Seelbach. In der 82. Spielminute erhöhte die SG Seelbach auf 5:2.Dies war auch der Endstand. ie A-Jugend ist nach sehr gutem Start auf dem besten Weg, sich die Spielrunde durch Undiszipliniertheiten, mangelnde Trainingsbeteiligung und kurzfristige Spielerabsagen, zu zerstören. Nicht nur die Trainer A. Keil und S. Rizzo sind von dieser Leistung enttäuscht.
Tore: Ali Mohamadi (2)

SG Zeller FV B2 - SG Steinach B1   1:4 (0:2)

Trotz einer guten Leistung musste sich das Team von Trainer M. VAsilios gegen den Tabellendritten, die SG Steinach mit 4:1 geschlagen geben. Nah einem guten Beginn erspielte man sich mehrere gute Tormöglichkeiten, die jedoch unkonzentriert vergeben wurden. Die Gäste machten es besser und nutzten ihr Möglichkeiten aus und lagen zur Pause mit 2:0 in Führung. In der zweiten Halbzeit spielte man weiter auf das Gästetor, doch zunächst wollte kein Treffer gelingen. Erst ein Treffer von Nikola Petrovic zum 1:2 machte die Begegnung nochmals spannend. Allerdings waren die Gäste im zweiten Spielabschnitt weiterhin glücklicher im Abschluss und stellten den 1:4 Endstand her. Die junge Truppe der SG (sie besteht fast nur aus dem jüngeren Jahrgang 2002) hat sich aber insgesamt recht gut präsentiert und wird jetzt sicher in den nächsten Begegnungen auch wieder ein Erfolgserlebnis haben, denn nun warten die Mannschaften aus dem unteren Tabellendrittel auf die SG.
Tor: Nicola Petrovic(1)

SG Zeller FV B1 - Kehler FV B2    3:2 (1:0)

Trotz einer sehr mäßigen Leistung schaffte die B1 den sechsten Sieg im sechsten Spiel in der Saison und ist weiterhin Tabellenführer in der Bezirksliga Offenburg.
Gegen die technisch und körperlich recht guten Gäste hatte man sehr viel Mühe und die vielen Abspielfehler nach vorne verhinderten ein gutes Spiel der SG. Auch im Zweikampfverhalten war man an diesem Tag nicht gut und so dauerte es bis zur 37. Min. bis die 1:0 Pausenführung glücklich zu Stande kam. Nach dem Wechsel tat man sich weiterhin sehr schwer und nur durch ein Eigentor der Gäste lag man 2:0 vorne. Nun glaubte man an den sicheren Sieg, aber die Kehler gaben nicht auf und plötzlich stand es 2:2. Zu unkonzentriert und behäbig ging man in die Zweikämpfe und nur durch einen Abwehrfehler der Gäste gelang Bastian Schütze der 3:2 Siegtreffer.
Bereits am Dienstag, den 31.10.2017 kommt es um 16.00 Uhr zum Spitzenspiel gegen die SG Rammersweier. Hier ist eine Leistungssteigerung der Mannschaft von Matthias Wylegalla und Angel Guitarrez erforderlich, um die Tabellenführung zu behaupten.
Tore: Nick Gerlach (1) Bastian Schütze (1) und ein Eigentor

23.10.2017

Erfolgreicher Sieg vom Zeller FV
ZFV I - VFR Hornberg I 2:0 (1:0)

Mit dem wichtigen Heimsieg gegen den VFR Hornberg kletterte das ZFV Team von Trainer Patrick Hummel auf den 2.Tabellenplatz vor. In dieser Partie agierte das ZFV Team von Beginn an mit einer guten mannschaftlichen Geschlossenheit, sehr aggressiv und mit einer sehr guten Defensivleistung. Dadurch konnte die Hornberger Elf in der 1.Halbzeit keine Torchancen erspielen. Das ZFV Team hatte in der 18.Minute die erste große Torchance durch Gibbi Bah, doch sein Kopfball verfehlte das Tor knapp. In der 27. Minute ging die ZFV Elf durch einen schönen Torabschluß von Florian Brandt nach einer starken Angriffsaktion mit 1:0 in Führung und im weiteren Spielverlauf bis zur Halbzeit bestimmte das ZFV Team die Begegnung. Jedoch blieb es beim 1:0 Halbzeitstand. In der zweiten Halbzeit präsentierte sich die Hornberger Elf stärker und es entwickelte sich eine sehr ausgeglichene Partie, denn beide Mannschaften erspielten sich Chancen. In der 65.Minute baute der stark aufspielende Florian Brandt mit einem herrlichen Torschuß die ZFV Führung auf 2:0 aus. In der Schlußphase konnte die ZFV Elf den Anschlußtreffer der Gäste verhindern und so blieb es bis zum Schlußpfiff beim insgesamt verdienten 2:0 Sieg der Zeller Mannschaft.

Zeller FV II- VFR Hornberg II 1:1(1:1)

Im Vorspiel erkämpfte die II. Mannschaft von Trainer Jochen Armbruster auf dem Kunstrasen im Sportpark gegen den Tabellenzweiten VFR Hornberg einen verdienten Punktgewinn. Die ZFV Elf ging in der 33. Minute durch den ersten Saisoneinsatz von Vincent Kühn mit 1:0 in Führung, doch direkt vor der Halbzeit erzielte Joshua Kienzler den 1:1 Ausgleich. In der zweiten Halbzeit war es eine ausgeglichene Begegnung und so blieb es bis zum Schlußpfiff beim Unentschieden.

Niederlagen für die SG Gengenbach/Zell

Mit einer Erfolgsserie von drei Siegen in Folge trat die SG Gengenbach/Zell am vergangenen Samstag zum Spitzenspiel beim ungeschlagenen Tabellenführer SG Unzhurst an. Nach einer spannenden und kampfbetonten Partie musste man sich schlussendlich mit 1:2 geschlagen geben.
Bei äußerst widrigen Bedingungen starteten beide Mannschaften konzentriert und es entwickelte sich zunächst ein ausgeglichenes Spiel auf hohem Niveau.
Nach gut einer Viertelstunde übernahm die SG Gengenbach/Zell mehr und mehr die Spielkontrolle und erarbeitete sich einige gute Möglichkeiten. Die beste Chance hatte Steffi Gallus nach einem Schuss aus 15m, doch die Torhüterin der Gastgeberinnen konnte den Ball noch klären. Auch danach blieb die SG Gengenbach/Zell weiterhin die spielbestimmende Mannschaft und belohnte sich kurz vor der Halbzeit. Nach einem Foulspiel an Sophia Fischer gab es Elfmeter für die SG Gengenbach/Zell. Diese Chance ließ sich Steffi Gallus nicht nehmen und erzielte in der 42. Spielminute das 1:0 für die Gäste. Es war bereits der 12. Saisontreffer für Steffi Gallus, die damit souverän die Torjägerliste in der Landesliga anführt.
Nach dem Seitenwechsel erhöhten die Gastgeberinnen den Druck und übernahmen die Spielkontrolle. Die SG Gengenbach/Zell musste dem hohen Tempo in der ersten Halbzeit ein wenig Tribut zollen und konnte sich nur noch selten aus der eigenen Hälfte befreien. In der 67. Spielminute erzielte die SG Unzhurst durch ein Eigentor den 1:1 Ausgleich. Im folgenden Spielverlauf drängten beide Mannschaften auf den Siegtreffer, doch das Quäntchen Glück war an diesem Tag auf Seiten der SG Unzhurst. In der 81. Spielminute traf Melisa Zukic zum 2:1 Siegtreffer für die Gastgeberinnen.
Während die Gastgeberinnen mit dem Sieg weiter ungeschlagen die Tabelle anführen, bleibt die SG Gengenbach/Zell trotz der Niederlage mit 13 Punkten auf dem 3. Tabellenplatz.
Im nächsten Spiel empfängt die SG Gengenbach/Zell am Samstag, 28.10.17 um 15.00 den SV Sinzheim. Die gesamte Mannschaft freut sich über zahlreiche Zuschauer und Unterstützung.

Bereits am vergangenen Freitag traf die zweite Mannschaft der SG Gengenbach/Zell auf den SV Scherzheim. Als souveräner Tabellenführer angetreten, musste man am Ende mit 2:3 die erste Niederlage der Saison einstecken. Zunächst kamen die Gastgeberinnen aus Scherzheim besser in das Spiel und gingen früh mit 2:0 in Führung. In der Folge übernahm die SG Gengenbach/Zell die Spielkontrolle und glich durch zwei Treffer von Lydia Lehmann zum 2:2 aus. Kurz vor der Halbzeit erzielte Gartner jedoch den 3:2 Siegtreffer für den SV Scherzheim. Dennoch bleibt die SG Gengenbach/Zell 2 mit 15 Punkten aus 6 Spielen weiterhin Tabellenführer.
Im nächsten Spiel tritt die SG Gengenbach/Zell 2 am Samstag, den 28.10.17 um 19.00 zum Lokalderby gegen den ASV Nordrach an.

Zeller FV E2-Jgd - FC Fischerbach E2-Jgd. 1:3

Zu Beginn konnte sich die Zeller Nachwuchsspieler einige Chancen herausspielen. In der zweiten Halbzeit kam der Gegner immer besser ins Spiel. In dieser Partie wäre ein Punktgewinn möglich gewesen.
ZFV Torschütze: Tim Kienzle

Zeller FV E1-Jgd.- FC Fischerbach E1-Jgd. 5:2

Mit einer starken Mannschaftsleistung konnte die E1-Jugend eine ungefährdeten Sieg einfahren. Mit einer besseren Chancenverwertung hätte der Sieg durchaus höher fallen können.
ZFV Torschützen: Lenny Herrmann 4, Tom Isenmann

SG Harmersbachtal A-Jgd. - SG Ortenberg A-Jgd. 1:5

In der ersten Halbzeit sahen die Zuschauer ein sehenswertes und ausgeglichenes Spiel. In der zweiten Halbzeit kam der Gegner besser ins Spiel und machte aus jedem Schuß einen Treffer. Die Zeller Jungs konnte nur noch durch Nick Gerlach den Anschlußtreffer erzielen.
ZFV Torschütze: Nick Gerlach

16.10.2017

ZFV I siegt im Lokalderby in Steinach
SV Steinach I - Zeller FV I 1:3 (1:0)

Im Derby gegen den SV Steinach konnte das ZFV Team von Trainer Patrick Hummel einen wichtigen Sieg erkämpfen und kletterte dadurch vom 6. auf den 3. Tabellenplatz vor. In der ersten Halbzeit präsentierte sich die ZFV Elf auf dem großen Rasenplatz im Spielaufbau nicht stark und somit wurden fast keine Torchancen erspielt. In der 25. Minute bekam die Steinacher Elf nach einem Foul einen Strafstoss zugesprochen, den Julian Neumaier zur 1:0 Führung verwandelte. Kurz danach verletzte sich in einem Zweikampf in der Offensive Guiseppe Cardillo schwer, der nach der Auswechslung vom Krankenwagen abgeholt wurde. Die genaue Diagnose soll heute eine Kernspintomographie ergeben. Bis zur Halbzeit blieb es bei der 1:0 Führung der Steinacher Elf. In der Halbzeitpause baute Trainer Hummel die ZFV Elf gut auf und von Beginn an steigerte sich das Team mit einem verbesserten Offensivspiel. In der 52. Minute entstand nach einem guten ZFV Angriff ein Foul vor dem Strafraum und diesen Freistoß verwandelte Lucas Halter mit einem schönen Torschuß zum 1:1 Ausgleich. Im weiteren Spielverlauf war die ZFV Elf mit der besseren Aufstellung spielbestimmend. In der 72. Minute erzielte Gibbi Bah den 2:1 Führungstreffer für die ZFV Elf und in der weiteren Schlußphase baute Gibbi Bah mit einem schönen Kopfballtreffer die Führung auf 3:1 aus. Dies war aufgrund der starken Mannschaftsleistung in der 2. Halbzeit der verdiente ZFV Sieg.

ZFV II verliert das Derby
SV Steinach II - Zeller FV II 3:2 (1:2)

Im Vorspiel kassierte das Team von Trainer Jochen Armbruster mit vielen fehlenden Spielern eine unglückliche Niederlage und steht weiter auf dem 4.Tabellenplatz. Nach der frühen Führung der Heimelf durch Pascal Koller erzielte Emran Toplica in der 28.Minute den 1:1 Ausgleich und vor der Halbzeit konnte Maurice Manßhardt nach einer schönen Vorlage von Lukas Baltruschat mit einem guten Torabschluß die ZFV Elf mit dem Treffer zum 2:1 in die Halbzeitpause bringen. In der 2. Halbzeit steigerte sich die Steinacher Elf und durch 2 Treffer von Fabian Offenburger gingen sie mit 3:2 in Führung. Dies war dann auch der Endstand.

Erneuter Sieg für die Frauen der SG Gengenbach/Zell 1 und 2

Am vergangenen Samstag traf die SG Gengenbach/Zell 1 in der Landesliga auf den Aufsteiger SG Köndringen. Dank einer ordentlichen Leistung konnte am Ende mit 6:2 gewonnen werden.
Die Gäste, als Tabellenzehnter angereist, präsentierten sich dabei zu Beginn sehr defensiv. Dies bot der Heimmannschaft im Kinzigtalstadion von Beginn an einige Möglichkeiten. Den Torreigen eröffnete Steffi Gallus bereits in der 11. Spielminute mit einem überlegten Abschluss aus kurzer Distanz.
Nach einer schönen Einzelaktion erhöhte Sophia Fischer in der 14. Spielminute auf 2:0. Auch in der Folge hatten die Gastgeberinnen deutlich mehr Spielanteile gegen harmlose Gäste und nutzten dies für weitere Treffer. Nach einer guten halben Stunde war es nochmals Spielführerin Steffi Gallus, die nach schöner Vorarbeit zum 3:0 einnetzte.
Kurz vor der Halbzeit folgte ein weiterer Doppelschlag für die Frauen der SG Gengenbach/Zell. Zunächst erzielte Sophia Fischer mit ihrem zweiten Treffer das 2:0. In der 43. Spielminute war es dann Jana Bahr, die zum deutlichen 5:0 Halbzeitstand traf.
In der zweiten Hälfte begannen die Hausherrinnen zwar spielbestimmend, zeigten sich aber nicht mehr so dominant und effektiv vor dem gegnerischen Tor. Dennoch nutzte in der 60. Spielminute wiederum Steffi Gallus eine Möglichkeit zum 6:0 und führt damit mit insgesamt 11 Treffern auch weiterhin die Torschützenliste der Landesliga an.
Auch bedingt durch einige Umstellungen verlor die SG Gengenbach/Zell insgesamt in der zweiten Hälfte, vor allem jedoch in den letzten 30 Minuten, ihre Spielkontrolle und zeigte einige Unsauberkeiten beim Spielaufbau. Diese nutzte die SG Köndringen für ihre beiden Treffer. Zunächst erlief Schleer einen Ball und traf zum 1:6 aus Sicht der Gäste. Nur 2 Minuten später traf Luisa Bockstahler zum 2:6 Endstand.
Durch den dennoch verdienten Sieg bleiben die Frauen der SG Gengenbach/Zell mit 13 Punkten weiter auf dem 3. Tabellenplatz. Am kommenden Samstag, den 21.10.17 um 17.00 Uhr gastiert das Team beim bisher ungeschlagenen Tabellenführer SG Unzhurst. Um in diesem Spitzenspiel auch Punkte mitzunehmen, bedarf es trotz des hohen Sieges einer Leistungssteigerung der gesamten Mannschaft. Auch in diesem anstehenden Auswärtsspiel würde sich das Team über zahlreiche Unterstützung vor Ort freuen.
Im Spiel der zweiten Mannschaft am vergangenen Freitag siegte die SG Gengenbach/Zell 2 nach einer tollen Leistung mit 4:0 gegen den FV Altenheim. Besonders gegen Ende der ersten Halbzeit zeigte die junge Mannschaft tollen Fußball und konnte am Ende verdient gewinnen. Die Treffer für die Frauen der SG Gengenbach/Zell 2 erzielten Cindy Pumple, Lydia Lehmann und Doppeltorschützin Anna Bahr. Durch den Sieg konnte die Tabellenführung wieder zurück erobert werden.
Für die Frauen der SG Gengenbach/Zell 2 steht eine englische Woche an, zunächst empfängt das Team im Nachholspiel am Mittwoch, 18.10.17 um 19.00 den FV Sulz. Bereits am Freitag, 20.10.17 ebenfalls um 19.00 Uhr gastiert man beim SV Scherzheim.

09.10.2017

Unglückliche Niederlage der I. Mannschaft vom ZFV
Zeller FV I - FC Kirnbach I  0:1(0:0)

Im Heimspiel gegen den FC Kirnbach kassierte die ZFV Elf eine Niederlage und rutschte auf den 6. Tabellenplatz ab. In der Partie konnte das Team von Trainer Patrick Hummel im spielerischen, insbesondere im Spiel nach vorne, nicht gut agieren und es wurden wenige Torchancen heraus gespielt. Von Beginn an entstand eine ausgeglichene Partie mit nur wenigen Höhepunkten in den ersten 45 Minuten. So ging man 0:0 in die Halbzeitpause. In der 2. Halbzeit ging die Kirnbacher Elf in der 77.Minute durch den Treffer von Patrick Gutmann mit 1:0 in Führung und im weiteren Spielverlauf hatte die ZFV Elf Pech, als nach einem klaren Foulspiel im Strafraum der Strafstoss vom Schiedsrichter Kirn auf Offenburg verwehrt wurde. Kurz darauf erzielte Stevo Dukanovic ein Tor, doch mit einer weiteren Fehlentscheidung entschied der Schiedsrichter auf Abseits. Somit blieb es bis zum Schlusspfiff beim 0 : 1 für die Gäste aus Kirnbach.

Hoher Sieg der II. Mannschaft
Zeller FV II - FC Kirnbach II  5:1 (2:1)

Im Vorspiel konnte das Team von Trainer Jochen Armbruster mit einer guten Leistung auf dem Kunstrasen im Sportpark einen hochverdienten Sieg erspielen. Nach der frühen Führung der Gäste konnte Lukas Baltruschat mit einem schönen Torabschluß den 1:1 Ausgleich erzielen und kurz danach ging die ZFV Elf durch den Treffer von Ali Rahamti mit 2:1 in Führung, was zugleich der Halbzeitstand war. In der 2. Halbzeit steigerte sich die ZFV Elf deutlich mit einer starken Mannschaftsleistung und mit schönen Vorlagen von Lukas Baltruschat bauten Rahamti und Marcel Schwarz die Führung auf 4:1 aus. In der Schlußphase erzielte Marcel Jung den noch den 5. Treffer für die Mannschaft des Zeller FV.

Optik-Glaser spendiert neue Trikots für die B-Jugend der SG Zeller FV

Optik Glaser

Rechtzeitig zur neuen Saison überraschte Petra Glaser, Innhaberin von Optik-Glasser in Zell a.H., die B-Junioren der SG Zeller FV mit einem neuen Satz Trikots. Petra Glaser hat sich spontan bereit erklärt, für die im letzten Jahr sehr erfolgreiche Mannschaft, als Sponsor zur Verfügung zu stehen. DerZeller FV, insbesondere die Jugendabteilung, bedankt sich hierfür recht herzlich.

Das Foto zeigt Petra Glaser mit den Trainern M. Wylegalla, A. Gutierrez und der gesamten Mannschaft.

05.10.2017

Prototyp Werke Zell und ZFV setzen Zusammenarbeit fort

PrototypTrikots2017web

Die Prototyp-Werke GmbH und der Zeller Fußballverein haben die Fortsetzung der bereits seit über 25 Jahren bestehenden, erfolgreichen Zusammenarbeit vereinbart. Die Prototyp-Werke als einer der größten Arbeitgeber in Zell unterstützen somit den traditionsreichen Zeller Fußballverein als Premium-Partner weiterhin werblich. Da-bei wurde die Zusammenarbeit über das 100-jährige Vereinsjubiläum im Jahr 2020 hinaus beschlossen. Christian Pristl und Bernd Herrmann (1. und 2. Vorstand des ZFV) bedanken sich anlässlich der Übergabe von neuen Trikots für die 1. Mann-schaft des ZFV beim letzten Heimspiel bei Herrn Karl F. Lehmann (Geschäftsführer Prototyp-Werke GmbH). Diese Zusammenarbeit ist ein wesentlicher Faktor für die weitere positive und erfolgreiche Entwicklung des Zeller Fußballvereins, so die Vereinsführung.

Erfolgreiches Wochenende für die SG Gengenbach/Zell

Am 5. Spieltag der Landesliga traf die SG Gengenbach/Zell auf den Lokalrivalen SG Ichenheim/Niederschopfheim.
Von Beginn an nahmen die Gastgeberinnen das Spiel in die Hand und erarbeiteten sich einige Möglichkeiten. In der 20. Spielminute belohnte sich die SG Gengenbach/Zell mit der 1:0 Führung. Nach einem Freistoß von Verena Vollmer von der rechten Seite steht Steffi Gallus frei in der Mitte und trifft zur verdienten Führung. Auch im weiteren Spielverlauf bestimmte die Heimmannschaft das Geschehen, verpasste es jedoch weitere Treffer nachzulegen.
Kurz nach Beginn der zweiten Hälfte erhöhte Johanna Jilg nach einer schönen Flanke von der rechten Seite zum 2:0 für die SG Gengenbach/Zell. Mit der souveränen Führung im Rücken nahm die SG Gengenbach/Zell das Tempo ein wenig raus und die Gäste kamen besser in das Spiel, ohne jedoch wirklich gefährlich zu werden.
In der 75. Spielminute traf wiederum Steffi Gallus zum 3:0 Endstand. Insgesamt eine starke Leistung und ein ungefährdeter Sieg für die SG Gengenbach/Zell. Durch die drei Punkte rückt die SG Gengenbach/Zell auf den 3. Tabellenplatz vor.
Zum nächsten Spiel empfängt die SG Gengenbach/Zell am Samstag, den 14.10.2017 um 15.00 die SG Köndringen. Die gesamte Mannschaft freut sich über zahlreiche Zuschauer.

Im Spiel der zweiten Mannschaft gewann die SG Gengenbach/Zell gegen VFR Elgersweier ebenfalls mit 3:0. Die junge Mannschaft zeigte dabei eine tolle Leistung und holte sich verdient die drei Punkte. In der Tabelle liegt die SG Gengenbach/Zell derzeit punktgleich mit Tabellenführer SG Nonnenweier auf dem zweiten Platz, hat jedoch ein Spiel weniger absolviert bisher.
Die Tore für die SG Gengenbach/Zell erzielten: Christy Muth, Eva Pauli und Eva Schmid. Bereits am Freitag, den 13.9.2017 um 19.30 trifft die zweite Mannschaft der SG Gengenbach/Zell auf den FV Altenheim.

02.10.2017

Hoher Sieg der I. Mannschaft des Zeller FV
FSV Altdorf II - Zeller FV I 0:6 (0:2)

Im Auswärtsspiel bei der II. Mannschaft vom FSV Altdorf konnte das 1. ZFV Team von Trainer Patrick Hummel einen hochverdienten Sieg erspielen. Dadurch konnte die ZFV Elf den 3. Tabellenplatz halten und den Rückstand zum Tabellenführer auf einen Punkt reduzieren. In der Partie fehlten beim ZFV die verletzten Spieler Uwe Brosamer, Erwin Buchmiller, Christian Dittrich, Erwin Miller, Dominique Schmidt, Joachim Stein und Lukas Vollmer. Aber das eingestellte ZFV Team war von Beginn an die spielbestimmende Mannschaft, allerdings konnten in der Anfangsphase keine großen Torchancen erspielt werden. Die Heimelf konnte sich gegen die gut agierende ZFV Abwehr nicht durchsetzen und in der 31.Minute erzielte Florian Brandt mit einem sehr starken Einzelleistung die 1:0 Führung für die ZFV Elf und bereits in der 35. Minute baute Gibbi Bah nach einer schönen Vorlage von Florian Brandt die Führung auf 2:0 aus. Nach diesem Treffer hatte die Altdorfer Elf in der 37. Minute ihre erste Torchance durch Mike Mörsch, doch diesen Schuß parierte ZFV Torwart Alex Buchmiller mit einer ganz starken Parade und verhinderte den Anschlußtreffer. In die Halbzeitpause ging die ZFV Elf mit der 2:0 Führung.
In der 2. Halbzeit war das Team von Trainer Hummel weiter gut aufgestellt und bereits in der 49. Minute erhöhte die ZFV Elf die Führung auf 3:0 durch ein Eigentor von Brinkmann nach einer starken Flanke von Mathias Heizmann. Im weiteren Spielverlauf wurden 4 Spieler von ZFV eingewechselt und in der 81. Minute erzielte der eingewechselte A-Jugend Spieler Milan Susic nach einer wunderschönen Flanke vom eingewechselten Sandro Leopold mit einem wunderschönen Torabschluß das 4:0. In der Schlußphase erzielte Milan Susic 2 weitere Tore zum hochverdienten 6:0 Sieg der ZFV Elf. In den nächsten 3 Spielen stehen dem ZFV Kinzigtalderbys gegen Kirnbach, Steinach und Hornberg an.

Hart erkämpfter Sieg für SG Gengenbach/Zell gegen SC Sand 3

Am vierten Spieltag der Frauen-Landesliga trat die SG Gengenbach/Zell am vergangenen Samstag beim SC Sand III an. Nach einer spannenden und turbulenten Partie lautete das Endergebnis 6:5 für die SG Gengenbach/Zell.
Von der ersten Minute an präsentierten sich beide Teams spielfreudig und zeigten tollen Offensiv-Fußball. Bereits in der 10. Spielminute eröffnete Melina Stocks den Torreigen und traf nach einem Handelfmeter zur 1:0 Führung für den SC Sand. Die SG Gengenbach/Zell ließ sich von dem frühen Rückstand jedoch nicht entmutigen und spielte sich selbst einige gute Möglichkeiten heraus. Eine Chance nutzte Vera Gaß in der 18. Spielminute zum 1:1 Ausgleich für die SG Gengenbach/Zell. Im weiteren Spielverlauf kontrollierte die SG Gengenbach/Zell das Spiel, belohnte sich aber nicht für den Aufwand. Nach einem Eckball in der 32. Minute traf Stocks zur erneuten Führung für die Gastgeberinnen. Doch auch diesmal hatte die SG Gengenbach/Zell eine Antwort auf den Rückschlag. Steffi Gallus verwandelte in der 36. Spielminute einen Foulelfmeter zum 2:2 Halbzeitstand.
Auch in der zweiten Hälfte hielten beide Mannschaften das Tempo hoch und erspielten sich einige Tormöglichkeiten. In der 54. Minute erzielte Fanny Zak mit einem schönen Schuss die 3:2 Führung für die SG Gengenbach/Zell. Dieses Mal hatten die Hausherrinnen jedoch eine Antwort und trafen durch Klumpp zum 3:3 Ausgleich. In einer hektischen Schlussphase erhöhten beide Mannschaften noch einmal den Druck und wollten unbedingt den Sieg. Zunächst brachte Fischer die Gäste mit einer schönen Einzelaktion in der 79. Spielminute mit 4:3 in Führung. Nur zwei Minuten später erhöhte wiederum Steffi Gallus zum 5:3 für die SG Gengenbach/Zell.
Mit dieser Führung im Rücken wurden die Gäste jedoch ein wenig nervös und verloren die Bälle zu schnell. So kam der SC Sand durch Harter in der 84. Spielminute zum Anschlusstreffer. Sophia Fischer traf im Gegenzug nach einem Eckball für die Damen der SG Gengenbach/Zell und stellte den alten Zwei-Tore-Vorsprung wieder her. Klumpp erzielte in der 92. Spielminute zwar noch den 6:5 Endstand für den SC Sand, zu mehr reichte es jedoch nicht. Insgesamt eine tolle Mannschaftsleistung der SG Gengenbach/Zell, die schlussendlich verdient drei wichtige Punkte holte und damit auf den 4. Tabellenplatz vorrücken kann.

Bereits am Dienstag trifft die 1. Frauenmannschaft der SG Gengenbach/Zell im Verbands-Pokal auf die höherklassige SG Vimbuch/Lichtenau. Anpfiff der Partie ist um 18.00 im Badwaldstadion in Zell am Harmersbach.
Am kommenden Samstag, 7.10., um 17.00 Uhr empfängt die erste Mannschaft in Gengenbach die Frauen der SG Ichenheim/Niederschopfheim zum 5. Landesliga-Spieltag.
Die Zweite Mannschaft tritt zuvor im Auswärtsspiel um 13.00 beim VFR Elgersweier an.