Zeller Fußballverein 1920 e.V.

16.10.2017

ZFV I siegt im Lokalderby in Steinach
SV Steinach I - Zeller FV I 1:3 (1:0)

Im Derby gegen den SV Steinach konnte das ZFV Team von Trainer Patrick Hummel einen wichtigen Sieg erkämpfen und kletterte dadurch vom 6. auf den 3. Tabellenplatz vor. In der ersten Halbzeit präsentierte sich die ZFV Elf auf dem großen Rasenplatz im Spielaufbau nicht stark und somit wurden fast keine Torchancen erspielt. In der 25. Minute bekam die Steinacher Elf nach einem Foul einen Strafstoss zugesprochen, den Julian Neumaier zur 1:0 Führung verwandelte. Kurz danach verletzte sich in einem Zweikampf in der Offensive Guiseppe Cardillo schwer, der nach der Auswechslung vom Krankenwagen abgeholt wurde. Die genaue Diagnose soll heute eine Kernspintomographie ergeben. Bis zur Halbzeit blieb es bei der 1:0 Führung der Steinacher Elf. In der Halbzeitpause baute Trainer Hummel die ZFV Elf gut auf und von Beginn an steigerte sich das Team mit einem verbesserten Offensivspiel. In der 52. Minute entstand nach einem guten ZFV Angriff ein Foul vor dem Strafraum und diesen Freistoß verwandelte Lucas Halter mit einem schönen Torschuß zum 1:1 Ausgleich. Im weiteren Spielverlauf war die ZFV Elf mit der besseren Aufstellung spielbestimmend. In der 72. Minute erzielte Gibbi Bah den 2:1 Führungstreffer für die ZFV Elf und in der weiteren Schlußphase baute Gibbi Bah mit einem schönen Kopfballtreffer die Führung auf 3:1 aus. Dies war aufgrund der starken Mannschaftsleistung in der 2. Halbzeit der verdiente ZFV Sieg.

ZFV II verliert das Derby
SV Steinach II - Zeller FV II 3:2 (1:2)

Im Vorspiel kassierte das Team von Trainer Jochen Armbruster mit vielen fehlenden Spielern eine unglückliche Niederlage und steht weiter auf dem 4.Tabellenplatz. Nach der frühen Führung der Heimelf durch Pascal Koller erzielte Emran Toplica in der 28.Minute den 1:1 Ausgleich und vor der Halbzeit konnte Maurice Manßhardt nach einer schönen Vorlage von Lukas Baltruschat mit einem guten Torabschluß die ZFV Elf mit dem Treffer zum 2:1 in die Halbzeitpause bringen. In der 2. Halbzeit steigerte sich die Steinacher Elf und durch 2 Treffer von Fabian Offenburger gingen sie mit 3:2 in Führung. Dies war dann auch der Endstand.

Erneuter Sieg für die Frauen der SG Gengenbach/Zell 1 und 2

Am vergangenen Samstag traf die SG Gengenbach/Zell 1 in der Landesliga auf den Aufsteiger SG Köndringen. Dank einer ordentlichen Leistung konnte am Ende mit 6:2 gewonnen werden.
Die Gäste, als Tabellenzehnter angereist, präsentierten sich dabei zu Beginn sehr defensiv. Dies bot der Heimmannschaft im Kinzigtalstadion von Beginn an einige Möglichkeiten. Den Torreigen eröffnete Steffi Gallus bereits in der 11. Spielminute mit einem überlegten Abschluss aus kurzer Distanz.
Nach einer schönen Einzelaktion erhöhte Sophia Fischer in der 14. Spielminute auf 2:0. Auch in der Folge hatten die Gastgeberinnen deutlich mehr Spielanteile gegen harmlose Gäste und nutzten dies für weitere Treffer. Nach einer guten halben Stunde war es nochmals Spielführerin Steffi Gallus, die nach schöner Vorarbeit zum 3:0 einnetzte.
Kurz vor der Halbzeit folgte ein weiterer Doppelschlag für die Frauen der SG Gengenbach/Zell. Zunächst erzielte Sophia Fischer mit ihrem zweiten Treffer das 2:0. In der 43. Spielminute war es dann Jana Bahr, die zum deutlichen 5:0 Halbzeitstand traf.
In der zweiten Hälfte begannen die Hausherrinnen zwar spielbestimmend, zeigten sich aber nicht mehr so dominant und effektiv vor dem gegnerischen Tor. Dennoch nutzte in der 60. Spielminute wiederum Steffi Gallus eine Möglichkeit zum 6:0 und führt damit mit insgesamt 11 Treffern auch weiterhin die Torschützenliste der Landesliga an.
Auch bedingt durch einige Umstellungen verlor die SG Gengenbach/Zell insgesamt in der zweiten Hälfte, vor allem jedoch in den letzten 30 Minuten, ihre Spielkontrolle und zeigte einige Unsauberkeiten beim Spielaufbau. Diese nutzte die SG Köndringen für ihre beiden Treffer. Zunächst erlief Schleer einen Ball und traf zum 1:6 aus Sicht der Gäste. Nur 2 Minuten später traf Luisa Bockstahler zum 2:6 Endstand.
Durch den dennoch verdienten Sieg bleiben die Frauen der SG Gengenbach/Zell mit 13 Punkten weiter auf dem 3. Tabellenplatz. Am kommenden Samstag, den 21.10.17 um 17.00 Uhr gastiert das Team beim bisher ungeschlagenen Tabellenführer SG Unzhurst. Um in diesem Spitzenspiel auch Punkte mitzunehmen, bedarf es trotz des hohen Sieges einer Leistungssteigerung der gesamten Mannschaft. Auch in diesem anstehenden Auswärtsspiel würde sich das Team über zahlreiche Unterstützung vor Ort freuen.
Im Spiel der zweiten Mannschaft am vergangenen Freitag siegte die SG Gengenbach/Zell 2 nach einer tollen Leistung mit 4:0 gegen den FV Altenheim. Besonders gegen Ende der ersten Halbzeit zeigte die junge Mannschaft tollen Fußball und konnte am Ende verdient gewinnen. Die Treffer für die Frauen der SG Gengenbach/Zell 2 erzielten Cindy Pumple, Lydia Lehmann und Doppeltorschützin Anna Bahr. Durch den Sieg konnte die Tabellenführung wieder zurück erobert werden.
Für die Frauen der SG Gengenbach/Zell 2 steht eine englische Woche an, zunächst empfängt das Team im Nachholspiel am Mittwoch, 18.10.17 um 19.00 den FV Sulz. Bereits am Freitag, 20.10.17 ebenfalls um 19.00 Uhr gastiert man beim SV Scherzheim.

09.10.2017

Unglückliche Niederlage der I. Mannschaft vom ZFV
Zeller FV I - FC Kirnbach I  0:1(0:0)

Im Heimspiel gegen den FC Kirnbach kassierte die ZFV Elf eine Niederlage und rutschte auf den 6. Tabellenplatz ab. In der Partie konnte das Team von Trainer Patrick Hummel im spielerischen, insbesondere im Spiel nach vorne, nicht gut agieren und es wurden wenige Torchancen heraus gespielt. Von Beginn an entstand eine ausgeglichene Partie mit nur wenigen Höhepunkten in den ersten 45 Minuten. So ging man 0:0 in die Halbzeitpause. In der 2. Halbzeit ging die Kirnbacher Elf in der 77.Minute durch den Treffer von Patrick Gutmann mit 1:0 in Führung und im weiteren Spielverlauf hatte die ZFV Elf Pech, als nach einem klaren Foulspiel im Strafraum der Strafstoss vom Schiedsrichter Kirn auf Offenburg verwehrt wurde. Kurz darauf erzielte Stevo Dukanovic ein Tor, doch mit einer weiteren Fehlentscheidung entschied der Schiedsrichter auf Abseits. Somit blieb es bis zum Schlusspfiff beim 0 : 1 für die Gäste aus Kirnbach.

Hoher Sieg der II. Mannschaft
Zeller FV II - FC Kirnbach II  5:1 (2:1)

Im Vorspiel konnte das Team von Trainer Jochen Armbruster mit einer guten Leistung auf dem Kunstrasen im Sportpark einen hochverdienten Sieg erspielen. Nach der frühen Führung der Gäste konnte Lukas Baltruschat mit einem schönen Torabschluß den 1:1 Ausgleich erzielen und kurz danach ging die ZFV Elf durch den Treffer von Ali Rahamti mit 2:1 in Führung, was zugleich der Halbzeitstand war. In der 2. Halbzeit steigerte sich die ZFV Elf deutlich mit einer starken Mannschaftsleistung und mit schönen Vorlagen von Lukas Baltruschat bauten Rahamti und Marcel Schwarz die Führung auf 4:1 aus. In der Schlußphase erzielte Marcel Jung den noch den 5. Treffer für die Mannschaft des Zeller FV.

Optik-Glaser spendiert neue Trikots für die B-Jugend der SG Zeller FV

Optik Glaser

Rechtzeitig zur neuen Saison überraschte Petra Glaser, Innhaberin von Optik-Glasser in Zell a.H., die B-Junioren der SG Zeller FV mit einem neuen Satz Trikots. Petra Glaser hat sich spontan bereit erklärt, für die im letzten Jahr sehr erfolgreiche Mannschaft, als Sponsor zur Verfügung zu stehen. DerZeller FV, insbesondere die Jugendabteilung, bedankt sich hierfür recht herzlich.

Das Foto zeigt Petra Glaser mit den Trainern M. Wylegalla, A. Gutierrez und der gesamten Mannschaft.

05.10.2017

Prototyp Werke Zell und ZFV setzen Zusammenarbeit fort

PrototypTrikots2017web

Die Prototyp-Werke GmbH und der Zeller Fußballverein haben die Fortsetzung der bereits seit über 25 Jahren bestehenden, erfolgreichen Zusammenarbeit vereinbart. Die Prototyp-Werke als einer der größten Arbeitgeber in Zell unterstützen somit den traditionsreichen Zeller Fußballverein als Premium-Partner weiterhin werblich. Da-bei wurde die Zusammenarbeit über das 100-jährige Vereinsjubiläum im Jahr 2020 hinaus beschlossen. Christian Pristl und Bernd Herrmann (1. und 2. Vorstand des ZFV) bedanken sich anlässlich der Übergabe von neuen Trikots für die 1. Mann-schaft des ZFV beim letzten Heimspiel bei Herrn Karl F. Lehmann (Geschäftsführer Prototyp-Werke GmbH). Diese Zusammenarbeit ist ein wesentlicher Faktor für die weitere positive und erfolgreiche Entwicklung des Zeller Fußballvereins, so die Vereinsführung.

Erfolgreiches Wochenende für die SG Gengenbach/Zell

Am 5. Spieltag der Landesliga traf die SG Gengenbach/Zell auf den Lokalrivalen SG Ichenheim/Niederschopfheim.
Von Beginn an nahmen die Gastgeberinnen das Spiel in die Hand und erarbeiteten sich einige Möglichkeiten. In der 20. Spielminute belohnte sich die SG Gengenbach/Zell mit der 1:0 Führung. Nach einem Freistoß von Verena Vollmer von der rechten Seite steht Steffi Gallus frei in der Mitte und trifft zur verdienten Führung. Auch im weiteren Spielverlauf bestimmte die Heimmannschaft das Geschehen, verpasste es jedoch weitere Treffer nachzulegen.
Kurz nach Beginn der zweiten Hälfte erhöhte Johanna Jilg nach einer schönen Flanke von der rechten Seite zum 2:0 für die SG Gengenbach/Zell. Mit der souveränen Führung im Rücken nahm die SG Gengenbach/Zell das Tempo ein wenig raus und die Gäste kamen besser in das Spiel, ohne jedoch wirklich gefährlich zu werden.
In der 75. Spielminute traf wiederum Steffi Gallus zum 3:0 Endstand. Insgesamt eine starke Leistung und ein ungefährdeter Sieg für die SG Gengenbach/Zell. Durch die drei Punkte rückt die SG Gengenbach/Zell auf den 3. Tabellenplatz vor.
Zum nächsten Spiel empfängt die SG Gengenbach/Zell am Samstag, den 14.10.2017 um 15.00 die SG Köndringen. Die gesamte Mannschaft freut sich über zahlreiche Zuschauer.

Im Spiel der zweiten Mannschaft gewann die SG Gengenbach/Zell gegen VFR Elgersweier ebenfalls mit 3:0. Die junge Mannschaft zeigte dabei eine tolle Leistung und holte sich verdient die drei Punkte. In der Tabelle liegt die SG Gengenbach/Zell derzeit punktgleich mit Tabellenführer SG Nonnenweier auf dem zweiten Platz, hat jedoch ein Spiel weniger absolviert bisher.
Die Tore für die SG Gengenbach/Zell erzielten: Christy Muth, Eva Pauli und Eva Schmid. Bereits am Freitag, den 13.9.2017 um 19.30 trifft die zweite Mannschaft der SG Gengenbach/Zell auf den FV Altenheim.

02.10.2017

Hoher Sieg der I. Mannschaft des Zeller FV
FSV Altdorf II - Zeller FV I 0:6 (0:2)

Im Auswärtsspiel bei der II. Mannschaft vom FSV Altdorf konnte das 1. ZFV Team von Trainer Patrick Hummel einen hochverdienten Sieg erspielen. Dadurch konnte die ZFV Elf den 3. Tabellenplatz halten und den Rückstand zum Tabellenführer auf einen Punkt reduzieren. In der Partie fehlten beim ZFV die verletzten Spieler Uwe Brosamer, Erwin Buchmiller, Christian Dittrich, Erwin Miller, Dominique Schmidt, Joachim Stein und Lukas Vollmer. Aber das eingestellte ZFV Team war von Beginn an die spielbestimmende Mannschaft, allerdings konnten in der Anfangsphase keine großen Torchancen erspielt werden. Die Heimelf konnte sich gegen die gut agierende ZFV Abwehr nicht durchsetzen und in der 31.Minute erzielte Florian Brandt mit einem sehr starken Einzelleistung die 1:0 Führung für die ZFV Elf und bereits in der 35. Minute baute Gibbi Bah nach einer schönen Vorlage von Florian Brandt die Führung auf 2:0 aus. Nach diesem Treffer hatte die Altdorfer Elf in der 37. Minute ihre erste Torchance durch Mike Mörsch, doch diesen Schuß parierte ZFV Torwart Alex Buchmiller mit einer ganz starken Parade und verhinderte den Anschlußtreffer. In die Halbzeitpause ging die ZFV Elf mit der 2:0 Führung.
In der 2. Halbzeit war das Team von Trainer Hummel weiter gut aufgestellt und bereits in der 49. Minute erhöhte die ZFV Elf die Führung auf 3:0 durch ein Eigentor von Brinkmann nach einer starken Flanke von Mathias Heizmann. Im weiteren Spielverlauf wurden 4 Spieler von ZFV eingewechselt und in der 81. Minute erzielte der eingewechselte A-Jugend Spieler Milan Susic nach einer wunderschönen Flanke vom eingewechselten Sandro Leopold mit einem wunderschönen Torabschluß das 4:0. In der Schlußphase erzielte Milan Susic 2 weitere Tore zum hochverdienten 6:0 Sieg der ZFV Elf. In den nächsten 3 Spielen stehen dem ZFV Kinzigtalderbys gegen Kirnbach, Steinach und Hornberg an.

Hart erkämpfter Sieg für SG Gengenbach/Zell gegen SC Sand 3

Am vierten Spieltag der Frauen-Landesliga trat die SG Gengenbach/Zell am vergangenen Samstag beim SC Sand III an. Nach einer spannenden und turbulenten Partie lautete das Endergebnis 6:5 für die SG Gengenbach/Zell.
Von der ersten Minute an präsentierten sich beide Teams spielfreudig und zeigten tollen Offensiv-Fußball. Bereits in der 10. Spielminute eröffnete Melina Stocks den Torreigen und traf nach einem Handelfmeter zur 1:0 Führung für den SC Sand. Die SG Gengenbach/Zell ließ sich von dem frühen Rückstand jedoch nicht entmutigen und spielte sich selbst einige gute Möglichkeiten heraus. Eine Chance nutzte Vera Gaß in der 18. Spielminute zum 1:1 Ausgleich für die SG Gengenbach/Zell. Im weiteren Spielverlauf kontrollierte die SG Gengenbach/Zell das Spiel, belohnte sich aber nicht für den Aufwand. Nach einem Eckball in der 32. Minute traf Stocks zur erneuten Führung für die Gastgeberinnen. Doch auch diesmal hatte die SG Gengenbach/Zell eine Antwort auf den Rückschlag. Steffi Gallus verwandelte in der 36. Spielminute einen Foulelfmeter zum 2:2 Halbzeitstand.
Auch in der zweiten Hälfte hielten beide Mannschaften das Tempo hoch und erspielten sich einige Tormöglichkeiten. In der 54. Minute erzielte Fanny Zak mit einem schönen Schuss die 3:2 Führung für die SG Gengenbach/Zell. Dieses Mal hatten die Hausherrinnen jedoch eine Antwort und trafen durch Klumpp zum 3:3 Ausgleich. In einer hektischen Schlussphase erhöhten beide Mannschaften noch einmal den Druck und wollten unbedingt den Sieg. Zunächst brachte Fischer die Gäste mit einer schönen Einzelaktion in der 79. Spielminute mit 4:3 in Führung. Nur zwei Minuten später erhöhte wiederum Steffi Gallus zum 5:3 für die SG Gengenbach/Zell.
Mit dieser Führung im Rücken wurden die Gäste jedoch ein wenig nervös und verloren die Bälle zu schnell. So kam der SC Sand durch Harter in der 84. Spielminute zum Anschlusstreffer. Sophia Fischer traf im Gegenzug nach einem Eckball für die Damen der SG Gengenbach/Zell und stellte den alten Zwei-Tore-Vorsprung wieder her. Klumpp erzielte in der 92. Spielminute zwar noch den 6:5 Endstand für den SC Sand, zu mehr reichte es jedoch nicht. Insgesamt eine tolle Mannschaftsleistung der SG Gengenbach/Zell, die schlussendlich verdient drei wichtige Punkte holte und damit auf den 4. Tabellenplatz vorrücken kann.

Bereits am Dienstag trifft die 1. Frauenmannschaft der SG Gengenbach/Zell im Verbands-Pokal auf die höherklassige SG Vimbuch/Lichtenau. Anpfiff der Partie ist um 18.00 im Badwaldstadion in Zell am Harmersbach.
Am kommenden Samstag, 7.10., um 17.00 Uhr empfängt die erste Mannschaft in Gengenbach die Frauen der SG Ichenheim/Niederschopfheim zum 5. Landesliga-Spieltag.
Die Zweite Mannschaft tritt zuvor im Auswärtsspiel um 13.00 beim VFR Elgersweier an.

25.09.2017

Wichtiger Sieg der I. Mannschaft vom Zeller FV
Zeller FV I - SV Oberwolfach II 3:1(0:1)

Nach den Niederlagen in den beiden letzten Spielen konnte die I. Mannschaft vom ZFV mit einer guten Leistungssteigerung in der 2. Halbzeit einen wichtigen Sieg erspielen und aktuell steht das Team von Trainer Patrick Hummel auf dem 3. Tabellenplatz. In der 1. Halbzeit entstand eine ausgeglichene Partie mit wenigen Torchancen auf beiden Seiten, allerdings hatte die ZFV Elf in der 31.Minute Pech, als der Torabschluß von Guiseppe Cardillo aus kurzer Entfernung an den Pfosten ging. Kurz vor der Halbzeitpause ging die II. Mannschaft von SV Oberwolfach durch Philipp Heizmann mit 1:0 in Führung und kurz darauf hatten sie ebenfalls beim Torabschluß von Nico Wegbecher Pech als der Ball an den Pfosten ging, so blieb es bei dem 0:1 Spielstand zur Halbzeit. In der 2. Halbzeit präsentierte sich die ZFV Elf von Beginn stärker und bereits in der 46.Minute konnte Gibbi Bah den 1:1 Ausgleich erzielen und im weiteren Spielverlauf war die ZFV Elf spieltechnisch gut aufgestellt. Leider musste der junge Torjäger Erwin Miller nach einem Zweikampf mit einer schweren Verletzung vom Krankenwagen abgeholt werden. Alle ZFV Mitglieder, Trainer und Spieler wünschen ihm gute Besserung. In dem Spiel ging die ZFV Elf dann in der 75. Minute durch den zweiten Treffer von Gibbi Bah mit 2:1 in Führung. In der Schlußphase baute der A-Jugend. Spieler Hadi Mohammadi nach einem schönen Angriff mit einem guten Torabschluß die Führung auf 3:1 aus. Dies war dann auch der Endstand der Partie.

Zweite Saisonniederlage der II.ZFV Mannschaft
Zeller FV II - SV Oberwolfach III 0:4(0:3)

Im Vorspiel kassierte die II. Mannschaft vom ZFV aufgrund einer ganz schlechten Mannschaftsleistung eine hohe Niederlage und rutschte vom 2. auf den 4. Tabellenplatz ab. In der Anfangsphase entstand noch eine ausgeglichene Partie, doch innerhalb von 10 Minuten ging die III. Mannschaft von Oberwolfach durch Treffer von Nicolas Harter, Jonas Dattenberg und Marvin Schmidt von der 28.bis 38. Minute mit 0:3 in Führung. Mit diesem enttäuschenden Spielstand ging das ZFV Team von Trainer Jochen Armbruster in die Halbzeit. Auch in der 2. Halbzeit konnte die ZFV Elf die Torchancen nicht verwerten und als Pascal Schuler in der 69.Min. das 4:0 für den SVO erzielte war der Gästesieg gesichert.

Sieg und Niederlage für die Frauen der SG Gengenbach/Zell

Nach einem ordentlichen Saisonauftakt mit vier Punkten aus zwei Spielen, mussten die Frauen der SG Gengenbach/Zell 1 gegen den FC Weisweil die erste Niederlage einstecken. Nach einer schwachen ersten Hälfte verlor man am Ende mit 1:2.
Die Gäste aus Weisweil begannen gut und übernahmen zunächst die Spielkontrolle. Nach einem Fehler im Abwehrverbund traf Gnädig mit der ersten richtigen Torchance für Weisweil zum 1:0. Auch in der Folge tat sich die SG Gengenbach/Zell schwer mit dem Spiel der Gäste, darüber hinaus wurden die eigenen Chancen nicht sauber zu Ende gespielt. Kurz vor der Pause erhöhte Siegel mit einem schönen Distanzschuss zum 0:2 Halbzeitstand für die Gäste.
In der zweiten Halbzeit änderte sich die Partie, die Hausherrinnen kamen besser ins Spiel und hatten einige Möglichkeiten den Anschlusstreffer zu erzielen. In der 60. Spielminute traf Steffi Gallus dann nach einer schönen Vorlage zum 1:2 aus Sicht der Gastgeberinnen. Es entwickelte sich ein offenes Spiel mit Tormöglichkeiten auf beiden Seiten. Fanny Zak verpasste mit einem direkten Freistoß, ebenso Sophia Fischer mit einer schönen Einzelaktion. In der Schlussphase drückte die SG Gengenbach/Zell auf den mittlerweile verdienten Ausgleich, doch es reichte nicht mehr zur Punkteteilung.
Am kommenden Wochenende geht es für die Frauen der SG Gengenbach/Zell 1 zum SC Sand 3. Hier gilt es an die positiven Eindrücke der zweiten Halbzeit anzuknüpfen, mutig zu spielen und abgeklärter vor dem gegnerischen Tor zu agieren, um am Ende etwas zählbares mit nach Hause zu nehmen. Anpfiff der Partie ist am Samstag, den 30.9. um 17.15 Uhr in Sand.
Die Frauen der SG Gengenbach/Zell 2 traten vergangenen Samstag gegen den SV Berghaupten an. Das einseitige Spiel konnte mit 4:0 gewonnen werden. Damit konnte das Team die Tabellenspitze in der Kleinfeldstaffel übernehmen. Torschützen für die SG Gengenbach/Zell waren Laura Kastens, Lydia Lehmann, Lina Paulikat und Teresa Hoffmann. Im nächsten Heimspiel trifft die Zweite Mannschaft am Samstag, den 30.9. um 13.00 Uhr auf den FV Sulz.

28.09.2017

A-Junioren mit gutem Lauf … B-Junioren siegen in engem Spiel

Info vorneweg: Die Jugendleitungen der betieligten Verein haben vereinbart, die Jugendmannschaften diese Saison als SG Harmersbachtal ins Rennen zu schicken. Damit soll zum einen der demografischen Entwicklung Rechnung getragen werden, dass es für keinen Verein mehr in einer Alterklasse für eine einge Mannschaft richtig reicht. Zum zweiten soll auch der Anspruch und das Leitmotiv „Fördern und Fordern“ in den Mittelpunkt gestellt werden.

A-Junioren Bezirksliga
SG Stadelhofen – SG Harmersbachtal 2:3

Zum erwartet schweren Spiel wurde die Begegnung der A-Junioren bei der SG Stadelhofen. Neben verletzungsbedingten Ausfällen kamen auch noch kurzfristig Erkrnakungen dazu, so dass das Trainergespann Alex und Salvatore mit nur einem Ergänzungsspieler antreten konnte. Dennoch konnte das Spiel siegreich gestaltet werden und am Schluss konnte man über die wichtigen drei Punkte froh sein. Torschützen Alex Himmelsbach (2.), Hadi Mohammadi und Milan Susic.

B-Junioren:
B2 Kreisliga: SV Lahr-Dinglingen – SG Harmersbachtal 2 1:1

Als Erfolg darf man dem Ergebnis nach das Unentschieden in Dinglingen bewerten, zumal Forian Kunz den Ausgleich zum 1:1 6 Minuten vor dem Ende erzielte. Weiterhin ungeschlagen – weiter so!.

B1 Bezirksliga: SG Hofstetten – SG Harmersbachtal 1:2

Auch die Gastgeber der SG Hofstetten waren mit einem Sieg in die neue Saison gestartet. Doch die B-Junioren machten ihre Sache nicht schlecht, so war es kurz nach der Pause Basti Schütze, der die SG in Führung schoss, doch kurz darauf erfolgte der Ausgleich und Nico Göhring, ebenfalls ein „Youngster“ wie Basti, schaffte 5 Minuten vor dem Ende den Siegtreffer.

E- Junioren:
VfR Hornberg E2 – Zeller FV E2 2:1

Die E-Junioren traten in Hornberg an. Es zeigte sich, dass die E2, die meist mit jüngeren Spielern, die letztes Jahr noch F-Jugend spielten, bestückt ist, noch dazulernen muss. Vor allem die Raumaufteilung klappte auf dem relativ großen Platz nicht wie gewohnt und so kam es zur nicht unverdienten Niederlage.

VfR Hornberg E1 – Zeller FV E1 1:7

Erneut einen Kantersieg landeten die E1-Junioren, die bereits in der letzten Rückrunde stark aufspielten. Es ist schön anzuschauen, wie auch hier schon schön verschoben wird, Räume eng gemacht werden und vieles dabei ist, was das Fußballerherz höher schlagen lässt. Macht weiter so!

18.09.2017

1.Mannschaft vom ZFV verliert in Münchweier
SV Münchweier I - Zeller FV I 5:4 (2:2)

Im Auswärtsspiel in Münchweier kassierte die I. Mannschaft vom ZFV in einer unglücklichen Partie mit vielen fehlenden Spielern die zweite Saisonniederlage und beide Teams stehen aktuell punktgleich in der Tabelle.
In der ersten Halbzeit entwickelte sich eine ausgeglichene Partie, in der die Heimelf in der 20. Minute durch Andreas Zapf mit 1:0 in Führung ging. Innerhalb von zwei Minuten in der 31. und 33. Minute ging die ZFV Elf durch die Tore von Gibbi Bah und Florian Brandt mit 2:1 in Führung, doch kurz darauf glich Tobias Spitzer für Münchweier zum 2 : 2 aus. In der zweiten Halbzeit agierte die ZFV Elf in der Offensive weiter gut, doch in der Defensive konnte das Team von Trainer Patrick Hummel nicht gut auftreten.
In der 65. Minute ging die ZFV Elf nach einer guten Vorlage von Alexander Becker durch einen guten Torabschluß von Gibbi Bah mit 3:2 in Führung und in 70. Minute baute Alexander Becker nach einer guten Vorlage von Florian Brandt die Führung auf 4:2 weiter aus. Mit dieser 2 Tore Führung hoffte man auf den Sieg, doch in der Schlußphase entstanden in der Abwehr einige klare Fehler und nach dem 3:4 Treffer von Kilian Mandl in der 75. Min. machte die Münchweierer Elf weiter gute Aktionen in Ihrem Offensiv-Spiel und in der 82. Min. fiel durch Andreas Zapf der 4:4 Ausgleich. Kurz vor dem Spielende erzielte Jefferson Gonzales den 5:4 Siegtreffer für Münchweier.

2. Mannschaft siegt in Münchweier
SV Münchweier II - Zeller FV 2:3 (1:2)

Trotz der vielen Spielerausfällen konnte das Team von Trainer Jochen Armbruster einen knappen aber insgesamt verdienten Sieg erspielen und steht aktuell auf dem 2.Tabellenplatz.
In der 1. Halbzeit ging die ZFV Elf durch Hadi Mohammadi mit 1:0 in Führung und kurz darauf erhöhte Marcel Jung die Führung auf 2:0. Wenige Minuten später erzielte die Münchweier Elf durch Nino Pfaller den 1:2 Anschlußtreffer und mit diesem Spielstand ging man in die Halbzeitpause. In der 2. Halbzeit war von Beginn an die ZFV Elf die spielüberlegene Mannschaft und in der 60. Minute erzielte Fabio Hoferer den 3:1 Führungstreffer. Nach diesem Treffer hatte das insgesamt gut aufgestellte ZFV Team, einige große Torchancen, die nicht verwertet wurden und als die Heimelf in der 78. Minute durch Küntzler das 2:3 erzielte blieb das Spiel bis zum Schlußpfiff spannend.

Punkt im Derby
SC Hofstetten Frauen - SG Gengenbach/Zell Frauen 1   3 : 3

Nach dem erfolgreichen 4:0 Saisonauftakt gegen den SV Obersasbach traf die erste Damenmannschaft der SG Gengenbach/Zell am vergangenen Samstag auf den SC Hofstetten. Nach einem packenden und turbulenten Spiel trennte man sich am Ende mit 3:3 Toren.
Bereits nach vier Spielminuten gingen die Gastgeberinnen aus Hofstetten durch ein Eigentor mit 1:0 in Führung. Auch in der Folge blieben die Hofstetter die bessere Mannschaft und erhöhten durch Obert in der 19. Spielminute auf 2:0. Erst nach diesem zweiten Gegentreffer kam die SG Gengenbach/Zell besser in das Spiel und erzielte durch Jana Bahr in der 20. Spielminute den Anschlusstreffer zum 2:1. Es blieb weiter ein spannendes Spiel mit einigen Tormöglichkeiten auf beiden Seiten. Kurz vor der Pause traf Steffi Gallus nach einem schönen Zuspiel zum 2:2 Halbzeitstand.
In der zweiten Halbzeit war es weiterhin ein offener Schlagabtausch von beiden Mannschaften. Zunächst ging Hofstetten durch Wörner in der 64. Spielminute in Führung. Doch dank einer starken kämpferischen Leistung in der zweiten Halbzeit kam die SG Gengenbach/Zell in der 78. Spielminute durch Fischer zum verdienten 3:3 Ausgleich. In der Schlussminute hatten die Gäste sogar noch Pech, als ein Schuss von Steffi Gallus am Pfosten landete. Alles in allem ein verdienter Punkt für die SG Gengenbach/Zell nach einer spannenden und umkämpften Partie.

Am Samstag, den 23.09. um 18.00 tritt die Zweite Mannschaft der SG Gengenbach/Zell beim SV Berghaupten an. Einen Tag später trifft die Erste Mannschaft der SG Gengenbach/Zell zu Hause auf den FC Weisweil (14.00 Uhr). Beide Mannschaften freuen sich über Unterstützung bei ihren Spielen.

Für die Frauen 1 der SG Gengenbach/Zell spielten: Pia Schmidt, Sabrina Kimmig, Verena Vollmer, Eva Lehmann, Lena Franke, Saskia Schmidt, Vera Gaß, Sophia Fischer, Jana Bahr, Johanna Jilg, Steffi Gallus, Lina Paulikat, Anna Bahr und Teresa Hoffmann.

A-Junioren mit gutem Lauf … B-Junioren siegen in engem Spiel

A-Junioren Bezirksliga:
SG Zeller FV – SG Zell-Weierbach 6:2

Bereits in der zweite Minute konnten die dieses Jahr starken A-Junioren der Spielgemeinschaft Zell-Unterharmersbach mit Trainer Alex Keil die Weichen Richtung Sieg stellen. Ein starker Auftritt, vor allem im Spiel nach vorne über Daniel Kornmayer und Milan Susic zeigten sie guten Zug zum Tor. Ab der 65. Minute nach dem 6:0 steckten sie etwas zurück und die SG Zell-Weierbach kam noch zu zwei Toren. Torschützen waren Simon Kopp, Daniel Kornmayer, Jonas Pristl mit einem sehenswerten Freistoßtor, Milan Susic (2) und Hadi Mohammadi.

B-Junioren Bezirksliga:
SG Zeller FV – FV Schutterwald 1:0

Ein enges Spiel sahen die Zuschauer bei der Begegnung gegen Schutterwald. Der Gegner war robust und immer präsent, so dass man nicht leichtsinnig werden durfte. Die Abwehr mit den beiden IVs Johannes Beck und Tobias Kautz stand gut. Nach vorne ging es immer wieder schnell über die gefährlichen Aussen Nick Gerlach und Lion Schürmann. Zum Teil fehlte im Abschluss das nötige Quentchen Glück. Dennoch ein Spiel, mit dem nicht alle zufrieden waren, da noch mehr Potential in dieser Mannschaft steckt.

B-Junioren Kreisliga:
SG Zeller FV 2 – SG Biberach 2 0:0

Torlos trennten sich die Nachwuchsspieler aus Zell-Unterharmersbach/Gengenbach gegen Oberharmersbach/Biberach.

E-Junioren:
Zeller FV 2– SV Haslach 2 4:2

Schon recht gut zeigten sich die E2-Junioren und kamen zu einem sicheren Sieg über die Alterkollegen aus Haslach. Schön, dass viele schon den Übergang vom kleineren F-Jugend-Spielfeld gemeistert haben.

Zeller FV – SV Haslach 5:1

Nicht so sicher zeigte sich die E1-Jugend. Der Stürmer der Haslacher setzte der Abwehr immer wieder zu. Lange stand die Führung mit 1:0, bis sich Gaetano Nocerinos Truppe gut durchsetzen konnte.

11.09.2017

ZFV I verliert das Spitzenspiel
Zeller FV I - SG Nonnenweier-Allmannsweier 1:3 (0:2)

Im Spitzenspiel der I. Mannschaft des Zeller FV gegen die SG Nonnenweier-Allmannsweier waren die Gäste von Beginn an spielerisch besser aufgestellt und agierten stärker als die ZFV Elf. Dies hatte zur Folge dass die SG Nonnenweier bereits in der 10. Minute durch Marc Barthelmes mit 1:0 in Führung gingen und nur 2 Minuten später erhöhte Hannes Hofstetter auf 2:0. Nach diesem frühen Rückstand entstand in der weiteren Verlauf eine ausgeglichene Partie, wobei das ZFV Team von Trainer Patrick Hummel spieltechnisch in der Offensive nicht gut agierte. Bis zur Halbzeitpause blieb es bei der 2:0 Führung der Gästeelf. In der 2. Halbzeit baute die SG Nonnenweier in der 55.Minute durch den zweiten Treffer von Hannes Hofstetter die Führung auf 3:0 aus und im weiteren Spielverlauf kontrollierten sie die ZFV Elf, die wenige Torchancen erspielte. In der Schlussphase bekam die ZFV Elf nach einem Foul einen berechtigten Strafstoss zugesprochen, denn Guiseppe Cardillo zum 1:3 verwandelte und dies war dann auch der Endstand der Partie. Mit diesem Sieg übernahm die SG Nonnenweier-Allmannsweier punktgleich mit dem ZFV die Tabellenführung.

Zeller FV II - SG Nonnenweier-Allmannsweier 1:1 (0:0)

Im Vorspiel entwickelte sich eine ausgeglichene Partie mit einem leistungsgerechten Unentschieden am Ende. Das ZFV Team von Trainer Jochen Armbruster ging gegen den Tabellenführer kurz vor dem Spielende in der 88. Minute durch einen schönen Treffer von Baba Bah mit 1:0 in Führung, doch nur kurz darauf erzielte die Gästeelf durch Andreas Wetzel den 1:1 Ausgleich und dies war der Spielendstand.

04.09.2017

ZFV siegt im Spitzenspiel
SC Orschweier I - Zeller FV I 1:3 (1:0)

Die I. Mannschaft des ZFV konnte beim punktgleichen Tabellenzweiten SC Orschweier mit einer Leistungssteigerung in der 2. Halbzeit den 4. Saisonsieg erkämpfen und dadurch ist das Team von Trainer Patrick Hummel weiter Tabellenführer. Bei dem warmen Wetter auf dem großen Rasenplatz präsentierte sich die Heimelf in der 1. Halbzeit in der ausgeglichenen Partie etwas laufstärker, doch die ersten großen Torchancen hatte die ZFV Elf durch Erwin Miller, Gibbi Bah und Florian Brandt, dessen Torschuß ein Abwehrspieler direkt vor der Torlinie abwehrte. Insgesamt konnten sich beide Teams in der ersten Halbzeit spieltechnisch nicht stark präsentieren. Kurz vor der Halbzeitpause erzielte Jonas Benz für den SC Orschweier die 1:0 Halbzeitführung. In der 2. Halbzeit steigerte sich die ZFV Elf im spieltechnischen Bereich, im Spiel nach vorne und nach der Einwechslung der Spieler Guiseppe Cardillo und Jan Brosemer konnte das ZFV-Offensivspiel verbessert werden. ZFV-Torwart Alex Buchmiller verhinderte in der 2. Halbzeit mit einer starken Parade den zweiten Treffer und in der 70. Minute erzielte der aktuelle ZFV Torjäger Erwin Miller mit einem guten Torabschluß den 1:1 Ausgleich. Nur vier Minuten später konnte er mit seinem 6.Saisontor die 2:1 Führung für den ZFV erzielen. Im weiteren Spielverlauf bis in die Schlußphase war der ZFV die spielbestimmende Elf. In der 89. Spielminute baute Guiseppe Cardillo mit einem guten Torabschluß kurz vor dem Spielende die Führung des ZFV auf 3:1 aus, was zugleich der Endstand im Spitzenspiel war. Ganz positiv in dieser Partie war die mannschaftliche Geschlossenheit mit einer guten Leistungssteigerung in der 2.Halbzeit. Am kommenden Sonntag kommt es im Zeller Badwaldstadion zum nächsten Spitzenspiel gegen den aktuellen Tabellendritten SG Nonnenweier-Allmannsweier.

SC Orschweier II - Zeller FV II 2:5 (1:1)

Im Vorspiel konnte das Team von Trainer Jochen Armbruster mit einer deutlichen Leistungssteigerung in der 2. Halbzeit einen klaren Sieg einfahren und somit steht die 2. Mannschaft des ZFV auf dem zweiten Tabellenplatz.
Antonio Ruggiano konnte die frühe 1:0 Führung für die ZFV-Elf erzielen und bis zur Halbzeitpause konnte in der ausgeglichenen Partie von der Heimelf der 1:1 Ausgleich erzielt werden. Mit der starken Leistungssteigerung zu Beginn der 2. Halbzeit erzielten innerhalb von 10 Minuten Antonio Ruggiano, Sandro Leopold und Fabio Hoferer mit jeweiligen guten Torabschlüsssen drei Tore zur 4:1 ZFV Führung. Im weiteren Spielverlauf baute Sandro Leopold mit einem wunderschönen Torschuß die Führung auf 5:1 aus. Kurz vor dem Ende des Spiels erzielte die Heimelf noch ihren zweiten Treffer, doch beim Schlußpfiff blieb es beim hochverdienten 5:2 Sieg der gut aufgestellten ZFV Elf von Trainer Jochen Armbruster.

28.08.2017

ZFV I siegt zu Hause und bleibt Tabellenführer
Zeller FV I - SC Kuhbach/Reichenbach I 5:2 (1 : 0)

Im dritten Saisonspiel konnte die I. Mannschaft des ZFV von Trainer Patrick Hummel mit dem hohen 3. Saisonsieg gegen den SC Kuhbach/Reichenbach die Tabellenführung verteidigen. In diesem Spiel entstand von Beginn an ein ausgeglichenes Spiel in der sich beide Mannschaften im Badwaldstadion gut präsentierten. Allerdings konnte sich die ZFV Elf in der Anfangsphase keine große Torchancen erspielen. Kurz vor dem Führungstreffer der ZFV Elf hatte die Kuhbach/Reichenbacher Elf in der 20. Minute Pech, als der Ball bei einem starken Torabschluß von Jakob Seidel an die Querlatte ging. Eine Minute später erzielte Lucas Halter mit einem schönen Freistoß aus 20 m den 1:0 Führungstreffer für die ZFV Elf. Trotz der Führung der Hummel Truppe blieb es bis zur Halbzeit bei einer ausgeglichenen Partie. Somit ging mit der 1:0 Führung des Zeller FV in die Halbzeitpause. In der zweiten Halbzeit präsentierten sich beide Teams in der Offensive stärker. In der 51. Minute bekam die Gästeelf nach einem Foul einen berechtigten Strafstoss zugesprochen. Den Elfmeter schoß der Gästespieler Benjamin Ziegler, aber mit einer starken Parade verhinderte ZFV Torwart Alex Buchmiller den Ausgleich und nur eine Minute später erzielte Guiseppe Cardillo den 2:0 Führungstreffer. In der 70.Minute erzielte Rasim Kastrati den 2:1 Anschlußtreffer. Unmittelbar im Anschluss bekam der Gästespieler Seidel nach einem klaren Foulspiel die Gelb/Rote Karte und in Unterzahl konnten Kuhbach keinen großen Druck mehr ausüben. Die ZFV Elf baute in der 73. Minute durch den jungen Torjäger Erwin Miller die Führung auf 3:1 aus und 3 Minuten später verwandelte Guiseppe Cardillo mit einem tollen Tor nach einer guten Vorlage von Alexander Becker das 4:1. Der SC gab sich jedoch keinen falls geschlagen und Tim Bohnert verkürzte in der 80.Min. auf 4:2 für die Gäste. Den Schlusspunkt der Partie zum hoch verdienten 5 : 2 Endstand erzielte Jan Brosemer durch einen schönen Torabschluß in der 90. Minute. Somit kommt es nun am kommenden Wochenende zum Spitzenspiel der Kreisliga Süd gegen den aktuell punktgleichen Tabellenzweiten Orschweier.

Zeller FV II- SC Kuhbach/Reichenbach II 1:4

Im Vorspiel kassierte die II. ZFV Elf die erste Saisonniederlage. In der Anfangsphase bis zur 20. Minute agierte das Team von Trainer Jochen Armbruster gut, doch im weiteren Spielverlauf präsentierte sich das Team nicht stark und musste eine hohe Niederlage hinnehmen. In der 1. Halbzeit erzielte Onur Sünger den einzigen Treffer für die ZFV Elf. Die Kuhbach/Reichenbach Elf steht nun punktgleich mit dem Tabellenführer auf dem 2. Platz und das ZFV Team steht aktuell auf dem 4. Tabellenplatz.

Alexander Keil hat erfolgreich die Ausbildung zum C-Trainerschein absolviert

Vom 30.01. – 03.02.2017 fand in der Südbadischen Sportschule Steinbach nicht nur der erste Prüfungslehrgang Trainer C in diesem Jahr statt, sondern auch der erste Prüfungslehrgang unter der Leitung von Verbandssportlehrer André Malinowski.
Insgesamt 21 Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben mit Beginn des Grundlehrgangs im Juli 2016 nun die komplette Trainer C Ausbildung durchlaufen und in der vergangenen Woche ihre Lehrproben vorgestellt sowie eine schriftliche Klausur absolviert.
Der Südbadische Fußballverband wünscht allen Teilnehmer/innen für die zukünftige Tätigkeit als Trainer viel Spaß und Erfolg.

21.08.2017

ZFV gewinnt beide Lokalderbys gegen ASV Nordrach
Zeller FV I - ASV Nordrach I 4:0(1:0)

Im ersten Saisonheimspiel vor einer guten Zuschauerkulisse konnte die ZFV Elf einen hohen Sieg im Lokalderby gegen den ASV Nordrach erspielen. Dies bedeutet auch die aktuelle Tabellenführung der Kreislig A Süd. In der Anfangsphase der Partie startete die ZFV Elf von Trainer Patrick Hummel sehr gut und bereits in der 3. Minute konnte Gibbi Bah den 1:0 Führungstreffer erzielen. In der Folge hatte man noch einige Chancen, die aber nicht erfolgreich verwertet wurden. Die ASV Elf konnte in der 1. Halbzeit nur eine gute Chance durch Marco Lang erspielen, die nicht verwandelt wurde. Ab der 20. Spielminute bis zur Halbzeit präsentierten sich beide Teams im kämpferisch gut, aber im spieltechnischen Bereich sowie im Spiel nach vorne präsentierten sich beide Teams schwach. Sowohl der ZFV als auch der ASV konnten keine guten Aktionen setzen und so blieb es beim 1:0 bis zur Halbzeit. In der 2. Halbzeit war die ZFV Elf von Beginn an wieder spielbestimmend und bereits in der 49. Minute konnte der junge ZFV Torjäger Erwin Miller mit seinem 3. Saisontor das 2:0 erzielen. Im weiteren Spielverlauf verbesserte sich die ZFV Elf und war die dominierende Elf. Der ASV hingegen hatte in der 2. Halbzeit nur eine nennenswerte, gute Chance durch Noah Webering die nicht genutzt wurde, dadurch entstand keine spannende Partie. In der Schlußphase baute Gibbi Bah in der 81. Minute die Führung für den ZFV auf 3:0 aus. In der Nachspielzeit konnten die beiden ZFV eingewechselten Spieler Jan Brosemer und Fabio Hoferer den Schlußpunkt der Partie setzen. Jan Brosemer erzielte nach einer Vorlage von Fabio Hoferer den 4:0 Endstand. Am kommenden Sonntag spielt die ZFV Elf erneut zu Hause gegen den SC Kuhbach/Reichenbach.

Zeller FV II - ASV Nordrach II 4:0(1:0)

Im Vorspiel konnte die II. Mannschaft des ZFV den gleichen hohen Sieg erspielen. In der 1. Halbzeit entstand eine ausgeglichene Partie in der beide Teams gut aufgestellt waren. Die ZFV Elf konnte kurz vor der Halbzeitpause durch den Treffer von Onur Sünger mit 1:0 in Führung gehen. In der 2. Halbzeit präsentierte sich das Team von Trainer Jochen Armbruster stärker und durch 2 weitere spielentscheidenen Toren von Onur Sünger in der 56. und 62. Minute führte man mit 3:0. Nur wenige Minuten später erzielte Andreas Müller den 4:0 Endstand der Partie. Mit dem ebenfalls 2.Saisonsieg steht die II. Mannschaft des ZFV aktuell auf dem 2. Tabellenplatz der Tabelle.

14.08.2017

Erfolgreicher Saisonstart vom Zeller FV
SV Kippenheim I - Zeller FV I 2.4 (0:4)

Im ersten Saisonspiel erspielte die I. Mannschaft des ZFV einen verdienten Auswärtssieg beim letztjährigen Tabellenzweiten SV Kippen-heim. Die Elf vom neuen ZFV Trainer Patrick Hummel startete auf dem großen Rasenplatz von Beginn an mit einer sehr guten Mannschaftsleistung. In der gesamten 1. Halbzeit agierte die ZFV Elf sehr gut und besser als die Heimelf in der Defensive und Offensive und mit dem guten Auftritt erspielte man viele Torchancen. In der 17.Minute konnte Florian Brandt den 1:0 Führungstreffer erzielen, nur eine Minute später baute der junge ZFV Torjäger Erwin Miller die Führung mit einem guten Torabschluß auf 2:0 aus. In der weiteren Spielphase vor der Halbzeitpause erzielten Gibbi Bah und Erwin Miller nach guten Angriffen zwei weitere Tore. So ging die ZFV Elf mit einer hochverdienten 4:0 Führung in die Halbzeitpause. In der 2. Halbzeit entstand trotz der hohen ZFV Führung eine ausgeglichene Partie und nachdem einige angeschlagene ZFV Spieler ausgewechselt wurden, kam die Kippenheimer Elf besser in die Partie. In der 71. Minute konnten sie den 1:4 Anschlußtreffer durch Yannick Kölble erzielen. In der Schlußphase setzte die Heimelf in der 84. Minute den Ball an den Pfosten, der brallte direkt an ZFV Keeper Alex Buchmiller und ging ins Tor. Somit stand es 2:4, doch bis zum Schlußpfiff blieb es bei diesem Spielstand und insgesamt war es ein verdienter Sieg der ZFV Elf. In dieser Partie konnte das Team von Trainer Patrick Hummel, trotz der vielen Spielerausfällen, die verletzungs- und urlaubsbedingt nicht eingesetzt wurden, mit einer guten Teamleistung den wichtigen Auswärtssieg erspielen. Am nächsten Sonntag spielt man zu Hause im Lokalderby gegen den ASV Nordrach, die ebenfalls an diesem Wochenende siegten.

SV Kippenheim II - Zeller FV 3:4 (1:2)

Im Vorspiel konnte die II. Manschaft des ZFV ebenfalls einen Auswärtssieg erkämpfen, allerdings war diese Partie von Beginn an bis zum Schlußpfiff sehr ausgeglichen. In der 16. Minute ging die ZFV Elf durch einen verwandelten Freistoß von Lukas Baltruschat mit 1:0 in Führung, doch nach einem Foul im Strafraum bekam die Heimelf einen Strafstoss zugesprochen, den Matthias Metzger zum 1:1 verwandelte. Noch vor der Halbzeitpause ging die Elf vom ZFV Trainer Jochen Armbruster durch einen schönen Torabschluß von Baba Bah mit 2:1 in Führung. Nach der Halbzeitpause erzielte die Kippenheimer Elf in der 50. Minute durch Lenat Neugert den erneuten Ausgleich, doch kurz darauf erzielte der ZFV-A-Jugendtrainer Alexander Keil die 3:2 Führung. Bis in die Schlußphase blieb es bei dieser knappen ZFV Führung, doch nach dem erneuten Ausgleichtreffer von Markus Lutterer in der 82. entstand eine offene Partie. In der 87. Minute konnte Andreas Müller nach einer guten Flanke mit einem wunderschönen Torabschluß die 3:4 Führung erzielen was auch der Endstand war.